XT11 Produktbild
Sehr gut (1,1)
1 Test
Sehr gut (1,4)
92 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Hand­lampe
Leucht­mit­tel: LED
Mehr Daten zum Produkt

Klarus Lighting XT11 im Test der Fachmagazine

  • 50 von 54 Punkten

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten, „Test-Sieger“

    Platz 1 von 12

    „Die XT11 von Klarus macht einen sehr guten Eindruck. Die gezackte Einfassung der Glaslinse sieht eher unangenehm aus – aber nur für den, der damit getroffen wird.“

Testalarm zu Klarus Lighting XT11

Kundenmeinungen (92) zu Klarus Lighting XT11

4,6 Sterne

92 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
75 (82%)
4 Sterne
5 (5%)
3 Sterne
4 (4%)
2 Sterne
4 (4%)
1 Stern
4 (4%)

4,6 Sterne

92 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Klarus Lighting XT 11

Tak­ti­sche Lampe mit guter Licht­aus­beute, nur der auto­ma­ti­sche Dim­mer nervt

Stärken
  1. dauerhaft wasserdicht
  2. klar definierter Spot und homogene seitliche Ausleuchtung
  3. stattliche Lichtstärke und Leuchtdauer
  4. großzügiger Lieferumfang
Schwächen
  1. nur durchschnittlich großer Abstrahlwinkel
  2. dimmt auf hellster Stufe nach wenigen Minuten automatisch

Wodurch hebt sich die Taschenlampe besonders hervor?

Auf Nutzerseite konnte sich der Tactical Gear-Testsieger den Ruf einer sehr robusten Taschenlampe erarbeiten. Selbst mehrfache Stürze übersteht das Exemplar ohne nennenswerte Beschädigungen. Hoch im Kurs steht auch das Schalterduo am Lampenende. Durch den leicht hervorstehenden Hauptschalter lässt sich die Lampe auch im Dunkeln gut bedienen und über einen kleineren, flachen Schalter kann die Leuchtstufe gewählt werden.

Der Wasserschutz entspricht dem IPX8-Niveau, derzeit die zweitbeste Schutzklasse und in der Gruppe der taktischen Taschenlampen herstellerübergreifend die Norm. Für Tauchgänge eignet sie sich jedoch nicht. Zwar ist das Gehäuse dauerhaft wasserdicht, das gilt allerdings nur bis zu einer Tiefe von zwei Metern. Hohen Wassersäulen, wie sie bei Tauchgängen bestehen, hält sie nicht Stand.


Welche Auffälligkeiten werden bemängelt?

Enttäuschend ist für die Profitester, dass das Licht auf höchster Stufe nach kurzer Zeit auf einen Bruchteil der Lichtleistung gedimmt wird. Dafür besitzt sie aber eine Stroboskop-Funktion. Der Umfang an mitgeliefertem Zubehör ist üppig: Batterien liegen zwar nicht bei, dafür aber ein Gürtelclip, Ersatzdichtgummis für die Schalter, ein Holster und noch eine Trageschlaufe. Andere geizen da richtig. Fazit: Alles in allem ist für nicht einmal 100 Euro ein gutes Gesamtpaket geboten.


Welche besseren Alternativen gibt es?

Die genauso leuchtstarke Fenix PD35 erzeugt einen ähnlich großen und hellen Spot, formt jedoch einen breiteren Lichtkegel mit sehr homogener Ausleuchtung zu den Rändern hin. Die Betriebsdauer beziffert sich auf der stärksten Leuchtstufe zwar auf nur eine Stunde, dafür kostet sie aber auch nur 60 Euro.

Steht eine möglichst hohe Leuchtintensität auf der Wunschliste, empfehlen wir die Streamlight Pro-Tac HL 3 mit ähnlich großem Lichtkegel wie bei der Klarus, aber einer Helligkeit von satten 1.100 Lumen und einer Betriebsdauer von anderthalb Stunden. Das lässt sich der Hersteller aber auch teuer bezahlen, Kostenpunkt: gesalzene 170 Euro.

Datenblatt zu Klarus Lighting XT11

Typ Handlampe
Leuchtmittel LED
Maximale Leuchtdauer 2 h
Outdoor-Tauglichkeit Wasserdicht (IPX8)
Lichtleistung 820 Lumen
Gewicht 132 g

Weiterführende Informationen zum Thema Klarus Lighting XT 11 können Sie direkt beim Hersteller unter klaruslight.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: