ohne Note
2 Tests
Gut (1,6)
55 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Kame­ra­typ: Sofort­bild­ka­mera
Gewicht: 395 g
Blitz­typ: Ein­ge­baut / Inte­griert
Mehr Daten zum Produkt

Fujifilm Instax mini Hello Kitty im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: praktischer Spiegel für Selfies; Tragegurt; ein Film und Sticker bereits im Lieferumfang.
    Schwächen: Bilder sind etwas klein; Kamera an sich etwas sperrig; hochpreisige Filme. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    23 Produkte im Test

    Stärken: lässt sich leicht handhaben; Funktionsumfang überzeugt.
    Schwächen: Design ist sehr zielgruppenspezifisch. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Fujifilm Instax mini Hello Kitty

zu Fujifilm Hello Kitty Sofortbildkamera

  • Fujifilm instax mini "Hello Kitty" Instant Kamera, Rosa

Kundenmeinungen (55) zu Fujifilm Instax mini Hello Kitty

4,4 Sterne

55 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
39 (71%)
4 Sterne
7 (13%)
3 Sterne
5 (9%)
2 Sterne
2 (4%)
1 Stern
3 (5%)

4,4 Sterne

55 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Fujifilm Instax mini Hello Kitty

Kameratyp Sofortbildkamera
Gewicht 395 g
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Wechselobjektiv fehlt
Zoomobjektiv fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: S553260

Weiterführende Informationen zum Thema Fujifilm Hello Kitty Sofortbildkamera können Sie direkt beim Hersteller unter fujifilm.eu finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Heißt Polaroid wieder Polaroid?

camera - Edwin H. Land, der Erfinder des Sofortbilds, stand jahrzehntelang nahezu Tag und Nacht in seinem Labor, um das Produkt weiterzuentwickeln. Mit Erfolg. Als 1972 der Integralfilm SX-70 mit der dazugehörigen Klapp-Spiegelreflexkamera auf den Markt kam, war der Höhepunkt erreicht. Nahezu quadratische Fotos, 7,8 x 7,9 cm groß, mit weißem Rand, entwickelten sich vorm Auge des Betrachters. Auch Künstler waren fasziniert. Ansel Adams, Helmut Newton - sie machten die Polas zur Kunstform. …weiterlesen