Sehr gut (1,4)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Art: Spiele
Platt­form: iPhone, iPod touch
Mehr Daten zum Produkt

Gameloft Modern Combat: Sandstorm im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    20 Produkte im Test

    „Wer realistische Action-Shooter nicht mag, sollte eher Abstand von Gamelofts Modern Combat: Sandstorm nehmen. ... Auf technischer Seite lässt sich an Modern Combat: Sandstorm kaum etwas bemängeln. Die Grafik ist detailliert, die Steuerung gut, und das Game läuft auch auf einem iPhone 3G flüssig. ...“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    „91% Spielspaß“

    „Award“

    „Modern Combat: Sandstorm glänzt durch Innovation und Gameplay. Ein schlichtweg genialer Shooter!“

  • Spielspaß: 8 von 10 Punkten

    5 Produkte im Test

    „... Trotz zahlreicher Touch-Bereiche mit verschiedensten Funktionen bleibt die Steuerung immer einfach und intuitiv.“

Einschätzung unserer Autoren

Modern Combat: Sandstorm

Prä­zise durch die Wüste

Mit „Modern Combat: Sandstorm“ ist ein neuer Egoshooter mit 3D-Grafik für die iPhone-/iPod-Plattform erschienen. Anders als viele andere Titel der jüngeren Vergangenheit kann das Spiel offenbar mit einigen spürbaren Verbesserungen punkten, wie iphoneblog.de schreibt. Besonders hervorgehoben wird hierbei die Steuerung des Spiels, die sehr präzise umgesetzt sein soll. Während der Spieler mit dem linken, virtuellen Joystick durch die engen Gassen im Häuserkampf navigiere, suche der rechte Daumen stets wachsam die Häuserfronten ab. Zwar könne es durchaus vorkommen, dass der Spieler dabei ungewollt doch noch ein paar Patronen in die Luft feuere, im Großen und Ganzen aber treffe man das Ziel, das auch anvisiert worden sei.

Und auch, was die Grafik angeht, scheint es derzeit nur wenig Konkurrenz zu geben, die mithalten könnte. Natürlich darf man noch immer keine Konsolengrafik erwarten – für ein Handy aber kann Gamelofts Modern Combat: Sandstorm überzeugen. Besonders positiv fallen in den ersten Preview-Videos auf YouTube die fließenden Bewegungen ohne große Artefaktbildung oder andere Grafikfehler auf. Über die gerenderten Zwischensequenzen in Form kleiner Videos dürfte noch weniger zu streiten sein: Hier hat Gameloft saubere Arbeit geleistet.

Der Entwickler hat sich schon des öfteren sehr lobend zur iPhone-Plattform geäußert und ist einer der aktivsten Publisher für dieselbe. Doch die letzten Titel wie zum Beispiel Terminator – Die Erlösung konnten eher weniger überzeugen. Zu sehr hatte man das Gefühl, dass hier ganz einfach über die bereits aus anderen Spielen her bekannte Engine eine neue Grafik gestülpt worden war. Weder die Darstellung noch die Steuerung oder Umsetzung der Action konnten wirklich aus dem reinen Mittelmaß entfliehen. Das ist bei Modern Combat: Sandstorm zum Glück anders.

Jetzt müsste nur noch eins besser werden: Eine innovative Hintergrundgeschichte wäre zur Abwechslung einmal ganz nett. Denn irgendwann ist das x-te Zusammentreffen mit vermummten Dschihad-Kriegern in staubigen Wüstenregionen ermüdend...

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Gameloft Modern Combat: Sandstorm

Art Spiele
Plattform
  • iPod touch
  • iPhone

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: