• Gut 2,2
  • 1 Test
  • 13 Meinungen
ohne Note
1 Test
Gut (2,2)
13 Meinungen
Features: Blue­tooth, Varia­ble Tas­ten­be­leuch­tung, DAB+, RDS, DVD-​Lauf­werk, Android-​Steue­rung, iOS-​Steue­rung, Frei­sprech­funk­tion
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Kenwood DDX5016DAB im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    1,0; Oberklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Empfangstipp“

    „Der Kenwood DDX5016DAB bietet digitale Vollausstattung, reichliche Anschlüsse von Rückfahrkamera bis Navigationssystem und überzeugt durch exzellente Bild- und Tonqualität sowie sehr gute und durchdachte Bedienung.“

Ähnliche Produkte im Vergleich

Kenwood DDX5016DAB
Dieses Produkt
DDX5016DAB
  • Gut 2,2
Kenwood DDX5025DAB
DDX5025DAB
  • Sehr gut 1,0
Kenwood DMX8019DABS
DMX8019DABS
  • Sehr gut 1,5
3,0 von 5
(13)
von 5
(0)
4,5 von 5
(27)
4,2 von 5
(47)
4,3 von 5
(154)
4,1 von 5
(60)
Features
Features
  • Freisprechfunktion
  • iOS-Steuerung
  • Android-Steuerung
  • DVD-Laufwerk
  • RDS
  • DAB+
  • Variable Tastenbeleuchtung
  • Bluetooth
  • Freisprechfunktion
  • iOS-Steuerung
  • CD-Laufwerk
  • DVD-Laufwerk
  • Freisprechfunktion
  • RDS
  • DAB+
  • Variable Tastenbeleuchtung
  • Dimmer
  • Bluetooth
  • Dual Pairing
  • Spotify Connect
  • WiFi
  • Freisprechfunktion
  • iOS-Steuerung
  • Android-Steuerung
  • RDS
  • DAB+
  • Variable Tastenbeleuchtung
  • Bluetooth
  • iOS-Steuerung
  • Android-Steuerung
  • DAB
  • DAB+
  • Dimmer
  • Bluetooth
  • Freisprechfunktion
  • iOS-Steuerung
  • Android-Steuerung
  • DAB
  • DAB+
  • Bluetooth
  • Dual Pairing
  • Spotify Connect
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Kundenmeinungen (13) zu Kenwood DDX5016DAB

3,8 Sterne

13 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
4 (31%)
4 Sterne
2 (15%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
4 (31%)
1 Stern
3 (23%)

2,9 Sterne

11 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Media Markt lesen

2,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Features Top, Bedienung Flop

    von hl_test
    • Vorteile: preisgünstig, Drehknopf zur Lautstärkeeinstellung (bei anderen gibt es oft nur Tasten), Bildschirm entspiegelt
    • Nachteile: unnötig komplizierte Bedienung, Hochglanzoberfläche zieht Fingerabdrücke an
    • Geeignet für: UKW, DAB, Bluetooth, HDMI / MHL

    Seit einigen Monaten habe ich den genannten Moniceiver in meinem Wohnmobil. Dieses Gerät wird auf der Kenwood-Website mit einer „neu gestalteten Bedienoberfläche“ angepriesen. Leider sind die Verbesserungen ggü. den Vorgängermodellen nur kosmetisch. Das Bedienkonzept wird den vielfältigen Funktionen des Geräts nicht gerecht. Besonders störend finde ich:
    - Das Gerät schaltet sich nicht automatisch ein, wenn der Rückwärtsgang eingelegt wird. Man muss also immer manuell einschalten, wenn man hinten was sehen möchte.
    - Im Bild der Rückfahrkamera stört die Texteinblendung, die man erst mit ein paar unnötigen Tastendrücken weg bekommt
    - Die Bedienung des Radios ist zwischen UKW und DAB getrennt, obwohl das dank "seamless blending“ gar nicht nötig wäre. Eine gemeinsame Senderliste, in der alle verfügbaren analogen und digitalen Programme — nach Senderketten sortiert — drin sind, wäre das Mittel der Wahl. Das konnte die Firma Becker schon vor 15 Jahren…
    - Der DAB-Sendersuchlauf — ohnehin ein Anachronismus, siehe voriger Punkt — funktioniert nur in einer Richtung (aufwärts) richtig. Runterwärts findet er von jedem DAB-Bukett nur das erste Programm.

    Richtig verschaukelt fühlt man sich, wenn man die Fernbedienung KNA-RCDV331 dazu kauft. Die ist nicht ganz billig und hat viele Tasten. Da erwartet man, dass diese Tasten auch sinnvoll mit den Funktionen des Naviceivers belegt sind. Leider sind sie das nicht, sondern sehr viele davon tun … gar nichts!
    - Am schlimmsten: Gerät ein- oder aus schalten? Nicht vorgesehen!
    - R.VOL wäre zum Einstellen der Lautstärke für die hinteren Lautsprecher sehr sinnvoll. Tut aber nichts!
    - Menütaste, Cursorkreuz und Enter-Taste? Tun meistens nichts!
    Wozu soll diese Fernbedienung gut sein, wenn sie einige der wichtigsten Funktionen nicht bedienen kann? Tasten wären genug frei; von den über 40 Tasten tut nur die Hälfte überhaupt irgend was.

    Ich hoffe sehr, dass Kenwood diese Mängel bald in einem Firmware-Update behebt. So wie es im Moment ist, muss man leider — insbesondere bei der Fernbedienung — sagen: Features Top, Bedienung Flop.

    HiFiTest scheint die Bedienung gar nicht getestet zu haben ... anders ist das überschwängliche Urteil nicht zu erklären.

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Kenwood DDX5016DAB

Bildschirmgröße 6,2"
Bildschirmauflösung WVGA
User-Interface
  • Touchscreen
  • Multifunktionsknopf
  • Tasten
DIN-Schacht 2
Features
  • Freisprechfunktion
  • iOS-Steuerung
  • Android-Steuerung
  • DVD-Laufwerk
  • RDS
  • DAB+
  • Variable Tastenbeleuchtung
  • Bluetooth
Schnittstellen
  • USB
  • Video-Eingang
  • Video-Ausgang
  • Rückfahrkamera
  • Lenkradfernbedienung
  • Mikrofon
Vorverstärkerausgänge 3
Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
  • AAC
  • WAV
  • FLAC
  • JPEG
  • DivX
  • WMV
  • MPEG-1
  • MPEG-2
  • MPEG-4
  • H.264
Bluetooth
  • HFP
  • A2DP
Tuner UKW
Equalizer 7-Band
Maximale Ausgangsleistung 200 W
Ausgangspegel Vorverstärkerausgang 4 V
Weitere Produktinformationen: Mit HDMI/MHL-Eingang

Weiterführende Informationen zum Thema Kenwood DDX5016 DAB können Sie direkt beim Hersteller unter kenwood.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Pioneer MVH-AV270BTPioneer AVH-X2800 BTKenwood DNN 9150DABPioneer AVIC-F 970 BTAudiovox VXE 6020 NAVPioneer AVHX 7800BTDynavin N6-VWiCar-Tech VX750Zenec Z-E2026ESX VN 720VW-U1