Insta360 Go 2 Tests

(Action-Cam)
  • Gut 2,0
  • 2 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Full-HD : Ja
Display: Nein
Touchscreen: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Insta360 Go im Test der Fachmagazine

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 11/2019
    • Erschienen: 10/2019

    Note:1,9

    „Plus: kompakt, Top-Stabilisierung, Spritzwasser- und staubgeschützt, diverse Halterungen im Lieferumfang.
    Minus: kein 4K, kein HDR-Modus, seltene App-Abstürze (Version 1.2.0).“  Mehr Details

    • TrustedReviews

    • Erschienen: 08/2019

    4 von 5 Sternen

    Pro: Höchste Portabilität; Hervorragende Software-Stabilisierung; Solide Bildqualität an hellen Tagen; Enthält viele Montagemöglichkeiten.
    Contra: Klare Bildqualität sinkt entsprechend der Lichtverhältnisse; Eher für iPhone-Besitzer als für Fans gemacht; Kein direkter Standard-Actioncam-Ersatz; Nur grundlegende Wasserbeständigkeit. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Insta360 Go

  • Insta360 GO Actionkamera FlowState-Stabilisierung IPX4 Wasserdicht Automatische

    【FlowState - Stabilisierung】: Die weltweit kleinste stabilisierte Kamera. Mit der Insta360 - eigenen FlowState - ,...

  • Insta360 GO

    Insta360 GO - Die federleichte stabilisierte Kamera FlowState - Stabilisierung Automatisierte Nachbearbeitung Hyperlapse ,...

  • Insta360 Go

    (Art # 12204818)

  • Insta360 GO Actionkamera FlowState-Stabilisierung IPX4 Wasserdicht Automatische

    【FlowState - Stabilisierung】: Die weltweit kleinste stabilisierte Kamera. Mit der Insta360 - eigenen FlowState - ,...

  • Insta360 GO

    Die Insta360 GO ist eine super kompakte Actioncam, mit der Sie actionreiche Full - HD - Aufnahmen machen.

  • INSTA360 GO

Kundenmeinung (1) zu Insta360 Go

1 Meinung
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Go

Winzige Action-Cam für sehr vielfältige Aufnahmen

Stärken

  1. extrem klein und leicht
  2. Bedienung lässt sich über App konfigurieren
  3. sehr üppiger Lieferumfang, der für Flexibilität bei Aufnahmen sorgt

Schwächen

  1. keine 4K-Videos
  2. nicht wasserdicht
  3. Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen

Bei der Insta360 Go handelt es sich um eine kleine Action-Cam, die gerade einmal 18 Gramm auf die Waage bringt und nur etwa 5 Zentimeter lang ist. Lediglich einen Knopf besitzt das Modell. Klicken Sie einmal lange darauf, schaltet sich die Kamera ein, drücken Sie dann noch einmal kurz darauf, macht Sie ein Foto. Möchten Sie ein Video aufnehmen, genügt es, einmal kurz zu drücken, während sie ausgeschaltet ist. Über die App können Sie diese Einstellungen individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen. Dank des üppigen Lieferumfangs lässt sich die Action-Cam problemlos überall anbringen und somit sind Sie sehr flexibel bei der Aufnahme. In ersten Praxistests erzielt der Winzling gute Ergebnisse, vor allem für seine kompakte Größe und die dafür gute Bildqualität (zumindest bei guten Lichtverhältnissen). Was Insta360 noch besser machen könnte? 4K-Aufnahmen, ein HDR-Modus und die Kamera wasserdicht machen. Für rund 230 Euro ein tolles und vor allem extrem portables Teil, das qualitativ mit den GoPros oder der Osmo Action von DJI aber noch nicht mithalten kann.

Datenblatt zu Insta360 Go

Stammdaten
Auflösung
4K (UHD) fehlt
5,7K fehlt
8K fehlt
Full-HD vorhanden
Bildrate (Full-HD) 25 B/s
Sensorgröße 1/2,74 Zoll
Features
Display fehlt
Touchscreen fehlt
Bildstabilisator Optisch
Ausstattung Bluetooth
Funktionen
  • Zeitlupe
  • Zeitraffer
  • Bildstabilisierung
Outdooreigenschaften Spritzwassergeschützt
Aufzeichnung & Speicherung
Aufzeichnungsformat
  • MP4
  • JPG
Festplattenkapazität 8 GB
Abmessungen & Gewicht
Breite 21,4 mm
Höhe 49,4 mm
Tiefe 14,85 mm
Gewicht 18 g

Weiterführende Informationen zum Thema Insta360 Go können Sie direkt beim Hersteller unter insta360.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Wasser marsch!

VIDEOAKTIV 5/2012 (August/September) - Will man Outdoor-Aktivitäten dokumentieren, kann man das Gerät mit dem Clip, der über dem kleinen Bildschirm angebracht ist, an einer Hemdtasche befestigen, und hat so während der Aufnahme die Hände frei. Zumindest bei hellen Motiven liefert der Toshiba durchaus ansprechende Videos. In der Auflösungsmessung ließ er die Konkurrenz sogar hinter sich. Das mag daran liegen, dass er mit einem Festbrennweiten-Objektiv ausgestattet ist. …weiterlesen

Die fliegenden Augen

CROSS Magazin 4/2012 - Speichermedium Aufgezeichnet wird wie bei der "Roam" auf Micro SD-Karten mit bis zu 32 GB Kapazität. Software Der kostenlose Contour Storyteller (Mac+PC), ein einfaches Basis-Schnittprogramm, ermöglicht euch ein schnelles Bearbeiten und Ausspielen eures Materials. Zusätzlich könnt ihr in diesem Schnittprogramm die auf den Cams gespeicherten GPS-Daten direkt visuell in euer Video integrieren. GPS Beide Modelle verfügen über ein eingebautes GPS. …weiterlesen

Das filmende Geschoss

active Nr. 1 (Februar/März 2012) - Eine Action-Cam mit super Eckdaten hat Rollei jetzt auf den Markt gebracht. Die 90 mal 30 Millimeter große, 95 Gramm (mit Akku) schwere Bullet (englisch für Gewehrkugel) ist ein HD-Camcorder mit einer Video-Auflösung von 720 p und 12 Megapixeln. Sie filmt verwacklungsarm im Weitwinkel von 170 Grad oder nimmt alle drei Sekunden ein Foto auf. Das Aluminium-Gehäuse ist bis zu zehn Meter Tiefe wasserdicht. Ihr Akku liefert Strom für bis zu zwei Stunden. …weiterlesen

Hart im Nehmen - (sehr) gut im Wiedergeben

videofilmen 2/2015 - Leider verfügt die Kamera auch nicht über ein Stativgewinde und lässt sich somit nicht, wie 90 % aller Action Cams, am Lenker befestigen. Die Panasonic ist damit eher eine "Body Cam" denn Action Cam, da sie aufgrund der festen Kabelverbindung fast zwangsläufig am Körper getragen werden muss. Der bewährte Kabelbindertrick bringt auch hier die Lösung und sorgt für eine sichere Montage der HX-A-500 am Fahrradhelm. …weiterlesen

Pixel-Power auf der Piste

video 3/2016 - Sehr praktisch ist die ebenfalls mitgelieferte Handgelenkfernbedienung mit Klettarmband. Über sie lassen sich die Grundfunktionen Video und Foto auch bei schnellen Bewegungen prima starten. Im Actioneinsatz bei unseren Outdoortests überzeugt die Rollei-Cam, wie angesichts der Bildraten zu erwarten war, deutlich eher in FullHD, als ihrem sogenannten 4K-Modus. Farben wirken extrem satt, auch Schärfen beinahe überdreht. Bei Tageslicht wirkt das Bild dennoch halbwegs realistisch. …weiterlesen

Zauberwürfel

TAUCHEN 8/2015 - Das garantiert verzerrungsfreie Abbildungen beim Videostream. Das integrierte WiFi-Modul ermöglicht ebenfalls die kabellose Übertragung der Bilder und Videos auf das Smartphone. Bestückt wird die Actionpro "X7" mit SD-Karten bis maximal 64 GB. Die Akku-Laufdauer beträgt bei 20 Grad Celsius rund 128 Minuten. Die GoPro ist immer noch der Platzhirsch im Revier der kleinen Videogeräte und Initiator dieser Klasse. Erfinder war der kalifornische Surfer Nick Woodman. …weiterlesen