• Befriedigend 2,6
  • 1 Test
  • 86 Meinungen
ohne Note
1 Test
Befriedigend (2,6)
86 Meinungen

Headwave TAG im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Dem Werkssound sollte man je nach Helm mit einer Equalizer-Software etwas Feintuning verpassen, denn zu viel Bass lässt die Helmschale wummern. Bei sauberer Einstellung wird der Sound wirklich gut und füllig. Der Akku hielt bei uns einen ganzen Fahrtag. Nachteile des Headwave: Die Lautstärke lässt sich nur übers Telefon regulieren und der Preis ist mit 299 Euro stramm.“

zu Headwave TAG

  • Headwave TĀG - das Musik-System für Helme
  • Headwave TĀG - das Musik-System für Helme

Kundenmeinungen (86) zu Headwave TAG

3,4 Sterne

86 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
39 (45%)
4 Sterne
6 (7%)
3 Sterne
11 (13%)
2 Sterne
15 (17%)
1 Stern
15 (17%)

3,4 Sterne

86 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Weiterführende Informationen zum Thema Headwave TAG können Sie direkt beim Hersteller unter headwave.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tuning - aber richtig!

HIFI-STARS Nr. 22 (März-Mai 2014) - Nicht, daß ich unzufrieden mit diesen wäre, im Gegenteil, aber man sollte ja immer offen sein für neue Erfahrungen. Und wenn dann die Konkurrenz auch noch aus demselben Hause kommt, macht das die Sache noch reizvoller. Das Pärchen Sophia Electric Royal Princess 300B traf bald nach der Klärung der Zuständigkeiten bei mir ein (da es derzeit noch keinen Vertrieb für Deutschland gibt, waren einige Nachfragen in den USA notwendig) und wurde umgehend in meine Outsider-300B-Stereoendstufe implantiert. …weiterlesen

Lautstärkeregler für den Mac

MAC LIFE 4/2007 - Wenn man das aktive Konzept bevorzugt, dann deswegen, und nicht wie von spl angegeben wegen des Frequenzgangs. Die passiven Geräte – der PVC von NHT und der M-Patch 2 von SM Pro Audio – nehmen für sich in Anspruch, gerade deshalb den Klang nicht zu beeinträchtigen, weil sie praktisch keinerlei Bauelemente außer dem Regler enthalten. Auf den M-Patch 2 trifft das aber nicht zu; …weiterlesen

Kontrastprogramm

AUDIO 9/2005 - Stellen Sie die Abhörlautstärke so ein, dass alle drei Töne gut hörbar sind. Dann haben Sie HiFi-taugliche Fülle und Dynamik. Kleine Lautsprecher werden vor allem die erste Oberwelle (63 Hz) des Tiefsttons wiedergeben, das darf aber nicht verzerren. 3 Klangfarbe Tracks 3 bis 10 Akustische Instrumente ändern ihre Klangfarbe je nach Dynamikbereich. AUDIO stellt mehrere Instrumente laut (forte) und leise (piano) gespielt vor. …weiterlesen