JVC Everio GZ-EX515 im Test

(Camcorder mit Speicherkarte)
  • Gut 2,3
  • 4 Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Con­su­mer-​Cam­cor­der
Touchscreen: Ja
Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu JVC Everio GZ-EX515

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • Produkt: Platz 15 von 21
    • Seiten: 8

    „befriedigend“ (2,6)

    Video (40%): „gut“ (2,4);
    Foto (5%): „gut“ (2,5);
    Ton (15%): „befriedigend“ (2,7);
    Handhabung (25%): „befriedigend“ (2,9);
    Betriebsdauer (5%): „gut“ (2,5);
    Vielseitigkeit (10%): „befriedigend“ (2,8).  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 09/2013
    • Seiten: 5

    „befriedigend“ (2,6)

     Mehr Details

    • videofilmen

    • Ausgabe: 4/2013
    • Erschienen: 05/2013
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    „gut“ (128 von 200 Punkten)

    „Die GZ-EX510 ... dürfte vor allem als zusätzliche WiFi-Kamera für Smartphones interessant sein. Gegenüber günstigeren Lösungen kann das JVC-Modell dabei mit besserer Bildqualität auftrumpfen. Die Ausstattung mit Mikro, Kopfhörer und Zubehörschuh ist im manuellen Modus wenig zu gebrauchen, weil die Bedienung einerseits sehr umständlich ist und andererseits wichtige manuelle Funktionen ganz fehlen. ...“  Mehr Details

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 4/2013 (Juni/Juli)
    • Erschienen: 05/2013
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Seiten: 6

    „gut“ (62 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Kauftipp“

    „Während JVC bei der WLAN-Integration mächtig Gas gibt, werden die klassischen Camcorder-Eigenschaften vernachlässigt. Im vollautomatischen Betrieb gelingen zwar zufriedenstellende Videos, eine manuelle Bildsteuerung ist aber leider nicht möglich. Ein einfach strukturiertes Menü, in dem wichtige Funktionen schnell zu erreichen sind, würde dem sonst brauchbaren Gerät gut tun.“  Mehr Details

zu JVC Everio GZ-EX515

  • JVC GY-HM250E

    JVC GY - HM250E

Kundenmeinungen (2) zu JVC Everio GZ-EX515

2 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu JVC Everio GZ-EX515

Features
  • WLAN
  • GPS
  • Touchscreen
  • Windgeräusch-Unterdrückung
  • Zeitlupe
  • Mikrofoneingang
  • Digitalkamerafunktion
  • Gesichtserkennung
  • Direktupload
  • Zeitraffer
  • Videoleuchte
  • Szenenerkennung
  • Kino-/Effektfilter
  • Bildstabilisierung
  • Videobearbeitungsfunktion
  • Autofokus-Verfolgung
Direktupload vorhanden
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion vorhanden
Kino-/Effektfilter vorhanden
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung vorhanden
Integrierter Beamer fehlt
Sensorgröße 1/5,8 Zoll
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp BSI CMOS
Objektiv
Minimale Brennweite 29,3 mm
Maximale Brennweite 1113 mm
Optischer Zoom 38x
Digitaler Zoom 200x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp Optisch
Sucher
  • LCD
  • Elektronisch
Displaygröße 3"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte vorhanden
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS vorhanden
NFC fehlt
WLAN vorhanden
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss vorhanden
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung vorhanden
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung vorhanden
Zeitlupe vorhanden
Zeitraffer vorhanden
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
Aufzeichnung
Videoformate
  • AVCHD
  • iFrame
Ton-Codecs Dolby Digital
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 255 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: GZ-EX515BEU

Weiterführende Informationen zum Thema JVC GZ-EX515BEU können Sie direkt beim Hersteller unter jvc.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Voll im Bild

videofilmen 4/2013 - Ansonsten gibt es keinen Unterschied zum Schwestermodell. Beide haben ein 7,6 cm 16:9-Display mit 230.000 Pixel, das klassentypisch eher gering auflöst und ein etwas milchiges Bild liefert. Die Markierung wichtiger Aufnahmen, die komfortable Zusammenstellung der besten Szenen in einem Videoclip (Best-of-Wiedergabe) oder Zeitraffer-Aufnahme und Funktionen für die Trainingsanalyse beim Sport machen die Kamera für verschiedensten Einsatzzwecke geeignet. …weiterlesen

Profilierungssucht

COLOR FOTO 3/2007 - Grundsätzlich gilt: Die hohe Auflösung wird nur am PC sichtbar, über den TV-Ausgang an der Kamera kommt auch nur das übliche Pal-Signal in 720 x 576 Pixeln heraus. Fazit: Gutes Bedienkonzept gepaart mit Multifunktionalität hat bei Sanyo den stolzen Preis von 660 Euro. Einerseits ist die HD 1A für viele Schnappschüsse zu langsam, rauscht schon bei ISO 100 zu stark und löst bei ISO 400 nur noch sehr mäßig auf. …weiterlesen

Das Drum & Dran

VIDEOAKTIV Sonderheft Camcorder Kaufberater 2/2009 - HD ODER SD? Oder warum HD kein Gütesiegel mehr ist. Es ist keine Glaubensfrage mehr: HD im Camcorder hat sich durchgesetzt – und zumindest jeder, der sich einen neuen Flachbild-TV anschaffen will, sollte auch einen HD-Cam wählen. Aber das einstige Gütesiegel „HD” ist leider keines mehr, seitdem findige Hersteller selbst auf 100-Euro-Cams ein HD-Logo pappen, weil die verkappten Fotoapparate rein technisch in der Lage sind, im HD-Pixelraster aufzuzeichnen. …weiterlesen

Vier Camcorder im Test - Sony bewährte sich bei jedem Licht

Die Redakteure der Zeitschrift ''Video Kamera objektiv'' haben vier Camcorder getestet, die dem Trend des Jahres 2009 folgen. Sie nehmen alle auf zwei verschiedenen Speichermedien auf: Auf Festplatte und Speicherkarte. Testsieger wurde der Sony HDR-SR12E. Er bot eine hohe Bildqualität in jeder (Licht)situation und ist hervorragend ausgestattet.

YouTube-Verbindung in der Hosentasche

Der winzig kleine Camcorder DXG-567V passt in jede Hosentasche und nimmt sogar in HD-Qualität auf. Anders als die meisten Camcorder nimmt er mit seinem CMOS-Sensor Videos mit einer hohen Auflösung von 5 Millionen Pixeln auf (1280 x 720 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde). Die Videos werden mit dem H.264 Standard in MOV-Dateien umgewandelt. Das Menü des 567V ist extrem einfach und beinhaltet keine Zusatzfunktionen. Der Benutzer nimmt schlicht die Videos auf und kann sie mit der Software Rapid Blog Manager schnell auf den PC laden und hat sein Machwerk in kurzer Zeit auf einer Videoplattform im Internet.

JVC Everio GZ-EX515

Stiftung Warentest Online 9/2013 - Ein Camcorder wurde im Praxistest untersucht und für „befriedigend“ befunden. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Video, Foto, Ton, Handhabung sowie Betriebsdauer und Vielseitigkeit. …weiterlesen