Ø Gut (2,3)

Test (1)

Ø Teilnote 2,3

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Diverse
Betriebssystem: Web­ba­siert
Mehr Daten zum Produkt

Frank Hempel Bietfuchs.de im Test der Fachmagazine

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 24/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • Produkt: Platz 3 von 6
    • Seiten: 5

    „gut“ (2,26)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    „Plus: keine Installation nötig; gab alle Gebote rechtzeitig ab.
    Minus: keine nützlichen oder zeitsparenden Zusatzfunktionen.“  Mehr Details

Datenblatt zu Frank Hempel Bietfuchs.de

Typ Diverse
Betriebssystem Webbasiert

Weiterführende Informationen zum Thema Frank Hempel Biet-Fuchs.de können Sie direkt beim Hersteller unter bietfuchs.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Rapidshare 250 kostenlos Stunden nutzen

PC-WELT 5/2011 - Große Dateien im Internet speichern und wieder laden: Mit dem Coupon in dieser PC-WELT können Sie den bekanntesten Online-Speicherdienst 250 Stunden lang kostenlos nutzen.Der Onlinespeicher Rapidshare ist mittlerweile sehr beliebt. PC-WELT (5/2011) zeigt wie man den Dienst richtig nutzt - für Käufer des Printmagazins dank Coupon-Aktion sogar 250 Stunden kostenlos. Der Ratgeber umfasst drei Seiten. …weiterlesen

Wichtige Daten per Internet überall & sicher zur Hand

PC-WELT 11/2010 - Mit cleveren Internetdiensten kommen Sie ohne Hin- und Herkopieren von jedem Computer aus an Ihre Daten. PC WELT zeigt, wie das geht, und liefert die nötige Software auf der Heft-DVD/CD.PC WELT erklärt auf sieben Seiten unter anderem wie man seine Dateien auf alle Computer übertragen kann, wie man von überall her auf seine Anmeldedaten zugreift und wie man seine Lesezeichen immer griffbereit hat. …weiterlesen

Dem User auf der Spur

Business & IT 8/2011 - Unter Website-Betreibern ist derjenige am erfolgreichsten, der die Erwartungen und Wünsche seiner Besucher am besten erfüllt. Dazu muss er die eigenen Nutzer und ihre Bedürfnisse genau kennen. Was passiert auf meiner Website? Warum passiert es? Und wie passiert es? Diese Fragen lassen sich mit der richtigen Analyse-Software ohne großen Kostenaufwand umfassend beantworten. …weiterlesen

Es lebe der Übergang!

Internet Magazin 9/2011 - Mit CSS3 Transitions werden Übergänge spürbarer und Benutzeroberflächen schöner. Wir zeigen die Grundfunktion von Transitions und verraten nützliche Tipps für die Praxis. Am Schluss gibt es noch einen Einblick in CSS3 Animations. …weiterlesen

Flexibel angepasst

Internet Magazin 7/2011 - Ein neuer Trend im Webdesign ist das Responsive Design: Webdesigns, die auf die unterschiedlichen Bildschirmgrößen und sonstigen Beschaffenheiten der Ausgabegeräte reagieren. …weiterlesen

Effekte im Trend

Internet Magazin 8/2011 - Effekte auf Basis von jQuery, allen voran Slider und Webportfolios sind groß im Kommen. Wir zeigen einen Überblick über die Fülle existierender Lösungen. …weiterlesen

SPAM-E-Mails vermeiden

MAC LIFE 7/2011 - Unerwünschte Werbung ist immer ein Ärgernis – ob per Post, über das Telefon oder als E-Mail. Während durch das Anbringen eines Aufklebers das Überquellen des Briefkastens unter Umständen verhindert werden kann, ist das bei E-Mails schon schwieriger. Mit unseren Tipps klappt es.In diesem fünfseitigen Ratgeber erklärt die Zeitschrift MAC LIFE (7/2011) wie SPAM-Mails im E-Mail-Postfach vermieden werden können. In einem Workshop werden hierzu die Funktionen des kostenlosen Programms SpamSieve erläutert. …weiterlesen

Besser surfen mit Safari

MAC easy 3/2011 - Es wird immer schwieriger, im stetig wachsenden Internet nützliche Inhalte schnell zu finden. Erleichterung schaffen Suchmaschinen, Verlaufs-Chronik und Lesezeichen für Safari.Die Zeitschrift MAC easy (3/2011) erläutert in einem Workshop auf fünf Seiten die Bedeutung des richtigen Organisierens im Internet anhand der Suchmaschine Safari. Dabei werden unterschiedliche Mittel aufgeführt mit denen das Surfen im Internet vereinfacht wird. …weiterlesen

Add-ons

E-MEDIA 14/2013 - 15 FoxTab. Das Add-on ist eine dreidimensionale Erweiterung für Tabbed Browsing. Neben schnellem Zugriff auf favorisierte Sites integriert das Tool auch einen Tab-Flipper, in dem durch geöffnete Tabs "geblättert" werden kann. Und auch kürzlich geschlossene Tabs lassen sich anschaulich und in 3D-Optik anzeigen. CHROME PRODUKTIVITÄT Evernote Web. Die bekannte Anwendung zum Sammeln und Ordnen von Notizen, Dokumenten und Fotos in verschiedenen Formaten gibt es auch als Chrome-Extension. …weiterlesen

Webentwicklung in der Cloud

Internet Magazin 7/2012 - Eine Regel verwendet eine Bedingung und eine Darstellungsvorschrift. Als Kondition geben Sie die minimale und maximale Fensterbreite an, unter Properties bestimmen Sie die eigentliche Darstellung. Mobile Anwendungen Die Application-Craft-Entwicklungsumgebung kann nicht nur für die Entwicklung klassischer Webapplikationen verwendet werden, sondern taugt insbesondere auch für das Erstellen von Apps für Mobilgeräte. Der Werkzeugleiste stellt Ihnen die typischen Elemente einer App zur Verfügung. …weiterlesen

Computer Bild Messenger 2012

Computer Bild 8/2012 - Der COMPUTERBILD Messenger 2012 basiert auf dem beliebten Multi-Messenger Trillian. "Multi" bedeutet, dass Sie mit allen Ihren Kontakten plaudern (chatten) können - egal ob die bei ICQ, Windows Live oder Yahoo Messenger zu finden sind. Alle Ihre Chat-Partner speichert das Programm in einer übersichtlichen Freundesliste, sodass Sie keine anderen Messenger-Programme mehr benötigen, um mit allen Freunden in Kontakt zu bleiben. …weiterlesen

MarsEdit 3.0.2

MAC LIFE 8/2010 - Wer noch kein Blog besitzt, bekommt von MarsEdit zwei Websites empfohlen (Blogger und WordPress). Getestet wurde MarsEdit mit einem WordPress- und einem Tumblr-Blog. Editor Jedes Blog-System verfügt über ein Web-Interface, über das auch Einträge geschrieben werden können. Das Schreiben von Einträgen in MarsEdit hat den Vorteil, dass sich Texte auch offline schreiben lassen, außerdem ist die Mac-Anwendung schneller als die Browser-Apps. …weiterlesen

Flotte Browser fürs Internet

Macwelt 5/2008 - Vorzüge: optimale Integration ins Betriebssystem, gute Zuverlässigkeit und Kompatibilität. Nachteile: keine Anti-Phishing-Funktion Etwas in die Jahre gekommener Browser. Vorzüge: schneller und zuverlässiger Browser mit hervorragender Kompatibilität, viele nützliche Erweiterungen. Nachteile: mäßige Kompatibilität mit Webstandards, veraltete Oberfläche Entwicklerversion von Safari. …weiterlesen

Gesundes Rückgrat

Internet Magazin 3/2011 - Dem Backend kommt bei der Arbeit mit TYPO3 eine große Bedeutung zu. Dank TypoScript ergeben sich viele Möglichkeiten, das Backend anzupassen.Auf 4 Seiten präsentiert die Zeitschrift Internet Magazin (3/2011) Top-TYPO3-Schnipsel für das Backend. …weiterlesen

Arbeiten auf Wolke 7

connect 5/2011 - Die diesjährige Cebit stand unter dem Motto Cloud Computing. Was macht die Wolke so attraktiv fürs Business, dass die größte Computermesse der Welt auf sie setzt?Auf 3 Seiten befasst sich die Zeitschrift connect (5/2011) mit Cloud Computing und erklärt dessen Attraktivität. …weiterlesen

SEO-Plugins für WordPress

Internet Magazin 6/2011 - Wer eine WordPress-Installation professionell betreibt, kommt um das Thema Suchmaschinenoptimierung nicht herum. Wir stellen Ihnen passende Tools vor.Testumfeld:Im Test waren fünf SEO-Plugins für WordPress. …weiterlesen

Animierte Augen erzeugen I

Internet Magazin 1/2011 - Animierte Augen, die dem Mauszeiger folgen und blinken, können Sie einfach durch Flash mit ActionScript erstellen.Auf 6 Seiten zeigt die Zeitschrift Internet Magazin (1/2011), wie man mit HTML, CSS, JavaScript und PHP animierte Augen erzeugen kann. …weiterlesen

Webkalender mit Symfony

Internet Magazin 1/2011 - Im letzten Teil der Symfony-Serie erweitern wir den Webkalender um zusätzliche Funktionen und lernen dabei weitere Bestandteile des Frameworks kennen.Auf 5 Seiten zeigt das Internet Magazin (1/2011), wie man den Webkalender um ein paar Komfort-Funktionen erweitern kann. Unter anderem: E-Mail-Versand als Erinnerungsfunktion und eine Suchfunktion. …weiterlesen

Service ist wieder in

Business & IT 11/2010 - Über Software as a Service (SaaS) wird viel diskutiert. Länger als über vorhergehende, ähnliche Ansätze. Der Begriff folgt Schlagworten wie On Demand, ASP und Outsourcing. Abseits der Begriffsverwirrung ist die Sache jedoch recht einfach: Das SaaS-Modell bietet vor allem kleineren Unternehmen die Möglichkeit, Software flexibel und zu transparenten Kosten einzusetzen.Auf diesen 6 Seiten berichtet die Zeitschrift Business & IT (11/2010) über Software as a Service und benennt Voraussetzungen für den SaaS-Betrieb. Außerdem wurden die Kostenfrage sowie die Risiken und Anwendungsmöglichkeiten betrachtet. …weiterlesen

Auf den letzten Drücker

Computer Bild 24/2010 - Zum Ersten, zum Zweiten und zum ... Verrücktwerden, wenn Sie bei Ebay wieder mal in letzter Sekunde überboten wurden. Welches Bietprogramm die besten Chancen auf den Zuschlag gibt, hat COMPUTERBILD getestet.Testumfeld:Getestet wurden sechs Internetdienste. Als Bewertungskriterien wurden Gebotsabgabe, weitere Funktionen (Verbindungsaufbau, Anlegen von Auktionsgruppen, automatisches Aktualisieren ...), Bedienung und Service herangezogen. …weiterlesen

Workshop flickery 1.1.1e

MAC easy 6/2010 - Auf unserer Heft-CD finden Sie die Vollversion flickery 1.1.1 in englischer Sprache von Eternal Storms. Mit flickery lässt sich die Foto-Community flickr auf dem Mac bequem durchforsten. Zusätzlich erhalten Sie komfortable Möglichkeiten, Ihren eigenen flickr-Account zu verwalten. In diesem Workshop begleiten wir Sie bei ihren ersten Schritte mit flickery.Die Zeitschrift MAC easy (6/2010) zeigt, wie man mit flickery Bilder im Internet präsentieren kann. …weiterlesen

Personenschutz

Computer Bild 6/2010 - Frau Beckham hat ihre Bodyguards - und Sie haben COMPUTERBILD: Wie Sie Ihre persönlichen Daten bei Xing, Facebook & Co. schützen und bei welchen sozialen Netzwerken Sie lieber vorsichtig sein sollten, steht hier.Testumfeld:Im Test waren sechs soziale Netzwerke. Kriterien waren Registrierungsprozess, einsehbare persönliche Daten, Kontaktdaten, Veröffentlichungen, Aktivitäten und Kontakte. Weitere Kriterien waren Daten ohne Einstellungsmöglichkeiten, Auffindbarkeit des Profils, Extras sowie Recht und Datenschutz. In zwei Fällen wurde aufgrund von Mängeln bei den AGB abgewertet. …weiterlesen

An erster Stelle

MacUp 12/2010 - Bei Google auf der ersten Seite stehen - davon träumt jeder Website-Besitzer. Zwei Programme treten an, diesen Traum wahr werden zu lassen.Testumfeld:Im Test waren zwei Programme zur Suchmaschinenoptimierung. …weiterlesen

UMTS-Stick samt Mac-Hotspot

c't 15/2010 - Die Mac-Software Launch2net von Nova Media rüstet einen Mac zu einem WLAN-Hotspot auf, der sich über den mitgelieferten UMTS-Dongle ins Internet einwählt.Testumfeld:Im Test befanden sich ein UMTS-Stick sowie eine Einwahl- und Hotspot-Software. …weiterlesen

Code-Optimierung

Internet Magazin 11/2010 - Im Gegensatz zu Adobe Flash CS5 bieten diese mehr Hilfsmittel, wie beispielsweise das automatische Erkennen und Verbessern von Code-Fehlern. Zu diesen Entwicklungsumgebungen zählen das professionelle Entwickler-Tool FDT von Powerflasher (ab 99 Euro, www.fdt.powerflasher.com) und das Open-Source-Programm Flashdevelop (www.flashdevelop.org). Klassen und Objekte Bei Action Script 3 (AS3) handelt es sich um eine objektorientierte Programmiersprache. …weiterlesen

Browser-Hijacking

com! professional 6/2014 - Browser-Hijacking vorbeugen Mit einigen Schutzmaßnahmen vermindern Sie die Wahrscheinlichkeit, Opfer eines Browser-Hijacks zu werden. Wenn Sie ein Programm installieren, dann lesen Sie alle Texte in den Fenstern gründlich durch. Entfernen Sie die Häkchen vor Software von Drittan bietern. Seien Sie vorsichtig und sparsam mit Browser-Plug-ins. Sie sind ein Einfallstor für Browser-Hijacks. Deinstallieren Sie alle Plug-ins, die Sie nicht unbedingt benötigen. …weiterlesen

Internet-Tipps

com! professional 10/2012 - Nach der Installation klicken Sie einfach doppelt auf die URL und schon startet die entsprechende Seite. OUTLOOK 2010 Trefferquote erhöhen Wenn Sie Outlook mit der "Durch suchen"-Funktion durchforsten, zeigt das Programm nur die ersten 200 Ergebnisse an. Möchten Sie diese Begrenzung aufheben, rufen Sie "Datei, Optionen" auf. Wählen Sie "Durchsuchen" und entfernen Sie das Häkchen bei "Suchläufe durch Begrenzung der Anzahl angezeigter Ergebnisse beschleunigen". …weiterlesen

14 Erweiterungen für Apples iChat

MAC LIFE 4/2009 - Mit Leopard hielt iChat AV4 auf dem Mac Einzug. Dabei wurden dem Programm zur Kommunikation der kurzem Wege zahlreiche neue Funktionen spendiert. Doch einige Wünsche bleiben offen, die inzwischen von einer nahezu unüberschaubaren Vielzahl von Dritthersteller-Anwendungen erfüllt werden. Mac Life sah sich 14 Programme an, die iChat weitestgehend ausreizen.Testumfeld:Getestet wurden 14 Programme, die 2 bis 6 von jeweils 6 möglichen Punkten erhalten haben. …weiterlesen

Spurlos glücklich

Computer Bild 24/2009 - Spuren im Schnee löscht die Frühlingssonne, im Internet bleiben sie länger sichtbar. Welche Software Sie am besten anonym ins Internet bringt und dabei nicht zur lästigen Tempobremse wird, klärt der Test.Testumfeld:Im Test befanden sich acht Programme, wobei eines nur zum Vergleich diente. Sie wurden mit 3 x „gut“, 3 x „befriedigend“, 1 x „ausreichend“ und 1 x „mangelhaft“ beurteilt. Als Testkriterien dienten Funktionen (Anzahl fehlerfrei dargestellter Internetseiten, Störende Verbindungsabbrüche bei Dauerbetrieb, Qualität der Anonymisierung ...), Bedienung (Installation/Programm kann für andere Benutzer gesperrt werden, Gedruckte Bedienungsanleitung, Handhabung ...) und Service (Hilfetelefonnummer/maximale Telefonkosten pro Minute aus dem deutschen Festnetz). …weiterlesen