Collective 105 (Modell 2014/2015) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Einsatzgebiet: Fre­e­ri­der, All-​Moun­tain
Vorspannung: Rocker
Geeignet für: Her­ren
Mehr Daten zum Produkt

Head Collective 105 (Modell 2014/2015) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Top“

    Platz 4 von 14

    „Was für eine Schaufel! Mit seiner 146 mm breiten Frontpartie schwimmt der Collective 105 im Pulver wunderbar auf, und selbst über schweren Schnee pflügt er locker hinweg. Trotz seines für diese Kategorie kleinen Radius von 17,5 Metern will er den Hang hinabgeritten werden. Der Collective erreicht Spitzenwerte bei langen Schwüngen ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Head Collective 105 (Modell 2014/2015)

Einsatzgebiet
  • All-Mountain
  • Freerider
Vorspannung Rocker
Länge 171 / 181 / 191 cm
Taillierung 146-105-128 mm (181 cm)
Radius 17,5 m (181 cm)
Geeignet für Herren
Saison 2014/2015

Weitere Tests & Produktwissen

Powder ist erst der Anfang

SNOW 1/2017 - In den letzten Jahren hat sich dank des Skitourenbooms noch einiges in den Entwicklungsabteilungen der großen Marken getan, sodass wir eine breite Palette an herausragenden Allround-Modellen für Tourengeher vorstellen können. Und der Gott der Skifahrer hätte allen Grund zur Freude, wenn er diese Ski fahren würde. …weiterlesen

Die neuen Allesbesteiger

SNOW 1/2016 - Sie waren eher kurz und sehr schmal, um Gewicht zu sparen und die Wendigkeit im Aufstieg zu verbessern. Schließlich möchte niemand mit 190 cm langen Ski einen Anstieg mit Spitzkehren bewältigen. Durch den Einsatz leichter Materialien und neuer Technologien bei der Konstruktion sind die Tour Sport echte Allrounder geworden. Statt nur den Aufstieg zu genießen, auf den eine qualvolle Rutschpartie in der Abfahrt folgt, sind die neuen Ski für beide Disziplinen bestens geeignet. …weiterlesen

Wie auf Wolke 7

SNOW 2/2014 - Das Fahren durch einen unverspurten Tiefschneehang gilt vielen Skifans als Krönung. Das leichte, schwebende Gefühl lässt sich mit nichts vergleichen – wenn man das richtige Equipment unter den Füßen hat. ...Testumfeld:Es wurden 14 Freeride-Ski geprüft. Die Modelle blieben unbenotet. Unter anderem betrachtete man die Aspekte Steuerverhalten, Schwungformen, Eignung Terrain und Eignung Fahrertyp. …weiterlesen