Focal Shape Twin im Test

(Monitoring)
  • Sehr gut 1,3
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Nah­feld­mo­ni­tor
Monitor-Technik: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Focal Shape Twin

    • Beat

    • Ausgabe: 11/2018
    • Erschienen: 10/2018
    • Seiten: 1

    5,5 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: 5,5 von 6 Punkten

    „Die Focal Shape Twin begeistern als professionelle Lautsprecher mit technischen Raffinessen, einem tollen Design, ausgezeichneter Verarbeitung und einem sehr ausgewogenen, ehrlichen Klang. Dank des kaum vorhanden Grundrauschens, der hohen Basstreue auch in Wandnähe und den genügenden Leistungsreserven zeigen sich die Shape Twin in der Wahl der Räumlichkeiten flexibel ...“  Mehr Details

    • Amazona.de

    • Erschienen: 09/2018

    „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    Pro: angenehmer, ermüdungsfreier Klang; tolle Stereoabbildung; hoher Schalldruckpegel; Auto-Standby.
    Contra: Ein-/Aus-Schalter nicht ganz so gut erreichbar; Ansprechverhalten bei Auto-Standby könnte besser sein; Regler zur Feineinstellung verbesserungsfähig.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Focal-JMlab Shape Twin

  • Focal Shape Twin

    Focal Shape Twin, aktiver Nahfeld Monitor, Hochtöner mit geringer Richtwirkung für eine flexible Abhörposition, ,...

  • Focal Shape Twin

    - Hochtöner mit sehr geringer Richtwirkung für eine flexible Abhörposition - Geschlossenes Design (mit zwei ,...

  • Focal - Shape Twin

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Focal Shape Twin

Typ Nahfeldmonitor
Monitor-Technik Aktiv
Bauweise Geschlossen
Abmessungen 211 x 279 x 478 mm
Leistung (RMS) 130 W
Gewicht 11 kg
Wege 2,5
Frequenzbereich 40 Hz - 35 kHz

Weiterführende Informationen zum Thema Focal-JMlab Shape Twin können Sie direkt beim Hersteller unter focal.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alles unter Kontrolle

Music & PC 5/2008 - So viel mechanische und elektrische Güte hat natürlich ihren Preis und so waren wir auch nicht überrascht, dass der MTC 2381 das Testfeld preislich bei Weitem anführt. Angesichts der im Kern eher durchschnittlichen Möglichkeiten ändert jedoch auch das latenzfreie Monitoring nichts an unserem Eindruck, dass der MTC 2381 nicht dasselbe hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis erzielt wie andere Geräte aus demselben Hause; der SPL-Kandidat war uns diesmal gefühlt rund 200 Euro zu teuer. …weiterlesen

„Aktiv-Klangkörper“ - Desktop-Aktivboxen

VIDEOAKTIV 2/2009 - Kein Wunder: Sie bieten noch weniger Bass als die große Version und bringen wenig Pegel. Wie für die größere MA-15 gilt auch für die MA-7: Sie scheint nach ähnlichen Maßstäben in China gebaut zu werden. Zumindest gleichen sich Ausstattung, Erscheinungsbild und Klang sehr. Gegen die Bassschwäche gibt es einen per Knopfdruck zuschaltbaren „Bass Enhancer” und einen eigenen Ausgang für einen Subwoofer. Knackig, mit für die Gehäusegröße sattem Bass und überaus dynamisch spielen diese Samsons auf. …weiterlesen