Natural Instinct (Modell 2015/ 016) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 2 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Einsatzgebiet: All-​Moun­tain
Vorspannung: Rocker
Geeignet für: Her­ren, Damen
Mehr Daten zum Produkt

Head Natural Instinct (Modell 2015/ 016) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Tipp: Vielseitigkeit“

    6 Produkte im Test

    „... über alle Radien hinweg gelingt eine harmonische Schwungauslösung und ein sehr ruhiger Kurvenverlauf. ... Die hohe Laufruhe, verbunden mit einem guten Kantengriff, ergibt ein sehr schönes Carving-Verhalten, doch auch gedriftete Turns gelingen mit dem Natural Instinct leicht. Einzig sehr leichte Fahrer kritisieren bei gerutschten Schwüngen das härtere Ende des Skis.“

Kundenmeinungen (2) zu Head Natural Instinct (Modell 2015/ 016)

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Head Natural Instinct (Modell 2015/ 016)

Einsatzgebiet All-Mountain
Vorspannung Rocker
Länge 149 / 156 / 163 / 174 cm
Taillierung 127-74-110 mm
Radius 13 m
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Saison 2015/2016

Weiterführende Informationen zum Thema Head Natural Instinct (2015 / 016) können Sie direkt beim Hersteller unter head.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die Berge zu Füßen

SkiMAGAZIN 6/2011 - Alles drei Gletscherskigebiete und somit allemal schneesicher. Eigentlich muss man sie kaum mehr vorstellen, befindet sie sich doch in einem der bekanntesten Skigebiete in den Ostalpen. Einst eine verschlafene Alpenvereinshütte im hintersten Gebiet der Stubaier, liegt sie heute "verkehrsgünstig" unweit der Mittelstation Fernau. Fleißige können diese Strecke auch zu Fuß und mit Tourenskiern bewältigen. …weiterlesen

Moderne Zeiten

ALPIN 12/2015 - Von daher lohnt sich bei jedem Ski ein Blick sowohl auf den Index (nach dem wir die Ski sortiert haben) als auch auf das Gesamtgewicht. Wem das Gewicht des Skis besonders am Herzen liegt, der sollte auch einen Blick auf die von uns nachgemessene Skilänge werfen (wir haben die projizierte Länge gemessen). Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten für Hersteller, das Gewicht des Skis etwas zu "kaschieren". Entweder man "optimiert" bei der Gewichtsangabe oder man "tuned" die Skilänge. …weiterlesen