ATN 18 LI Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0  Tests

    21  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
21 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Akku­s­taub­sau­ger: Ja
Beu­tel­los: Ja
Geeig­net für Tier­haare: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

ATN 18 LI

Wal­zen­bürste bei Bedarf zuschalt­bar

Oft ist es so, dass bei einer Bodendüse mit integrierter Walzenbürste diese immer läuft, gleichgültig, ob auf Teppichboden oder Hartböden gesaugt wird. Auf Letzteren kann dies daher dazu führen, dass grobe Partikel von den Bürsten weggeschleudert werden. Praktischer ist deswegen die Lösung, die der ATN18LI anbietet. Bei dem Stielstaubsauger aus dem Hause Hoover lässt sich die Walzenbürste bei Bedarf zuschalten.

Zwei bis drei Mal Saugen in kleineren Wohnungen

Von der Größe her ist der Hoover weniger für große Flächen gedacht, sondern tendenziell für kleine bis mittelgroße. Diese können mit einer Akkuladung ungefähr zwei bis drei Mal gesaugt werden, bevor der Akku wieder ans Netz muss. Bei den Akku selbst handelt es sich übrigens um zeitgemäße Lithium-Ionen-Akkus und nicht um Nickel-Metallhydrid-Akkus. Das bedeutet zum einen deutlich kürzere Ladezeiten und zum anderen weniger Gewicht.

Leicht, wendig und saugstark

Konkret auf den Hoover bezogen hat dies zur Folge, dass der Stielstaubsauger ungemein leicht ist – auf die Waage bringt er nur ungefähr drei Kilogramm. Entsprechend einfach fällt es auch, ihn durch die Wohnung zu manövrieren. Laut Kundenrezensionen lässt dabei die Saugkraft bei normalen Ansprüchen kaum Wünsche offen. Sowohl auf Hartböden als auch in der Königsdisziplin Teppichböden waren die meisten bislang sehr zufrieden. Die Bürstenwalze nimmt übrigens Fasern und Haare von Teppichen effizient auf – Haustierbesitzer profitieren davon.

Fazit

Bisher steht der Hoover in den Kundenbewertungen fast durch die Bank sehr gut da. Die Erwartungen an einen Stielstaubsauger scheint er also voll zu erfüllen, nennenswerte Mängel in technischer Hinsicht sind noch nicht benannt worden. Die Ausstattung an Zusatzdüsen dagegen ist schmal – genauer: Es gibt kein weiteres Zubehör. Das Absaugen von Möbeln, etwa, indem ein kleiner Handsauger abgenommen werden kann oder mittels eines Saugschlauchs, ist mit dem Gerät leider nicht möglich. In einigen Haushalten kommt er daher auch als Zweitsauger zum Einsatz und soll nicht einen Bodenstaubsauger ersetzen, bei kleineren Flächen wäre dies aber durchaus möglich. Kostenpunkt für den soliden Stielstaubsauger: aktuell rund 165 Euro (Amazon). Für größere Flächen wiederum steht im Sortiment von Hoover der ATN 252 LI bereit, der für alle, die gerne etwas Reserve hätten, die vernünftigere Wahl ist, zumal er kaum teurer kommt.

Kundenmeinungen (21) zu Hoover ATN 18 LI

3,6 Sterne

21 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (38%)
4 Sterne
3 (14%)
3 Sterne
6 (29%)
2 Sterne
2 (10%)
1 Stern
2 (10%)

3,6 Sterne

21 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Staubsauger

Datenblatt zu Hoover ATN 18 LI

Staubsauger
Akkustaubsauger vorhanden
Stielstaubsauger vorhanden
Akkuladezeit 240 min
Akkulaufzeit 45 min
Staubsaugen
Beutellos vorhanden
Mit Beutel fehlt
Wasserfilterung fehlt
Staubkapazität 1 l
Geeignet für Tierhaare vorhanden
HEPA-Filter vorhanden
Düsen
Elektrobürste vorhanden
Fugendüse fehlt
Kombidüse fehlt
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse fehlt
Saugpinsel / -bürste fehlt
Turbodüse fehlt
Energielabel
Lautstärke 75 dB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: ATN 18 LI

Weiterführende Informationen zum Thema Hoover ATN 18 LI können Sie direkt beim Hersteller unter hoover.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: