Hyperdevotion Noire: Goddess Black Heart (für PS Vita) im Test

(PS Vita Spiel)
  • Gut 2,4
  • 2 Tests
4 Meinungen
Produktdaten:
Plattform: PS Vita
Genre: Stra­te­gie-​ / Tak­tik­spiel, Rol­len­spiel
Freigabe: ab 16 Jahre
Spieleranzahl: Single­player
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Hyperdevotion Noire: Goddess Black Heart (für PS Vita)

    • M! Games

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 03/2015

    Spielspaß: 69 von 100 Punkten

    „Nettes Taktikspiel mit dem Japano-Charme der Hauptserie, das zu Wiederholungen neigt und mit den wahren Genregrößen nicht mithält.“  Mehr Details

    • 4Players.de

    • Erschienen: 03/2015

    „gut“ (75%)

     Mehr Details

zu Idea Factory International Hyperdevotion Noire: Goddess Black Heart (für PSV)

  • hyperdevotion: Schwarz [Import Europa]

    hyperdevotion schwarz Goddess Black Heart PS Vita, The Very First Strategy RPG in the Hyperdimension Neptunia Series, ,...

  • Idea Factory Hyperdevotion Noire: Goddess Black Heart

    Unlike previous Hyperdimension Neptunia games, Hyperdevotion Noire: Goddess Black Heart is not set within the world of ,...

  • hyperdevotion: Schwarz [Import Europa]

    hyperdevotion schwarz Goddess Black Heart PS Vita, The Very First Strategy RPG in the Hyperdimension Neptunia Series, ,...

  • hyperdevotion: Schwarz [Import Europa]

    hyperdevotion schwarz Goddess Black Heart PS Vita, The Very First Strategy RPG in the Hyperdimension Neptunia Series, ,...

Kundenmeinungen (4) zu Hyperdevotion Noire: Goddess Black Heart (für PS Vita)

4 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Hyperdevotion Noire: Goddess Black Heart (für PS Vita)

Plattform PS Vita
Genre
  • Rollenspiel
  • Strategie- / Taktikspiel
Freigabe ab 16 Jahre
Spieleranzahl Singleplayer
Freeware fehlt
Medium Disc / Speicherkarte

Weitere Tests & Produktwissen

Ayumi im Dragonland

PLAYER 2/2012 (April-Juni) - Story In den Drachenlanden sucht Ayumi nach gewaltigen Schätzen, stellt jedoch schnell fest, dass sie sich in einem feindlichen Land voller Gefahren befindet, das von einem fiesen dämonischen Herrscher kontrolliert wird. Mit knappem Outfit, langen, blonden Zöpfen und zwei großen Schwertern gerüstet, macht sie sich auf den Weg, dem üblen Schurken den Garaus zu machen. Gameplay Ayumi bewegt sich frei in einer nett gemachten 3D-Welt, in der viele Schätze zu finden sind und überall Gefahren lauern. …weiterlesen

Mass Effect 3

SFT-Magazin 4/2012 - Dank toller Dialoge und glaubwürdiger Charaktere wird nämlich auch eine emotionale Bindung zwischen Spieler und Geschehen auf dem Bildschirm hergestellt. Das verbesserte Kampfsystem überzeugt ebenfalls: Die Spielfigur bewegt sich flüssiger, beherrscht Ausweichrollen und erledigt Gegner auch im Nahkampf sehr effektiv. Dass diese nun in größerer Vielfalt auftreten und smarter agieren als im Vorgänger, verleiht den Schlachten zusätzliche Tiefe. …weiterlesen

Mass Effect 3

Computer Bild Spiele 4/2012 - Doch um die fertigzustellen, müssen alle mithelfen. Aber nicht wenige Rassen haben trotz der immensen Bedrohung ganz eigene Pläne. DER HELD? DIE HANDLUNG! Spieleentwickler Bioware ("Dragon Age", "Star Wars.The Old Republic") gehört inzwischen zu den weltweit bekanntesten der Branche. Dass Bioware-Spiele so gut sind, hat fast immer den gleichen Grund: Sie erzählen herausragende Geschichten. Das ist bei "Mass Effect 3" nicht anders. …weiterlesen

IHF Handball Challenge 12

Computer Bild Spiele 1/2012 - Dort können Sie sich online in Minispielen (etwa Tempogegenstoß) messen, Erfahrungspunkte sammeln und Spieler anschließend ausrüsten oder neue Minispiele freischalten. URTEIL: Fußball-Spiele vom Schlage FIFA haben die Messlatte inzwischen sehr hoch gelegt. Von solchem Niveau ist diese Handball-Simulation weit entfernt. Fans des Hallensports und Casual Gamer werden wohl trotzdem ihren Spaß daran haben und sich nicht vom Urteil „befriedigend“ abschrecken lassen. …weiterlesen

Die Montagsmaler

Computer Bild Spiele 1/2011 - Die Fernsehsendung aus den 1970erbis 90er-Jahren stand Pate für dieses Spiel. Und das geht so: eine der beiliegenden Pappkarten ziehen und dann den vorgegebenen Gegenstand auf den Bildschirm malen. Wer zuerst errät, was das Bild darstellt, bekommt Punkte. Macht in fröhlicher Runde Bock. Wer es alleine in Angriff nimmt, kann in diversen Minispielen Linien nachzeichnen – meist unter Zeitdruck. Das ist weniger lustig, zumal die Spielsteuerung für präzises Zeichnen etwas zu ungenau ist. …weiterlesen

Hyperdevotion Noire: Goddess Black Heart

M! Games 4/2015 - Ein Strategie-Spiel befand sich im Check und wurde mit 69 von 100 möglichen Punkten bewertet. Singleplayer sowie Grafik und Sound waren Testkriterien. …weiterlesen