ohne Endnote

keine Tests
Testalarm

ohne Note
29 Meinungen

Aktuelle Info wird geladen...

Einschätzung unserer Redaktion

Leis­tungs­star­ker und mobi­ler Visi­ten­kar­tens­can­ner

Wer intensive Geschäftskontakte pflegt und häufig neue Bekanntschaften schließt, steht irgendwann vor dem Problem, die Kontaktdaten zu verwalten. Speziell zum Digitalisieren von Visitenkarten wurde daher der IRISCard Anywhere 5 entwickelt, der ohne Anbindung an Computer oder Stromanschluss nach Herstellerangaben bis zu 800 Visitenkarten in der Stunde einscannen kann. Die darauf enthaltenen Daten können dann mit der im Lieferumfang enthaltenen Software Cardiris sortiert und kategorisiert oder zu Office- oder Adressverwaltungsprogrammen exportiert werden.

Sichern im Format JPG auf Speicherkarten oder im internen Speicher

Die eingescannten Karten werden im Format JPG auf dem 512 Megabyte großen internen Speicher, einer optionalen Speicherkarte oder einem USB-Stick abgelegt. Alternativ kann das Gerät über ein USB-Kabel aber auch mit einem Rechner verbunden werden, sodass die Dateien direkt an diesen übertragen werden. Über die Qualität der Scanergebnisse sind bisherige Kunden unterschiedlicher Meinung, wie man in Internetrezensionen lesen kann. Einige berichten, dass die auf Karten enthaltenen Daten problemlos erkannt werden, andere beklagen hohe Fehlerquoten. Lobenswert ist jedoch der integrierte Akku, der die mobile Nutzung möglich macht und nach Herstellerangaben für bis zu 150 Scans reichen soll. Mit seinen kompakten Abmessungen von 15,8 x 5,4 x 4,3 Zentimetern passt der Scanner zudem in jede Aktentasche und ist so bei Geschäftstreffen immer dabei. Der Akku kann bei Bedarf problemlos über das USB-Kabel am Computer oder einem Netzteil aufgeladen werden.

Fotos oder Belege scannen

Der IRISCard-Scanner, der bei Amazon für knapp 90 Euro angeboten wird, kann jedoch noch mehr: Fotoabzüge auf Papier oder Belege für die Steuererklärung können bis zum Format DIN A6 ebenfalls eingescannt und gespeichert werden. Leider ist jedoch kein automatischer Mehrfacheinzug vorhanden, sondern die Bilder oder die Dokumente müssen dem Gerät einzeln zugeführt werden. Wie zufriedene Rezensenten loben, ist die Handhabung des Gerätes dennoch denkbar einfach und die Scangeschwindigkeit ist in Ordnung. Für Geschäftsreisende mag der Scanner daher nützlich sein, wer jedoch selten Visitenkarten scannt, ist vielleicht mit einer App für das Smartphone oder den Tablet-PC besser bedient.

von Heike

Fachredakteurin in den Ressorts Motor, Reisen und Sport sowie Audio, Video und Foto – bei Testberichte.de seit 2015.

Kundenmeinungen (29) zu IRIS IRISCard Anywhere 5

3,1 Sterne

29 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (28%)
4 Sterne
6 (21%)
3 Sterne
4 (14%)
2 Sterne
4 (14%)
1 Stern
7 (24%)

3,1 Sterne

29 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu IRIS IRISCard Anywhere 5

Eignung & Formate
Typ Visitenkartenscanner
Ausstattung
Ausstattung
  • Interner Speicher
  • Akku
Abmessungen / B x T x H 31,7 x 14,6 x 5,7 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: IRISCAN-AW5B

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf