• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 5 Zoll
Kos­ten­lose Kar­tenup­da­tes: Ja
Live-​Ver­kehrs­in­fos per Smart­phone: Ja
Stau­war­nung: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Drive 5s CE

Solide Navi­ga­tion zu star­kem Preis

Stärken
  1. Sehr günstiger Preis
  2. ausgereifte Navigationssoftware
  3. kostenlose Kartenupdates
Schwächen
  1. Assistenzfunktionen teilweise nur zusammen mit Smartphone nutzbar

Das Navigationsgerät Drive 5s CE von Garmin wird ausschließlich über Lidl vertrieben und entspricht nach den technischen Daten weitgehend dem Drive 51 LMT-S CE. Es ist ein solider Begleiter, der eine ausgereifte Navigationstechnik beinhaltet. Die funktioniert gut, wenn es um eine direkte Routenführung von A nach B geht. Das Planen komplizierterer Routen erfordert hingegen schon Geduld und Übung. Das Display ist mit der Auflösung von 480 x 272 Pixel (WQVGA) nicht berauschend, aber in den meisten Fällen einschließlich der eher schlichten Kartendarstellung okay. Fahrspur- oder Kreuzungsassistent sind immer dabei. Verkehrsinfos in Echtzeit oder Warnungen vor Geschwindigkeitsüberschreitungen gibt es nur zusammen mit gekoppeltem Smartphone und der Garmin Link App. Alles in allem aber in diesem Preissegment ein absolut gut ausgestattetes und funktionelles Navigationsgerät.

zu Garmin Drive 5s CE

  • Garmin Navigationsgerät Drive 5S Central Europe LMT-S Navi TripAdvisor POIs

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Garmin Drive 5s CE

Gerätedaten
Displaygröße 5 Zoll
Gerätegröße
Breite 14 cm
Höhe 8,4 cm
Tiefe 2 cm
Ausstattung
Steckplatz (Micro-)SD-Karte vorhanden
Micro-USB vorhanden
Streckenoptionen
Auto vorhanden
Schnellste Route vorhanden
Kürzeste Route vorhanden
Vermeidung bestimmter Strecken vorhanden
Kartensätze
Kartensatz Mitteleuropa vorhanden
Kostenlose Kartenupdates vorhanden
Verkehrsinformationen
Live-Verkehrsinfos per Smartphone vorhanden
Zusatzinformationen
Stauwarnung vorhanden
Umfahrungsvorschläge vorhanden
Ankunftszeit vorhanden
Restfahrzeit vorhanden
Reststrecke vorhanden
Geschwindigkeitsbegrenzungen vorhanden
Gefahrenstellen vorhanden
Assistenzfunktionen
Fahrspurassistent vorhanden
Kreuzungsansicht vorhanden
Weitere Produktinformationen: Voraussetzung für Verkehrsinfos in Echtzeit sowie Warnung vor Geschwindigkeitsüberschreitungen
und Gefahrenstellen ist die Garmin Smartphone Link App.

Weiterführende Informationen zum Thema Garmin Drive 5s CE können Sie direkt beim Hersteller unter garmin.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die neue 5er-Klasse

connect - Ebenso wie die Displaygröße kennen die Preise ebenfalls nur eine Richtung, allerdings entgegengesetzt: runter. Mit Preisen zwischen 219 und 239 Euro sind die Oberklassemodelle größtenteils sogar schon mit Premium-TMC und Sprachsteuerung ausgerüstet, nur Navigons Top-Modell 92 Premium Live ist mit 349 Euro teurer, bringt aber auch Stauinfos und andere Dienste aus dem Internet mit. Welches Gerät ist der beste Kauf? …weiterlesen

Smartphone überholt Navi

Stiftung Warentest - Sie bieten kräftige Lautsprecher, die Fahrgeräusche und Kindergeschrei übertönen. Und sie verfügen über helle Bildschirme, auf denen auch bei Sonnenschein etwas zu erkennen ist. Nokia Navigation haben wir auf Nokia Lumia 800 getestet, auf dem es vorinstalliert ist. Auf billigen Handys beeindrucken die Apps weniger. Bessere Prozessoren in Smartphones Duos aus leistungsstarken Smartphones und App haben allerdings ihren Preis. Herkömmliche Navigationsgeräte sind für etwa 100 bis 300 Euro zu haben. …weiterlesen

Gute Führung

Computer Bild - Nicht sinnvolle Zeichen werden ausgeblendet und lassen sich so nicht versehentlich drücken. Fußgänger-Navigation Dabei dreht der ein gebaute Kompass die Karte immer mit und informiert so stets über die Marschrichtung. Das Navi berück sichtigt aber weder U- noch S-Bahnen bei der Routenführung. Routen-Qualität Das Navigon brauchte zur Berechnung der besten Strecke zum Ziel recht lang, es bietet aber zwei Alternativ-Routen. …weiterlesen

Neue Generation

CAR & HIFI - Beide implementieren dabei eine Menge der verfügbaren Navigationsfunktionen. Beschilderungsanzeige und Fahrspurassistent fehlen ebenso wenig wie die Möglichkeit, Streckenabschnitte temporär oder permanent zu sperren. Beide berücksichtigen bei der Routenberechnung Wochentag und Uhrzeit, greifen auf historische Daten über den Verkehrsfluss zurück. Am Wochenende beispielsweise ist die durchschnittliche Geschwindigkeit auf vielen Strecken deutlich höher als an einem Werktag am späten Nachmittag. …weiterlesen