Ø Gut (2,3)

Tests (6)

Ø Teilnote 2,3

(6)

o.ohne Note

Produktdaten:
Plattform: PC
Genre: Action
Freigabe: ohne Alters­be­schrän­kung
Mehr Daten zum Produkt

Max and the Magic Marker (für PC) im Test der Fachmagazine

    • c't

    • Ausgabe: 10/2010
    • Erschienen: 04/2010

    ohne Endnote

    „... Geschichte und Grafik des originellen Jump & Run sprechen gerade jüngere Kinder an. Die zunächst moderaten Anforderungen an die Geschicklichkeit steigen allerdings ab dem sechsten Level deutlich an, was bei ungeübten Spielern schnell zu Frust führt ...“  Mehr Details

    • Games Aktuell

    • Ausgabe: 7/2010
    • Erschienen: 06/2010

    „gut“ (77% Spielspaß)

    „GUT: Interessantes Filzstift-Feature; Liebevolle Gestaltung.
    SCHLECHT: Kurze Spielzeit von knapp 3 drei Stunden; Etwas dröge Handlung.“  Mehr Details

    • Digitale Generation

    • Erschienen: 03/2010

    78%

    „Das Spiel ist nicht sehr umfangreich - wurde aber gut umgesetzt und ist preislich ein Schnäppchen. Die Steuerung reagiert sehr sensibel, ist aber dennoch schnell beherrschbar. Die Grafiken sind außerdem mit viel Liebe zum Detail gezeichnet und das Gameplay geht angenehm von der Hand.“  Mehr Details

    • 4Players.de

    • Erschienen: 03/2010

    „befriedigend“ (74%)

    „Clever, kreativ und unterhaltsam. Abstürze und Steuerungsmankos verhindern den Aufstieg in höhere Regionen.“  Mehr Details

    • GameCaptain.de

    • Erschienen: 02/2010

    75%

    „Max and the Magic Marker sorgt mit seinem unterhaltsamen Leveldesign und den pfiffigen Einsatzmöglichkeiten des Zauberstifts für Spaß bei experimentierfreudigen großen und kleinen Hüpfern, hätte aber gern etwas umfangreicher sein dürfen. Auch mehr Abwechslung in der grafischen Gestaltung und zusätzliche Mal-Optionen wären nett.“  Mehr Details

    • GameStar

    • Ausgabe: 4/2010
    • Erschienen: 02/2010

    Spielspaß: 67 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Während sich Max vergnügt durch die Spielwelt knobelt, schlagen Sie sich mit einigen Abstürzen sowie der etwas unpräzisen, nicht ganz fehlerfreien Steuerung herum. Dafür sind die Speicherpunkte fair gesetzt, sodass bis auf die technischen Probleme kaum Frust droht.“  Mehr Details

zu Max and the Magic Marker (für PC)

  • Max & the Magic Marker

    Plattform: Windows

  • Max And The Magic Marker (PC, 2010, DVD-Box)

    Max And The Magic Marker (PC, 2010, DVD - Box)

  • Max and the magic marker, für PC/Neu, einzigartige Abenteuer voller Überraschung

    Max and the magic marker, für PC / Neu, einzigartige Abenteuer voller Überraschung

  • Max And The Magic Marker (PC, 2010, DVD-Box) | Abenteuer für Kinder | NEU/OVP

    Max And The Magic Marker (PC, 2010, DVD - Box) | Abenteuer für Kinder | NEU / OVP

  • Max and the Magic Marker (PC, 2010, DVD-Box) - PORTOFREI

    Max and the Magic Marker (PC, 2010, DVD - Box) - PORTOFREI

  • Max And The Magic Marker (PC, 2010, DVD-Box) Multilingua Neuware New

    Max And The Magic Marker (PC, 2010, DVD - Box) Multilingua Neuware New

  • Max & the Magic Marker

    Plattform: Windows

Kundenmeinungen (6) zu Max and the Magic Marker (für PC)

6 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
4
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Max and the Magic Marker (für PC)

Plattform PC
Genre Action
Freigabe ohne Altersbeschränkung

Weitere Tests & Produktwissen

Max and the Magic Marker

c't 10/2010 - In einem Brief ohne Absender erhält Max einen dicken orangen Stift. Ausgerechnet ein Monster kritzelt er damit aufs Papier. Kaum ist der letzte Strich gezogen, wird es lebendig und läuft davon, schnurstracks hinein in die bunten Bilder, die im Kinderzimmer herumliegen. ... …weiterlesen

Max and the Magic Marker

GameCaptain.de 2/2010 - Liebe Kinder: Wenn ihr in der Post einen magischen Stift findet, lasst am besten die Finger davon. Oder malt wenigstens kein Monster... Der kleine Max hat diesen Rat nicht beherzigt (kein Wunder, ich hab mir die tolle Weisheit ja auch gerade erst ausgedacht) und dadurch jetzt das bösartige Wesen Mustacho am Hals, welches in den Bildern des Jungen für Ärger sorgt. Bewaffnet mit der Quelle allen Übels macht sich der Nachwuchsheld auf die Reise durch drei Welten mit jeweils fünf Unterabschnitten. Testkriterien waren unter anderem Präsentation und Motivation sowie Atmosphäre und Gameplay. Des Weiteren wurde der Schwierigkeitsgrad bewertet. …weiterlesen

Max and the Magic Marker

GameStar 4/2010 - Von einem Jungen, der auszog, mit einem Zauberstift spannende Rätsel zu lösen. …weiterlesen

Prison Break: The Conspiracy

Games Aktuell 5/2010 - Ein Gefängnisbesuch für echte Serienkenner trumpft mit den Original-Stimmen auf.Testumfeld:Im Test waren 3 verschiedene Plattformversionen eines Spiels und bewertet wurden Grafik, Sound, Steuerung sowie Mehrspieler. Zudem wurde der Schwierigkeitsgrad angegeben. …weiterlesen

Max and the Magic Marker

4Players.de 3/2010 - Es muss nicht immer eine potente 3D-Engine und ein Millionen schweres Budget sein. Wenn Kreativität statt Kohle sprudelt und dem Ergebnis dann sogar noch die Flucht aus der Indie-Mundpropaganda rauf auf die Verkaufsregale gelingt, horcht man neugierig auf. So geschehen bei Max and the Magic Marker vom dänischen Team ‚Press Play‘, das WiiWare-Spieler schon kennen und das jetzt auch auf dem PC erschienen ist. …weiterlesen