Gut

1,6

keine Tests
Testalarm

Gut (1,6)

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion 30.08.2016

Diven­haf­ter Mul­ti­funk­ti­ons­rei­ni­ger

Modernes Dampfreiniger-Modell mit nonstop Dampflieferung und abnehmbarem Wassertank. Trotz positiver Reinigungsergebnisse gibt es Kritik an der kurzen Kabellänge und instabilen Konstruktion.

Stärken

Schwächen

zu Kärcher SC 4

Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

Kundenmeinungen (524) zu Kärcher SC 4

4,4 Sterne

524 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
384 (73%)
4 Sterne
61 (12%)
3 Sterne
35 (7%)
2 Sterne
15 (3%)
1 Stern
31 (6%)

4,4 Sterne

507 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

16 Meinungen bei eBay lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Philipp, Hannover

    durchdachte Lösungen aber schlechte Verarbeitung

    • Vorteile: gute Ausstattung
    • Nachteile: schwache Reinigungswirkung, geht schnell kaputt, schlechte Handhabung
    Für wen eignet sich der Kärcher SC 4?
    Das Dampfreiniger-Modell SC 4 von Kärcher ist laut Hersteller für die Reinigung von Flächen von etwa 100 m² ausgelegt. Versprochen wird die deutliche Reduzierung des Reinigungsaufwands und seit Corona sogar die 99%ige Desinfektion von bedampften Flächen. Die Desinfektionsleistung kann an dieser Stelle nicht beurteilt werden, das können nur entsprechende Labore, hier interessiert vor allem die Reinigungsleistung im Haushalt. Der mittelgroße Reiniger (von Kärcher gibt es kleinere und auch weit leistungsfähigere Modelle) ist recht komfortabel bedienbar aber nur für sehr kleine Menschen ausgelegt. Liegt die Bürste plan auf dem Boden auf, befindet sich der Handgriff mit den beiden mitgelieferten aufgesetzten Verlängerungsrohren nur auf 80-85 cm Höhe. Ergonomisch gut handhabbar ist er damit auch für lediglich mittelgroße Menschen (175-180cm) deswegen nur gebückt. Ist das als deutliche Referenz des Herstellers an die deutsche Hausfrau der 50iger Jahre zu verstehen (zumindest an die kleinwüchsigen)?

    Stärken und Schwächen
    Aufheizen dauert etwa vier Minuten, das ist ziemlich schnell und ab dann wird laufend Dampf geliefert, andere Geräte schaffen immer nur einzelne Dampfschwaden von ca. 1min, danach muss eine Arbeitspause eingelegt werden. Mit dem Kärcher ist das nicht so, man kann fließend durcharbeiten.
    Der Wassertank ist abnehmbar, kann aber auch direkt am Gerät befüllt werden. Das fanden wir immer sehr praktisch. Die Kabellänge beträgt vier Meter, was für den Haushaltsgebrauch völlig ausreichend ist, denn man hat ja doch mehr als eine Steckdose im Haus. Praktisch ist der Ein-/Aus-Schalter direkt am Gerät. Andere Dampfreiniger wie der kleinere SC 2 (ebenfalls Kärcher) haben nur einen Stecker und keinen eigenen Schalter. Das ist aber nicht kriegsentscheidend. Das Ineinanderstecken der beiden Verlängerungsrohre erscheint recht stabil aber der Kärcher war bei uns leider viel zu kurz in Gebrauch, um das wirklich zu beurteilen. Andere Nutzer fanden die Lösung eher wackelig.
    Bei uns war die Dampf-Bürste schon nach wenigen Quadratmetern Bodenreinigung bis aufs Plastik abgenutzt. Der Boden war dann zwar sauber, aber es war eben noch sehr viel Boden im Zimmer übrig. Das gibt zu denken, denn was nützt ein Gerät mit ausgereiften Funktionen, die vom Gerät aber nicht richtig umgesetzt werden können, weil die Konstruktion schon kurzer Arbeitsbelastung nicht standhält?
    Preis-Leistungs-Verhältnis und Fazit
    Im Netz gibt es den Apparat für etwas weniger als 170 Euro. Soviel bezahlt man auch im Baumarkt. Viele Kunden bewerten im Netz das Reinigungsergebnis des Kärchers positiv. Deswegen haben wir uns seinerzeit auch zum Kauf entschlossen und für ca. 20 qm können wir das jedenfalls bestätigen. Es gibt No-Name-Produkte der Konkurrenz, die kaum 30 Euro kosten und natürlich Profigeräte für die Nutzung z.B. auf der Baustelle. Einige Nutzer kritisieren, dass das Rohr und das Kabel relativ kurz sind. Für das Rohr stimmt das, ein Kabel lässt sich leicht verlängern, ein Rohr aber nicht. Man muss dann gebückt oder in der Hocke arbeiten, was nicht optimal ist. Hier stellt sich die Frage, wie Kärcher das Gerät im Vorfeld getestet hat, sowas muss doch eigentlich in der Testphase auffallen. Insgesamt handelt es sich bei dem Kärcher SC 4 um einen Dampfreiniger mit gewissen Stärken und einer eigentlich durchdachten Konstruktion, doch vor allem mit Blick auf deutliche Verarbeitungsmängel (die vorschnelle Abnutzung der Bürste) und die ergonomisch fragwürdige Arbeitshaltung (das viel zu kurze Rohr), die ein Arbeiten extrem anstrengend macht, kann nur empfohlen werden, eine Kaufempfehlung gründlich zu überdenken.
    Antworten

Einschätzung unserer Redaktion

Diven­haf­ter Mul­ti­funk­ti­ons­rei­ni­ger

Stärken

Schwächen

Für wen eignet sich das Produkt?Für wen eignet sich das Produkt?

Das Dampfreiniger-Modell SC 4 aus dem Hause Kärcher ist für die Reinigung von Flächen eines Umfanges von etwa 100 m² ausgelegt. Mit dem diesem Gerät reinigen Nutzer ihre Wirkungsstätte im Handumdrehen mit wenig körperlichem Einsatz. Der mittelgroße Reiniger von Kärcher ist komfortabel bedienbar und ergonomisch gut handhabbar. Er übernimmt Säuberungsarbeiten im ganzen Haus, in professionellen Küchen oder bei Handwerkern wie Fliesenlegern oder Fensterbauern. Klingt vielversprechend, doch das Gerät hält leider nicht immer, was es verspricht.

Stärken und SchwächenStärken und Schwächen

Nach einer Aufheizdauer von etwa vier Minuten ist der Dampfreiniger einsatzbereit. Das erscheint zunächst etwas lang, doch das Warten am Anfang des Einsatzes wird belohnt. Die moderne Technologie des Herstellers sorgt nämlich dafür, dass die Dampflieferung der neuen Geräte nonstop funktioniert. Vorteilhaft ist bei dem Gerät, dass der Wassertank abnehmbar ist. Er fasst ein durchschnittliches Volumen von 0,8 Litern. Dank des mitgelieferten zweiten Tanks kann immer ein Behälter abkühlen, der Wassertank kann zu jeder Zeit nachgefüllt bzw. ersetzt werden, ohne dass störende Pausen oder Arbeitsunterbrechungen entstehen. Auf diese Weise schafft das Gerät weitaus mehr als das vorgegebene Flächenmaß. Wie bei vergleichbaren Kärcher-Produkten beträgt auch bei diesem Apparat die Kabellänge nur vier Meter. Das ist ein geringer Radius für großflächige Säuberungsarbeiten. Praktiker nutzen deshalb ein Verlängerungskabel oder wechseln zwischendurch die Steckdose – da hat Kärcher nicht zu Ende gedacht. Praktisch und komfortabel ist der bedienerfreundliche Ein-/Aus-Schalter am Gerät. Andere Dampfreiniger-Modelle wie der Kärcher SC 2 haben lediglich den Stecker und keinen eigenen Schalter für die Stromversorgung. Das im Lieferpaket enthaltene Zubehör rüstet den Reiniger zum Fensterputzen, Fugenreinigen oder zum Heizkörperwaschen aus. Manche Verbraucher kommen mit der Halterung des Bodentuches nicht gut zurecht oder reklamieren die instabile Konstruktion bzw. ungenügende Qualität des verbauten Kunststoffes. Diese Bewertungen geben zu denken, denn was nützt ein Gerät mit eigentlich ausgereiften Funktionen, die aber vom Gerät nicht richtig umgesetzt werden können, weil die Konstruktion den Arbeitsbelastungen nicht standhält?

Preis-Leistungs-VerhältnisPreis-Leistungs-Verhältnis

Amazon bietet den Apparat für etwas weniger als 170 Euro an. Viele Kunden bewerten das Reinigungsergebnis des Gerätes durchweg positiv. Einige Stimmen kritisieren, dass das Rohr sowie das Kabel relativ kurz sind. Auch vor dem Hintergrund der Stärken und vor allem der von den Nutzern genannten Schwächen bezüglich der Stabilität empfiehlt es sich, mit dem Gerät nicht zu ruppig umzugehen oder nach einer Alternative Ausschau zu halten.

von Marion R.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kärcher SC 4

Allgemeines
Typ Dampfreiniger
Art Bodendampfreiniger
Technische Daten
Leistung 2000 W
Maximaler Dampfdruck 3,5 bar
Bauart Zwei-Kammersystem
Gewicht 4,1 kg
Ausstattung
Bügeleisenanschluss fehlt
Abnehmbarer Wassertank vorhanden
Kalkfilter fehlt
Zubehörfach k.A.
Abnehmbares Handgerät k.A.

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf