GY-HM600 Produktbild
Sehr gut (1,4)
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Profi-​Cam­cor­der
Touch­s­creen: Nein
Live Stre­a­ming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

JVC GY-HM600 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (75 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 2

    „Mit dem HM 600, der bereits jetzt im Web deutlich unter Einstandspreis angeboten wird, liefert JVC einen sehr vielseitigen und leistungsstarken Henkelmann ab, der den Sony-Kollegen trotz dessen höheren Preises und fehlender 4:2:2-Aufzeichnung schlägt und mit 75 Punkten sehr weit oben landet. Schade, einen Punkt vergibt er durch die etwas knappe Ausstattung, zum Beispiel die fehlende Fernbedienung.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • JVC GY-HM620 Camcorder (Full HD, 23x opt. Zoom, Bildstabilisator)

Kundenmeinung (1) zu JVC GY-HM600

4,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Camcorder

Datenblatt zu JVC GY-HM600

Features
  • Gesichtserkennung
  • Pre-Recording
Direktupload fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter fehlt
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung fehlt
Integrierter Beamer fehlt
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Typ Profi-Camcorder
Sensor
Sensortyp 3 CMOS
Objektiv
Optischer Zoom 23x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator fehlt
Bildstabilisatorentyp Optisch
Sucher
  • LCD
  • Elektronisch
Displaygröße 3,5"
Touchscreen fehlt
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN fehlt
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking fehlt
Pre-Recording vorhanden
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer fehlt
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ SDXC
Aufzeichnung
Videoformate
  • AVCHD
  • XDCAM EX
  • ProHD
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 2320 g

Weitere Tests & Produktwissen

Do it yourself!

FOTO & VIDEO DIGITAL - Für eine Studienreise benötigte unser Autor Dr. Carl-Hellmut Hoefer einen neuen Camcorder. Und hat sich gleich Gedanken über die richtigen Einstellungen gemacht.Auf insgesamt vier Seiten hilft Foto & Video Digital (3-4/2013) bei den ersten Schritten, die nach dem Kauf eines Camcorders zu beachten sind. …weiterlesen

Neue Perspektiven

SkiMAGAZIN - Der eigene Film vom Powder-Run? Kein Problem. Spezielle Helmkameras ermöglichen es Skifans, ihre Abfahrten im Bild festzuhalten. Wir sagen Ihnen, worauf Sie beim Kauf achten müssen und stellen Ihnen die besten Modelle vor. …weiterlesen

Nahaufnahme

Audio Video Foto Bild - Winzige Details ganz groß rausbringen, das geht mit fast jeder Kamera. Wer es einmal ausprobiert hat, ist von der Makro-Fotografie fasziniert - und mit den Tipps in diesem Ratgeber gelingen Nahaufnahmen garantiert. …weiterlesen

Der Zweikampf

VIDEOAKTIV - Die Wiedergabesteuerung hat Sony mit den Tasten unterm Klappmonitor besser im Griff. Per Szenen-Expander zeigt er mir sogar einen längeren Clip als Bilderserie, sodaß ich eine bestimmte Stelle schnell wiederfinde. Bild und Ton Das Riesenmikrofon des JVC bringt den naturgetreuesten Stereoklang, den ein Einbau-Mikro seit langem lieferte. Es klingt neutral und deshalb wenig füllig. Leider ist es nicht so gut entkoppelt und zeichnet in leiserer Umgebung Laufwerks- oder Lüftergeräusche mit auf. …weiterlesen

Scharfe Bilder, schlechter Ton

Stiftung Warentest - Der teure Panasonic HDC-HS300 glänzt mit satten Farben und hoher Detailtreue (ganz links), während der Medion Life P47005 das Bild hoffnungslos überbelichtet und schräge Linien sehr stufig darstellt. Mit Festplatte Ausdauernd So funktioniert es: Aufzeichnung auf Festplatte mit 60 bis 120 Gigabyte Speicherplatz. Aufnahmen von bis zu 30 Stunden in höchster Qualität. Plus: Riesiger Datenspeicher für lange Aufnahmen am Stück. Kein zusätzliches Speichermedium erforderlich. …weiterlesen

Dauerläufer

videofilmen - Bildpunkte für das Standbild zur Verfügung. Doch trotz der künstlichen Pixelvermehrung liefern die Kameras eine sehr gute Digitalbildqualität. Für viele Filmer unverzichtbar ist der Farbsucher – bis auf die HDR-SR5 besitzen alle Testkandidaten einen solchen in 16:9-Ausführung. Brillant ist auch das 2,7 Zoll (6,9 cm) große »Clear Photo Plus«-Display. Es bietet bei fast jeder Beleuchtung eine detailreiche Sicht auf das Motiv. …weiterlesen

Zoomgiganten

videofilmen - Mit der Software MotionDV Studio, die nur die NV-GS37 bietet, ist damit auch die Übertragung der nativen DV-Daten per USB auf den Computer möglich – das kleinere Modell unterstützt nur den langsameren USB 2.0-Full-Speed-Modus und ist für die DV-Übertragung ungeeignet. Hier len. muß man die DV-Firewire-Verbindung wäh- Panasonic NV-GS37 und NV-GS27 Aufnahmepraxis. Der automatische Weißabgleich arbeitet fast ohne Beanstandungen. …weiterlesen

CCD-Sensoren bieten kaum noch Potential

Fünf aktuelle Camcorder wurden von den Redakteuren der Zeitschrift ''Computer Video'' getestet. Alle fünf gehören ins Lager der High Definition Modelle, in dem die Redakteure die wahren ''Innovationträger'' erblicken. Im Gegensatz dazu stagniere die Entwicklung bei den Standard Definition Camcordern. Zudem waren alle Modelle mit CMOS-Sensoren ausgestattet und auch in diesen sehen die Tester noch Potential – in CCD-Sensoren offensichtlich nicht. Hier sei die technische Entwicklung abgeschlossen, lautet die Einschätzung.