Hoco Lynx Test

(Buggy-Kinderwagen)
  • keine Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Typ:Buggy, Sport­kin­der­wa­gen & Drei­rad­wa­gen
Ein­satz­be­reich:Ein­kau­fen & Rei­sen
Rei­fen­typ:Kunst­stoff-​/Hart­gum­mi­rä­der
Sitz mit Ruh­e­po­si­tion:Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Lynx

Mittelklassewagen mit Komfort-Plus

Der österreichische Kinderwagenhersteller Hoco führt mit dem Lynx einen Buggy im Sortiment, den die Benutzer als den perfekten Zweitwagen für die Großeltern beschreiben. Er ist besonders leicht, trotz seiner Wendigkeit nicht nur für den Stadteinsatz ausgelegt und zudem leicht zusammengelegt. Nur für die große Shoppingtour fehlt ihm ein entscheidendes Merkmal, wie aus Nutzerkreisen zu erfahren ist.

Großer, aber gering belastbarer Einkaufskorb

Will man mit dem Nachwuchs auf ausgedehnte Shoppingtour, wird man vom recht dünnen Material des ansonsten recht großen Hoco-Einkaufskorbes limitiert, der sich beim Lynx zwischen den Rädern findet. Das ist etwas schade, denn im Übrigen ist der Lynx überwiegend auf das Stadtleben ausgelegt: Mit seinen frei schwenkbaren Vorderrädern ist er im Wendemanöver unkompliziert und wendig, braucht mit seinem geringen Kompaktmaß nicht viel Platz im Kofferraum und engen Hausfluren, und mit seiner beinahe bis zur Waagrechten verstellbaren Rückenlehne bietet er dem Nachwuchs eine erfreulich bequeme Liegeposition für das Nickerchen zwischendurch.

Bequeme Ruheposition mit vestellbarer Beinstütze

Die Beinstütze leistet dabei Assistenz – im Unterschied zu manchem Konkurrenzmodell kann diese unabhängig von der Rückenlehne verstellt werden und unterstützt die Ruheposition in idealer Weise. Das Verdeck ist abnehmbar und bietet mit seinem Sichtfenster ein besonders häufig gesuchtes nützliches Extra für Eltern, die den Nachwuchs gerne im Blick haben und dem Spross auch das letzte Quäntchen Komfort bieten wollen. Überhaupt kann der Lynx viele Ausstattungspunkte sammeln. So finden sich etwa weiche Polster am Fünfpunktgurt, ein einklappbares Sonnenschild sowie ein komfortables Kopfpolster.

Praktische Regenschirm-Klapptechnik

Bisherige Nutzer zeichnen ein recht ordentliches Bewertungsbild vom Lynx. Bei den im Netz auffindbaren Bewertungen findet sich insbesondere die praktische Regenschirm-Klapptechnik als Schwerpunkt, wobei erfreulicherweise keine Kritik über Klemmstellen zu vernehmen ist, wie es als Problemfeld bei einigen hausinternen Kollegen bekannt ist. Alles in allem wird er als Mittelklasse-Buggy für die Stadt oder als Leichtathlet für die Reise empfohlen, der mit 119 EUR (Amazon) angemessen bepreist ist. Lieferbar ist er in den Farben Cherry, Cream und Tan.

Kundenmeinung (1) zu Hoco Lynx

1 Meinung
Durchschnitt: (Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Hoco Lynx

Anzahl der Räder 4 Doppelräder
Ausstattung Einkaufskorb, Liegeposition
Babys ab Sitzalter vorhanden
Einsatzbereich Einkaufen & Reisen
Feststellbremse vorhanden
Gewicht (mit Rädern) 8,4 kg
Gurtsystem 5-Punkt
Klappmaß (L x B x H) 103 x 27 x 43 cm
Rahmenmaterial Aluminium
Reifentyp Kunststoff-/Hartgummiräder
Sichtfenster vorhanden
Sitz mit Ruheposition vorhanden
Typ Buggy, Sportkinderwagen & Dreiradwagen
Verstellbare Beinstütze vorhanden
Verstellbare Rückenlehne Mehrfach verstellbar
Vorderräder schwenkbar/feststellbar vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen