ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

Hidden Power E-Bike Conversion Kit im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der Test zeigt, dass der HiddenPower-Zusatzantrieb nicht die bullige Kraft der etablierten Pedelec-Motoren erzeugen kann. Doch das ist auch nicht der gedachte Ansatz. Als fließend unterstützende Ergänzung am normalen Fahrrad etwa an nicht allzu steilen Anstiegen kann der HiddenPower mit guten Fahrleistungen aufwarten. Der leichte Antrieb ist durchaus eine Alternative für Pendler ...“

Datenblatt zu Hidden Power E-Bike Conversion Kit

Motorleistung 250 W
Reichweite 50 km

Weitere Tests und Produktwissen

Treib-Satz

Radfahren - Do it yourself" ist nur versierten Schraubern zu empfehlen! Dass ein Antriebssystem ca. acht Kilogramm Zusatzgewicht mit sich bringt, ist zudem ein "gewichtiges" Kriterium. Die aus der österreichischen Hauptstadt Wien stammende Firma HiddenPower verspricht, mit ihrem System zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Der Nachrüstsatz soll auch von Laien nachgerüstet werden können, ist nur 2,6 Kilo schwer und mit einem Verkaufspreis von 990 Euro verhältnismäßig günstig. …weiterlesen

Gipfelsturm

ElektroRad - Und sie haben gerade am Berg einen entscheidenden Vorteil: Sie überhitzen nicht so schnell wie Hecktriebler. EFFIZIENZ Außerdem verschafft ihnen ein internes Getriebe Effizienzvorteile, wie sich auch in unserem Praxistest zeigte: Das KTM mit Panasonic und das Testrad mit BionX lieferten die beste Ausbeute bezogen auf Kilometerleistung und Akkukapazität. So verbrauchte der Panasonic mit durchschnittlich 14 Wattstunden pro Kilometer am wenigsten, gefolgt vom BionX mit 18 Wh/km. …weiterlesen

Volle Kraft voraus!

ElektroRad - Uns gefällt hier die Integrationslösung, die optimal zum Akkustab im Unterrohr passt und dem Rad ein aufgeräumte Optik schenkt - die man sich bei vielen E-Rädern wünschen würde. Benchmark Drives übernimmt den Vertrieb der Protanium-Räder und gibt einen Wirkungsgrad von 92 Prozent an, was offenbar der direkten Kraftübertragung zuzuschreiben ist. Ein doppeltes Planetengetriebe soll ein hohes Drehmoment bis 63 Nm leisten. Der dazu passende Akku bietet eine Kapazität von nahezu 420 Wh. …weiterlesen

Motorengeflüster

Fahrrad News - dabei sind nicht nur eigene E-Bike-Hersteller zu den Fahrradherstellern mit Rückenwind-Programmen gekommen, auch Motorenproduzenten bereichern das Angebot von allen Seiten. Neben den großen Quereinsteigern der letzten beiden Jahre wie Bosch und AEG gibt es auch ganz neue Motorenhersteller in der Zweiradbranche oder Hersteller, die aus dem Reha-Bereich den Umweg in die Zweiradbranche gefunden haben, wie etwa das Unternehmen Alber, das unter dem Namen Neodrives auch E-Bike-Motoren herstellt. …weiterlesen