Ø Befriedigend (2,6)

Test (1)

Ø Teilnote 2,6

(2)

o.ohne Note

Produktdaten:
Zulässiges Körpergewicht: 150 kg
Typ: Stan­dard-​Ergo­me­ter
Mehr Daten zum Produkt

Kettler E1 im Test der Fachmagazine

    • Fit For Fun

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • Produkt: Platz 3 von 3

    3,4 von 5 Punkten

    „Solides Einsteigergerät, deckt alle Basisfunktionen für den Homebereich gut ab.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (2) zu Kettler E1

2 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Kettler E 1

Für den Einstieg oder Reha-Zweck top

Stärken

  1. tiefer, komfortabler Einstieg
  2. hohe Stabilität
  3. leiser Lauf des Schwungrads
  4. gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Schwächen

  1. geringe Schwungmasse
  2. Sattelneigung nicht verstellbar

Welchem sportlichen Anspruch wird das Kettler gerecht?

Beim Kettler handelt es sich um das optimale Gerät für Einsteiger, das verrät schon der Blick auf die Schwungmasse, die mit sechs Kilogramm beziffert ist. Das ist wenig, reicht bei moderatem Aufbautraining aber vollkommen für ein rundes Trittgefühl. Personen mit sportlichen Ambitionen empfehlen wir ein Gerät mit mindestens zehn Kilogramm Schwungmasse. In Wattzahlen: Bei der höchsten Widerstandsstufe liegt die Trainingsbelastung bei 250 Watt. Profigeräte erzeugen einen doppelt so hohen Widerstand.

Wie schlägt sich das Gerät in der Praxis?

Der Aufbau gelingt ohne große Mühe und ergibt ein standfestes und belastbares Gesamtarrangement, das mit einer maximalen Belastbarkeit von 150 Kilogramm auch kräftige Personen stemmen kann und mit hoher Laufruhe begeistert. Lenker- und Sattelhöhe sind leicht einstellbar, nur lässt sich der Sattel nicht in der Neigung verstellen. Das ist zwar auch bei vielen Marktkonkurrenten nicht möglich, beim E1 ist der Sattel für das Gefühl einiger Rezensenten jedoch zu stark nach vorne geneigt. Dafür lässt sich der Abstand des Sattels zum „Lenker“ sowie die Neigung der Haltegriffe einstellen. Wie beim klassischen Damenrad besitzt das Kettler einen sehr tiefen Einstieg. Das erleichtert das Aufsitzen vor allem bei eingeschränkter Bewegungsfähigkeit, wie es etwa bei Reha-Patienten der Fall ist.

Welche Trainingsmöglichkeiten hält das Gerät bereit?

Die von den Nutzern beschriebene einfache Bedienung erklärt sich vor allem dadurch, dass es von Haus aus wenige Trainingsprogramme und auch keinen Benutzerspeicher gibt. Dafür stoßen Käufer auf ein sinnvolles Programmangebot, das beim konsequenten Leistungsaufbau helfen kann. Dazu gehört sogenanntes Zielzonentraining: Auf Basis der individuellen Pulsobergrenze können prozentuale Pulsvorgaben eingestellt werden. Das Gerät steuert die Belastung dann so, dass der vorgesehene Pulsbereich nicht überschritten wird. Beispiel: Um abzunehmen, empfiehlt sich konsequentes Training bei einer Pulsvorgabe von 60-70 Prozent des maximalen Pulswerts. Genauso gut kann auch per Wattvorgabe trainiert werden, wie häufig im medizinischen Bereich gefordert. Für Kurzentschlossene hält das Ergometer aber auch ein Schnellstart-Programm zum Draufsetzen und Lostreten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kettler E1

Zulässiges Körpergewicht 150 kg
Schwungmasse 6 kg
Ausstattung Timer
Anzahl Trainingsprogramme 3
Typ Standard-Ergometer
Pulsmessung
  • Ohrclip
  • Brustgurt

Weiterführende Informationen zum Thema Kettler E 1 können Sie direkt beim Hersteller unter kettler.net finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Life Fitness C1 GoHorizon Fitness Elite U 4000Ultrasport Mini Bike MB 100AsVIVA Indoor Cycle Cardio VII Sport BicycleChristopeit Mini Bike MB 3Kinetic Sports Fahrradergometer EB01Christopeit Sitz-Heimtrainer RS 1Christopeit Heimtrainer CL 3BH Fitness Tecnovita Yf612Skandika Atlantis