Sehr gut (1,5)
5 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Plug-​in
Betriebs­sys­tem: Win 8, Win 7, Win Vista, Mac OS X, Win XP, Win
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

iZotope BreakTweaker im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2014
    • Details zum Test

    5,5 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: 5 von 6 Punkten

    „Auch wenn BreakTweaker insbesondere in EDM und Dubstep glänzt, spielt er seine Stärken ebenso in anderen Genres aus. Die leistungsfähige Kombination aus Sample-Wiedergabe und einem erstaunlich vielseitigen Wavetable-Synthesizer ... sorgen für einen hohen Kreativ- und Spaßfaktor. Angesichts dieser Stärken fallen die ... Kritikpunkte kaum ins Gewicht, zumal die Ergebnisse teils wirklich atemberaubend klingen. ...“

    • Erschienen: März 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (Spitzenklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... ein bislang einzigartiges virtuelles Drum-Instrument ... das mit charakteristischer Ausstattung dem Ausgestalten von Beats und Grooves künftig eine ganz eigene Note aufprägt. Besonders hervorzuheben ist das Step-Sequenzer-Konzept und die einzigartige Microedit-Sektion, über die Rhythmen und Sounds auf eigentümliche Weise quirliges Leben eingehaucht wird und eindrucksvolle Klangverläufe entstehen lässt. ...“

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... auch wenn der BreakTweaker mit einer MIDI-Ansteuerung des Micro-Editors noch vielseitiger einsetzbar wäre, ist er schon jetzt ein stabil laufendes, toll klingendes Instrument. Primär richtet er sich an fortgeschrittene Studio-Klangbastler ...“

    • Erschienen: Mai 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Redaktionstipp“

    „Wer auf elektronische Club-Musik und Stotter-Effekte abfährt, wird BreakTweaker definitiv lieben! Aber auch Sounddesigner kommen voll auf ihre Kosten. Das Handling ist extrem einfach und ehe man sich versieht, ist man in den Tiefen des MicroEditing versunken. Die Klangqualität ist durch die Bank erhaben. Egal ob man die mitgelieferte Bibliothek durchfährt, den Effekten und Filtern lauscht oder seine eigenen Sounds verdreht – der Klang ist einfach nur überzeugend! Produzenten elektronischer Musik lege ich BreakTweaker wärmstens ans Herz ...“

    • Erschienen: April 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Möglichkeiten zur Bearbeitung der Samples bzw. zur Synthese sind umfangreich und weitgehend reibungslos zu bedienen. Die MicroEdit Engine ist ungemein kurzweilig und in der Lage, komplexeste Klänge aus den einfachsten Quellsamples zu zaubern. ... Das Fazit im iZotope BreakTweaker Testbericht fällt überwiegend positiv aus. Der Preis ist nicht ohne, aber wer sich in moderner elektronischer (Tanz-)Musik umtreibt, bekommt hier eben ein sehr mächtiges und durch die MicroEdit-Komponente geradezu irrwitziges Tool an die Hand. Bestanden.“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu iZotope BreakTweaker

zu iZotope Break Tweaker

  • iZotope Break Tweaker (ESD); virtuelles Slice-Instrument; Software-Beat-
  • iZotope Break Tweaker Expanded (ESD); virtuelles Slice-Instrument; Software-

Datenblatt zu iZotope BreakTweaker

Typ Plug-in
Betriebssystem
  • Win
  • Win XP
  • Mac OS X
  • Win Vista
  • Win 7
  • Win 8
Freeware fehlt
Plug-in-Schnittstelle
  • AU
  • VST 3
  • VST 2
  • AAX

Weiterführende Informationen zum Thema iZotope Break Tweaker können Sie direkt beim Hersteller unter izotope.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: