KW-AVX830 Produktbild
  • Sehr gut 1,1
  • 2 Tests
  • 2 Meinungen
Sehr gut (1,1)
2 Tests
ohne Note
2 Meinungen
Features: iOS-​Steue­rung, Frei­sprech­funk­tion
Mehr Daten zum Produkt

JVC KW-AVX830 im Test der Fachmagazine

  • „Referenzklasse“ (84 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 5 von 6 Sternen

    Platz 4 von 4

    „Top: Bluetooth enthalten; gute Ausstattung; guter Klang und Empfang.
    Flop: wenig Erweiterungen; geringe Display-Auflösung.“

  • „Plus X Award-Empfehlung“

    „Bedienkomfort“

    7 Produkte im Test

    „Bedienkomfort bringt Sicherheit, ganz besonders im Auto. Das Multimedia-Center KW-AVX 830 von JVC bietet alles was das Leben leicht und sicher macht und lässt sich dabei kinderleicht steuern. Der eingebaute 7" Wide Touch LCD Monitor wird intuitiv bedient, man muss kaum den Blick von der Straße abwenden. Natürlich werden sämtliche Daten von DVD und USB erkannt, auch Giga MP3 werden erkannt, ebenso wie WMA, WAV und DivX. Ein iPod Anschluss ist genauso an Bord wie eine Bluetooth-Schnittstelle, über die ein Mobiltelefon angemeldet werden kann. ...“

zu JVC KW-AVX830

  • JVC KW-AVX830 DVD Multimedia Centre (DivX-Zertifiziert, USB 2.0, Bluetooth)

Kundenmeinungen (2) zu JVC KW-AVX830

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

KW-AVX830

Inklu­sive Blue­tooth-​Adap­ter & Fern­be­die­nung

JVC bringt zwei neue Moniceiver in den Handel: Anders als beim KW-AVX730 sind im Lieferumfang des „größeren“ Modells KW-AVX830 ein Bluetooth-Adapter und eine drahtlose Fernbedienung enthalten.

Mit dem Bluetooth-Adapter und einem ebenfalls mitgelieferten Kabelmikrofon kann man auf die Bluetooth-Funktionen seines Mobiltelefons zugreifen. Zu den unterstützen Funktionen zählen das Freisprechen, das Audio-Streaming, der Zugriff auf das Telefonbuch und eine Switch-Funktion zum komfortablen Umschalten zwischen zwei Geräten. Bedient wird das KW-AVX830 komplett über den berührungsempfindlichen und sieben Zoll großen Bildschirm – wenn man von der schmalen Tastenleiste am unteren Rand der Front einmal absieht. Zum Lieferumfang gehört außerdem eine drahtlose Fernbedienung, wobei sich das Modell auf Wunsch und mit einem separat erhältlichen Adapter auch über die Original-Lenkradfernbedienung des Fahrzeugs steuern lässt. Hinter dem Touch-Panel im 16:9 Format verbirgt sich ein DVD-Laufwerk, das neben DVD-Filmen und Audio-CDs auch gebrannte Scheiben mit MP3-, WMA- und WAV-Musik, JPEG-Fotos sowie DivX-, MPEG1- beziehungsweise MPEG2-Videos unterstützt. Die Musikdateien und JPEG-Fotos können auch über den rückseitigen USB-Anschluss abgespielt werden, DivX-Filme nur dann, wenn die Bitrate nicht höher als zwei Megabits pro Sekunde ist. Der USB-Port empfiehlt sich dank iPod- und iPhone-Steuerung auch für den Anschluss eines Apple-Players. Mit an Bord sind ein RDS-fähiger Tuner für UKW, MW und LW mit 30 Stationsspeichern sowie ein MOSFET-Verstärker mit einer RMS-Nennleistung von 20 Watt pro Kanal (4 x 50 Watt Maximalleistung) inklusive parametrischem 3-Band-Equalizer. Line-Eingänge für AV und Video nebst passenden Line-Ausgängen runden die Ausstattung ab.

Zwar belegt das 500 Euro teure JVC KW-AVX830 einen doppelten DIN-Schacht, dafür darf man sich auf einen großen Bildschirm, auf eine ordentlich besetzte Anschlussleiste und auf eine Kompatibilität mit den gängigsten Formaten freuen. Wer zur Zeit und in Zukunft kein Bluetooth nutzt und auf eine Fernbedienung verzichten kann, der bekommt die abgespeckte Version KW-AVX730 für 400 Euro.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Datenblatt zu JVC KW-AVX830

Bildschirmgröße 7"
User-Interface
  • Fernbedienung
  • Touchscreen
  • Tasten
Features
  • Freisprechfunktion
  • iOS-Steuerung

Weiterführende Informationen zum Thema JVC KW-AVX830 können Sie direkt beim Hersteller unter jvc.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Großer Auftritt

autohifi 6/2010 - Bei anderen Bedienschritten fällt jedoch immer wieder die grob gepixelte Grafik auf, die nicht so schön anzusehen ist. Spaß beim Bedienen macht das JVC hier im Gegensatz zu den anderen Testteilnehmern weniger, auch reagiert der Touchscreen etwas träge. Dafür überzeugte das JVC KW-AVX 830 dann bei unseren Praxistests: Der UKW-Empfang präsentierte sich wie schon bei den Vorgänger-Generationen als ausgereift; das galt auch für die klanglichen Eigenschaften bei der Wiedergabe der anderen Medien. …weiterlesen