Loreley Produktbild
ohne Note
1 Test
Gut (1,7)
71 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Genre: Thril­ler & Kri­mis
Mehr Daten zum Produkt

Kai Meyer / Marco Göllner Loreley im Test der Fachmagazine

  • „grandios“ (5 von 5 Punkten)

    „Grandios“

    19 Produkte im Test

    „... schafft Marco Göllner 2012 eine ungemein lebendige, manchmal akustisch fast zu opulente Umsetzung als Hörspiel mit ausnahmslos guten Sprechern, darunter prominenten Hörspiel-Neulingen. Der Clou ist die Machart: Geschichte und Medium werden miteinander verwoben, wie man es so noch nicht erlebt hat – hier wird ‚das Hören‘ zum Dreh und Angelpunkt. Von der leidenschaftlichen Erzählerin, die in der Geschichte zu versinken scheint, bis zum besonderen Gesang- und Musik-Einsatz.. ...“

zu Kai Meyer / Marco Göllner Loreley

  • Loreley
  • Loreley, 4 Audio-CDs
  • Loreley

Kundenmeinungen (71) zu Kai Meyer / Marco Göllner Loreley

4,3 Sterne

71 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
48 (68%)
4 Sterne
4 (6%)
3 Sterne
13 (18%)
2 Sterne
1 (1%)
1 Stern
4 (6%)

4,3 Sterne

71 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Kai Meyer / Marco Göllner Loreley

Genre Thriller & Krimis
Verlag Zaubermond
Format Hörspiel
Medien 5 CDs
Gelesen von Gertie Honeck, Anna Julia Kapfelsperger, Lilli Martha König u. v. a.
Laufzeit 317 Minuten

Weitere Tests & Produktwissen

Russische Leiden

BÜCHER - Leidenschaft, die Leiden schafft - so ließe sich der Inhalt von Fjodor Dostojewskis "Der Spieler" und Leo Tolstois "Anna Karenina" in vier Worten zusammenklittern, wenn es nicht gar zu banal klingen würde. Denn tiefgründig und mitreißend sind sie, die leidensreichen und tragischen Geschichten des Spielers Alexej Iwanowitsch und der gesellschaftlich geächteten Anna Karenina. Wenn auch beide Romane unterschiedliches Gewicht im Werk dieser bedeutenden russischen Dichter haben. …weiterlesen

Krimis & Thriller

BÜCHER - Und zwar auf jene angenehm zurückhaltende Weise, die auch die Vorlage auszeichnet. Marco Göllner nach Kai Meyer Loreley Mit Gertie Honeck, Anna Julia Kapfelsperger, Lilli Martha König u. v. a. Hoch über dem Rhein ruft ein kleines Mädchen aus einem vergitterten Brunnenschacht. Immer mehr Menschen geraten in den Bann des magischen Lockrufs der Loreley. Ailis, die beim Burgschmied in die Lehre geht, "sieht" mit ihrem besonderen Gehör noch weit mehr geheimnisvolle Dinge. …weiterlesen

Thriller & Krimis

hörBücher - Nur die Handlung hält mit dem akustischen Paket nicht Schritt, da der relativ dünne Inhalt auf 70 Minuten gestreckt wurde. Weniger wäre mehr. Frank Göhre Abwärts Gelesen von Philipp Schepmann War da nicht mal was? Doch genau, da gab es diesen Fahrstuhlthriller mit Götz George. Über ein Vierteljahrhundert ist das her. Jetzt liefert Frank Göhre, der mit Regisseur Carl Schenkel das Drehbuch schrieb, den Roman zum Film nach. …weiterlesen

Die Totenleser

hörBücher - Parallel ermittelt die mit Gabriel Dean verheiratete Jane hochschwanger. Tess Gerritsen Scheintot Gelesen von Iris Böhm Schade: Der Vortrag von Iris Böhm in „Scheintot“ wirkt hölzern, zu oft wie vorgelesen, bemüht und unnatürlich betont. Zu selten lässt sie sich auf den Text ein und passt ihre Stimmlage der jeweiligen Situation an. Wie Katharina Thalbach in „Schwesternmord“ betont sie Janes Rizzolis Nachnamen auf der ersten, nicht auf der zweiten Silbe. …weiterlesen

Der Weg ist nicht das Ziel

hörBücher - Von ihr gibt es bekanntlich im Überfluss. Eigentlich alle Touristen, die unser Land besuchen, sind von diesem ausgeprägten Pessimismus extrem irritiert. Sie sehen ein kulturell hochstehendes Land, das friedlich und sicher ist – wir aber wähnen uns stets am Abgrund und jammern ohne Ende. Im Buch schreiben Sie: „Früher bezeichnete man solche Leute als Apokalyptiker, heute könnte man sie auch Deutsche nennen.“ Sind wir Deutschen wirklich die Weltmeister im Schwarzmalen? Ich finde schon. …weiterlesen

Die 230 besten Hörbücher 2008!

hörBücher - „City of Bones“ ist so realistisch erzählt, dass man das Gefühl bekommt, es existiere wirklich eine geheime Welt neben der unseren. Andrea Sawatzki wird dieser Erzählform stimmlich gerecht, indem sie die Charaktere unterschiedlich betont. Ein grandioses Hörbuch für jeden, ein Muss für Fantasy-Fans. James Krüss Der Leuchtturm auf den Hummerklippen Gelesen von Till Demtrøder Der böse Wassermann will das Ruderboot von Tante Julie und ihrem Poltergeist umkippen. …weiterlesen