Gut (1,6)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 4,3 Zoll
Sprach­steue­rung: Nein
WiFi: Nein
Kos­ten­lose Kar­tenup­da­tes: Ja
Live-​Ver­kehrs­in­fos inte­griert: Nein
Live-​Ver­kehrs­in­fos per Smart­phone: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Garmin zumo 395 LM im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Bedienkonzept und Oberfläche machen den Umgang mit dem Gerät einfach; ohne Einarbeitung ist eine Tour mit Zwischenzielen im Handumdrehen geplant. Bluetooth-Anbindung und Datenaustausch laufen problemlos. ...“

  • „gut“ (421 von 500 Punkten)

    Platz 3 von 5

    „Dem kleinen Garmin fehlt die aktive Stauumfahrung des großen Bruders. Ansonsten überzeugen Ausstattung, Sonderfeatures und Zielführung.“

  • ohne Endnote

    „Empfehlung“

    5 Produkte im Test

    „Mit dem Zumo 395LM werden besonders Einsteiger und Fortgeschrittene warm, die kein 595er wollen. Die Menü-Führung ist einfach und geht bis in mittlere Tiefen der Routenplanung leicht von der Hand.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Garmin zumo 395 LM

zu Garmin 010-01602-10

  • Garmin Zumo 396 LMT-S Europa 010-02019-10
  • Garmin Motorrad Navi zumo 396LMT-S EU 010-02019-10
  • Garmin Zumo 396 LMT-S 010-02019-10
  • Garmin zumo 396 LMT-S GPS EU Navigationssystem (010-02019-10)
  • Garmin zumo 396LMT-S
  • Garmin zumo 396LMT-S EU 010-02019-10
  • GARMIN zumo 396LMT-S Navigationsgerät 010-02019-10

Einschätzung unserer Autoren

Ohne Ver­kehrs­in­for­ma­tio­nen ist eine an sich gute Rou­ten­füh­rung nur mit Ein­schrän­kun­gen hilf­reich

Stärken
  1. normale Routenführung im Alltag
  2. unkomplizierte Menüführung
  3. ordentliche Warn- und Assistenzfunktionen
  4. Handschuh-Bedienbarkeit des Dispays
Schwächen
  1. keine Verkehrsinfos, keine Smart-Funktionen
  2. mitunter schwierige Streckenpassagen bei Tourenplanungen
  3. Fahrhinweise per Sprachansage teilweise sehr spät
  4. hoher Preis in Anbetracht fehlender Verkehrsinfos

Navigation

Routenführung

Im normalen Modus führt das Navi zumeist sehr genau zum Ziel. Machst Du bei Touren mit Zwischenzielen außerplanmäßig Abstecher, kann es sein, dass das Gerät sehr lange für eine Neuberechnung braucht. Mit Zwischenzielen in verschiedensprachigen Ländern klappt es auch nicht immer reibungslos.

Streckenauswahl

Zwar bietet das Garmin neben den üblichen Streckenoptionen auch ein spezielles "Touren Routing" für besonders interessante Motorrad-Routen an. Diese Routen müssen aber oft aufwändig feinjustiert werden, weil sie problematische und wenig geeignete Passagen enthalten können.

Zusatzinformationen

Der größte Manko des Navis ist ohne Frage, dass es keine aktuellen Verkehrsinformationen anzeigen und folglich auch keine Umfahrungen vorplanen kann. Selbst ein gekoppeltes Smartphone nutzt nichts, weil das Geräte keine Smart-Funktionen hat.

Ausstattung

Assistenzfunktionen

Gefahrenstellen wie scharfe Kurven oder auch Geschwindigkeitsbegrenzungen werden angezeigt, soweit sie im Kartenmaterial bereits integriert sind. Kreuzungs- und Fahrspurassistent arbeiten optisch sehr gut.

Anschlüsse

Über Bluetooth kann ein Smartphone zwar gekoppelt werden, aber das Navi enthält eben keine Smart-Funktionalität. Das ist bei einem Gerät dieser Preisklasse heutzutage einfach schwach. Positiv ist immerhin der Audio-Ausgang neben dem üblichen Micro-USB-Anschluss.

Software

Die Menüführung an sich ist unkompliziert. Auch gut: Software und Kartenmaterial werden "lebenslang", das sind 30 Jahre, kostenlos immer wieder auf neuesten Stand gebracht. In Einzelfällen kann es zu einem Einfrieren bei Tourenplanungen kommen, was dann einen Neustart des Geräts erfordert.

Nutzerfreundlichkeit

Display

Zum Display gehen die Meinungen auseinander. Gut wird die Bedienung mit Handschuhen beurteilt. Die Helligkeit der Darstellung an sich sowie die Ablesbarkeit bei Sonnenschein bewerten manche als eher schwach, andere als gut. Regen jedenfalls macht ihm nichts aus.

Sprachausgabe & Sprachsteuerung

Die Sprachausgabe an sich wird in ihrer Verständlichkeit allenthalben gelobt. Eher eine Sache der Programmierung ist es, dass die Ansagen mitunter zeitlich sehr knapp vor einer Abzweigung erfolgen.

Speicher

Der Hersteller schweigt sich zwar über die Größe des internen Speichers aus. Allerdings haben seine Navis meist 8 GB Speicherkapazität, die indes mit Kartensätzen und Betriebssoftware weitgehend belegt ist. Mit MicroSD-Karten von max. 32 GB kannst Du Dir aber viel zusätzlichen Platz schaffen.

von Werner

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Navigationsgeräte

Datenblatt zu Garmin zumo 395 LM

Gerätedaten
Displaygröße 4,3 Zoll
Gerätegröße
Breite 13 cm
Höhe 9,4 cm
Tiefe 3 cm
Größe interner Speicher 8 GB
Ausstattung
Freisprecheinrichtung fehlt
Sprachansage Route vorhanden
Sprachsteuerung fehlt
Steckplatz (Micro-)SD-Karte vorhanden
Micro-USB vorhanden
Bluetooth vorhanden
WiFi fehlt
GSM fehlt
Audio-Ausgang vorhanden
Bildbetrachter fehlt
Kamera fehlt
Anschluss externer Geräte
Rückfahrkamera fehlt
Streckenoptionen
Motorrad vorhanden
Schnellste Route vorhanden
Kürzeste Route vorhanden
Vermeidung bestimmter Strecken vorhanden
Kartensätze
Kartensatz Gesamteuropa vorhanden
Kostenlose Kartenupdates vorhanden
Verkehrsinformationen
TMC fehlt
TMC Pro fehlt
Live-Verkehrsinfos integriert fehlt
Live-Verkehrsinfos per Smartphone fehlt
Zusatzinformationen
Stauwarnung fehlt
Umfahrungsvorschläge fehlt
Ankunftszeit vorhanden
Restfahrzeit vorhanden
Reststrecke vorhanden
Geschwindigkeitsbegrenzungen vorhanden
Gefahrenstellen vorhanden
Assistenzfunktionen
Fahrspurassistent vorhanden
Kreuzungsansicht vorhanden
Geschwindigkeitswarner vorhanden
Müdigkeitswarner fehlt
Kollisionswarner fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 010-01602-10

Weiterführende Informationen zum Thema Garmin 010-01602-10 können Sie direkt beim Hersteller unter garmin.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: