Gut (2,3)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Lange Hose, Carg­o­hose
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Mate­rial: Elasthan / Span­dex, Poly­es­ter, Baum­wolle
Eigen­schaf­ten: Schnell­trock­nend, Elas­tisch, Atmungs­ak­tiv
Mehr Daten zum Produkt

Gamsbokk MountainHigh im Test der Fachmagazine

  • 25 von 35 Punkten

    Platz 5 von 13

    „... Die Hose eignet sich für alle erdenklichen Outdooraktivitäten und den Großstadtdschungel. Sie ist ein dezenter Hingucker, nicht zuletzt wegen der Taschen und dem ausgefallenen Firmenlogo. Man sollte allerdings auf den Tipp des Herstellers hören und sie im Bund eine Nummer größer wählen. ... Die Hose beweist, dass sich Gamsbokk nicht hinter den Branchengrößen zu verstecken braucht.“

Datenblatt zu Gamsbokk MountainHigh

Typ
  • Cargohose
  • Lange Hose
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Material
  • Baumwolle
  • Polyester
  • Elasthan / Spandex
Eigenschaften
  • Atmungsaktiv
  • Elastisch
  • Schnelltrocknend

Weiterführende Informationen zum Thema Gamsbokk MountainHigh können Sie direkt beim Hersteller unter gamsbokk.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Hosen für jeden Tag

TACTICAL GEAR - Das robuste Ripstopgewebe ist nicht zu dick ausgelegt und gewährleistet so trotz Stabilität einen guten Klimakomfort. Zudem findet man an den Seiten Belüftungsreißverschlüsse. Besonders gut gefiel uns die Taschenkonfiguration, weil die Cargotaschen nicht seitlich, sondern auf der Vorderseite angebracht und von oben und seitlich zugänglich sind. Das bietet den Vorteil, dass man beim Reisen in Bus, Bahn oder Flugzeug bequem sitzen kann, ohne dass die Taschen drücken. …weiterlesen

Auf die Berge, fertig, los!

LAUFZEIT - Mit Gelände und Lauftempo wird gespielt - langsames und mittleres Grundtempo wechseln mit kontrolliertem und zügigem Laufen der Bergaufstrecken. Dieses, dem "schwedischen" Fahrtspiel nachempfundene Hügeltraining ist ausgesprochen variabel. Je nach Geländesteilheit und Lauftempo trainiert es mehr den aeroben oder den anaeroben Bereich. Auch hier gilt wie bei den anderen Hügelläufen: Müde, aber nicht erschöpft sein am Ende des Trainings! …weiterlesen

Lang zur Wand

active woman - Die Beine sind hüftbreit; lange Rückenlinie einhalten. Die flachen Hände in Schulterhöhe mit Fingerspitzen zur Decke und angewinkelten Armen an der Wand auflegen. So funktioniert's: Mit der Ausatmung auf die Zehenspitzen gehen. Der Körper zieht senkrecht zur Decke. Die Hände bleiben im Kontakt zur Wand. Mit dem Einatmen wieder absetzen. Modifikation: Auf einem Bein! Dabei wird ein Fuß tief an das ausführende Bein gelehnt. Dabei darauf achten, dass das Becken stabil ist. …weiterlesen