Harman / Kardon SB 10 im Test

(Soundbar)
  • keine Tests
50 Meinungen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Harman / Kardon SB 10/230

Zwei Komponenten mit 3.1-Kanälen

Legt man Wert auf eine dezente Heimkinolösung, dann lohnt ein Blick zum SB 10 von Harman / Kardon, einem Set aus passiver Soundbar und aktivem Subwoofer. In der Soundbar wurden sieben Wandler für drei Kanäle verbaut, vier für den Tiefton- und drei für den Hochtonbereich.

Für den linken und den rechten Kanal sind je ein 76 Millimeter-Tieftöner mit Papiermembran und ein 19 Millimeter-Hochtöner mit Seidenkalotte zuständig. Beim Center-Kanal, der vor allem für die Stimmwiedergabe zuständig ist, setzt Harman / Kardon auf einen Hochtöner und zwei Tieftöner. Das Unternehmen rät zum Einsatz eines Verstärkers, der die beiden Hauptkanäle mit jeweils 60 Watt und den Center mit 100 Watt an acht Ohm belastet. Gemeinsam sollen die Wandler, die laut Datenblatt einen Wirkungsgrad von 84 Dezibel haben, den Frequenzbereich von 200 bis 20000 Hertz abdecken. Für die Frequenzen unterhalb von 200 Hertz ist ein geschlossener Subwoofer namens HKTS 210SUB zuständig, in dem sich ein nach unten abstrahlendes 200 Millimeter-Chassis verdingt. Der integrierte Verstärker bringt es auf eine Ausgangsleistung von 200 Watt, die untere Grenzfrequenz liegt bei 45 Hertz. Hinten am Subwoofer befinden sich drei Schalter (Phase, Bassanhebung, Einschaltautomatik), außerdem lässt sich hier der Basspegel regulieren. Wer einen AV-Receiver mit Subwoofer-Ausgang und integriertem Bass-Management besitzt und den im Subwoofer eingebauten Tiefpassfilter umgehen will, nutzt den LFE-Toneingang, während sich die Stereo-Cinch-Eingänge (links und rechts) für einen Receiver mit zwei Vorverstärkerausgängen ohne Bass-Management empfehlen, denn hier durchläuft das eingehende Signal die im Subwoofer verbaute Tiefpass-Frequenzweiche. Die Soundbar wird ebenfalls mit dem Receiver verbunden, sie lässt sich wahlweise auf einer ebenen Fläche platzieren oder an der Wand montieren. Eine passende Wandhalterung ist im Lieferumfang enthalten. Wer sich trotz 3.1-Kanälen einen Klang auf 5.1-Niveau wünscht, aktiviert entweder den Virtual-Surround-Modus des AV-Receivers oder stellt dem Set zwei weitere Boxen zur Seite.

Das 3.1-System SB 10 ist einfach zu installieren, es nimmt vergleichsweise wenig Platz in Anspruch und verspricht dennoch heimkinotaugliche Pegel. Das Gros der Kundschaft scheint zufrieden, die Fachmagazine hatten das Set noch nicht im Labor.

zu Harman / Kardon SB 10

  • Harman/Kardon Enchant 800 Grau

    Umgeben Sie sich mit Musik. Nicht mit Lautsprechern. Soundbars der Harman Kardon Enchant - Reihe verfügen über ,...

Kundenmeinungen (50) zu Harman / Kardon SB 10

50 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
37
4 Sterne
4
3 Sterne
3
2 Sterne
5
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Harman / Kardon SB 10

Technik
Soundsystem 3.1-System
Dolby Digital fehlt
DTS fehlt
Weitere Produktinformationen: Soundbar passiv, Subwoofer aktiv

Weiterführende Informationen zum Thema Harman / Kardon SB 10/230 können Sie direkt beim Hersteller unter harmankardon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen