• ohne Endnote

  • 0  Tests

    5  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
5 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Füll­menge: 0,5 l
Leis­tung: 450 W
Anzahl der Klin­gen: 4
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Vier Mes­ser bes­ser als zwei?

Bislang war der Multizerkleinerer aus der Lafer-Edition von Kenwood das einzige Modell am Markt, das mit vier statt nur zwei Messern ausgestattet ist. Nicht zuletzt deswegen konnte sich das Gerät auch erst kürzlich gegen eine harte Konkurrenz durchsetzen – hat allerdings mittlerweile mit dem CH 6280W einen harten Konkurrenten dazubekommen. Denn auch der Zerkleinerer von Grundig bietet vier statt nur zwei Messer, was so viel bedeutet, dass er zumindest auf dem Papier dem Lafer-Modell das Wasser reichen kann.

Starker Motor

Doch es gibt noch weitere Gemeinsamkeiten der beiden Konkurrenten. Mit einer Leistungsaufnahme von 450 Watt ist das Grundigmodell nämlich fast so stark motorisiert wie der Kenwood. Wie bei allen Multizerkleinerern so üblich, werden die Messer außerdem über eine „Push Down“-Schaltung in Bewegung gesetzt, das heißt, durch einfaches Drücken auf den Deckel. Dosiert werden kann die Motorkraft – auch das ist bei diesem Gerätetyp generell so üblich – bei beiden Modellen nicht. Selbst in der Größe unterscheiden sie sich nicht, rund 500 Milliliter an Lebensmitteln und Flüssigkeiten nehmen sie auf.

Mixen und Zerkleinern auf zwei Ebenen

Der eigentliche Clou beider Zerkleinerer sind jedoch ohne Frage die Messer. Vier Stück an der Zahl, sind sie außerdem auf unterschiedlichen Ebenen angebracht. Das hat nachweislich – und auch leicht erklärlich – Konsequenzen. Beim beim Mixen und Zerkleinern werden die Lebensmittel durch den Kontakt mit den in Bodennähe angebrachten Messern unweigerlich in die Höhe geschleudert und dabei vom zweiten Messerpaar erwischt. Der Zerkleinerer von Kenwood stach aus den Testkandidaten daher nicht nur dank seiner sehr guten Ergebnisse heraus, sondern auch, weil er schneller als die Konkurrenz war und sich zudem im Deckel weniger unverarbeitete Zutaten angesammelt hatten.

Fazit

Es ist schwer davon auszugehen, dass der Multizerkleinerer von Grundig dem Konkurrenten CH256 von Kenwood die Stirn wird bieten können. Leider war er beim Test des „ETM Testmagazins“ nicht dabei. Sollte das tatsächlich der Fall sein, könnten sich die Verbraucher nicht nur darüber freuen, in Zukunft die Wahl zu haben, sondern auch über die Möglichkeit, Geld sparen zu können. Denn der zur „White Sense“-Serie von Grundig zählende Zerkleinerer ist schon für deutlich unter 30 Euro (Amazon) zu haben, während für den Kenwood bis zu 50 Euro hingeblättert werden müssen.

von Wolfgang

zu Grundig White Sense CH 6280 W

  • Grundig CH 6280 w Kompakt Multi-Zerkleinerer (450 Watt), weiß
  • GRUNDIG CH 6280 Zerkleinerer
  • Grundig Zerkleinerer CH 6280, 450 W, weiß
  • Grundig CH 6280W Kompakt Multi-Zerkleinerer 450 Watt Edelstahlmesser Küche weiß
  • GRUNDIG GMN3451 Zerkleinerer
  • GRUNDIG CH 6280 Zerkleinerer
  • Grundig CH 6280w, Küchenreibe, Weiss
  • Grundig CH 6280 W - Universalzerkleinerer - 500 ml - 450 W - Weiß / Edelstahl
  • Grundig Zerkleinerer »CH 6280«, 450 W, Zerkleinerer, 20370713-0 weiß (weiß),
  • Grundig Mixer White Sense - 450 W
  • Grundig CH 6280 w Kompakt Multi-Zerkleinerer (450 Watt), weiß

Kundenmeinungen (5) zu Grundig White Sense CH 6280 W

5,0 Sterne

5 Meinungen in 2 Quellen

5,0 Sterne

4 Meinungen bei billiger.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung anzeigen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Grundig White Sense CH 6280 W

Material Gehäuse Kunststoff
Produktmerkmale
Leistung 450 W
Füllmenge 0,5 l
Anzahl der Klingen 4
Zubehör
Emulgierscheibe fehlt
Zusätzliche Messer fehlt
Mühle fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Grundig White Sense CH 6280W können Sie direkt beim Hersteller unter grundig.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: