Ø Sehr gut (1,0)

Test (1)

Ø Teilnote 1,0

(3)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: Stu­dio-​Sub­woofer
Monitor-Technik: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

JBL LSR310S im Test der Fachmagazine

    • professional audio

    • Ausgabe: 11/2014
    • Erschienen: 10/2014
    • Seiten: 3

    „sehr gut“ (Oberklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Sehr homogener Klang zusammen mit den LSR305; Steuert mehr Räumlichkeit und Volumen bei; Flexibel durch umschaltbare Frequenzweiche; Liefert tiefe, konturierte Bässe.
    Minus: Impulsverhalten könnte etwas besser sein.“  Mehr Details

zu JBL LSR310 S

  • JBL LSR 310 S

    JBL LSR 310 S, Aktiver 10"" Studiosubwoofer, 200 Watt Class - D Verstärker, 27 Hz ( - 10 dB) , max. ,...

  • JBL - LSR310S aktiver 10" Subwoofer
  • LSR310S aktiver 10" Subwoofer

    Der LSR310S von JBL ist ein aktiver 10" Subwooferund bietet die perfekte Basserweiterung für Studiomonitore. ,...

  • JBL LSR 310S

    200 Watt Leistung, Digitaler Class - D Verstärker, Lautsprecher: 10" Tieftöner, Slip Stream Reflex - System, ,...

  • JBL LSR 310 S Studiosubwoofer

    Der aktive Lsr310S 10" Subwoofer ist die perfekte Ergänzung zu den Studiomonitoren Lsr305 und Lsr308. ,...

  • JBL LSR 310S Aktiver 10'' Subwoofer

    JBL LSR 310S Aktiver 10'' Subwoofer

  • JBL LSR 310S aktiver 25,4 cm (10 Zoll) Studiomonitor

    - Aktiver Studio - Subwoofer - Slip - Stream Reflex - System - Volle 200 Watt Leistung - Magnetisch geschirmt - Class - ,...

Kundenmeinungen (3) zu JBL LSR310S

3 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu JBL LSR310S

Typ Studio-Subwoofer
Monitor-Technik Aktiv
Bauweise Bassreflex
Abmessungen 381 x 398 x 448 mm
Leistung (RMS) 200 W
Gewicht 15,6 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Wir brauchen Bass!

professional audio 11/2014 - Der Hersteller empfiehlt daher die Einstellung, die zur stärksten Basswiedergabe an der jeweiligen Hörposition führt. Da hilft ausprobieren. Positionierung und 2.1.-Setup Für den Test stehen uns außer dem LSR310S zwei JBL LSR305 zur Verfügung, die wir für das 2.1-Setup an die Ausgänge des Subwoofers anschließen. Das Stereopaar positionieren wir in einem gleichseitigen Dreieck zum Hörer, der Subwoofer wandert frei stehend unter den Desktop in etwa gleichem Abstand zum Hörer wie das Stereopaar. …weiterlesen

Davids gegen Goliath

VIDEOAKTIV 2/2016 - Ganz klassisch hält es Pio neer: RCA-Cinch für unsymmetrische, XLR für symmetrische Signale - fertig! Die Davids des Testfelds kommen auch mit 115-Volt-Stromversorgung zurecht - in dieser Disziplin muss Pioneer passen. Auch Stativgewinde sucht man an den RM-05 vergeblich. Eve Audio und Fostex liefern Halterungen als Zubehör, Eve Audio gibt den SC 203 zudem zwei orangefarbene Gummikeile bei, die etwas großspurig "FlexiPad" heißen und verschiedene Abstrahlwinkel ermöglichen. …weiterlesen

Samson Resolv RXA6

Beat 11/2014 - Die aktiven Full-Range-Boxen aus Samsons Resolv-RXA-Serie sollen reinen, präzisen Sound liefern, wie er beispielsweise für professionelle Musikaufnahmen, Mischungen oder die Video-Postproduktion unerlässlich ist. Das wohl wichtigste Highlight der Monitorfamilie ist ihr Bändchen-Hochtöner, der laut Hersteller sogar Signale über dem menschlichen Hörvermögen noch gleichmäßig, klar und mit ungewöhnlicher Räumlichkeit wiedergibt. …weiterlesen

Der Schnitt klingt

VIDEOAKTIV 2/2008 - Links sehen Sie die komplette VXT-Linie mit VXT 6, VXT 8 und VXT 4 (von links nach rechts). Auch von der Event TR 6 gibt es je eine kleinere und eine größere Version: Die TR 5 (399 Euro) hat VIDEOAKTIV bereits getestet (5/2006); die Großen heißen TR 8 und TR 8 XL (645/769 Euro). Ebenso verhält es sich mit der Fostex PM-1, die von der kleinen PM 0.5 und der großen PM2, jeweils in der neuen MK-II-Version (450/706 Euro), flankiert wird. …weiterlesen