• Befriedigend 3,3
  • 11 Tests
  • 45 Meinungen
Ausreichend (4,3)
11 Tests
Gut (2,3)
45 Meinungen
Plattform: PC
Genre: Adven­ture
Freigabe: ohne Alters­be­schrän­kung
Mehr Daten zum Produkt

Full Pipe (für PC) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,51)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Stark: witzige Figuren; schneller Ortswechsel; individuelle Lösung möglich.
    Schwach: das erstmals verpackt erhältliche Spiel ist kurz; Einstieg nicht ganz einfach.“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Idee: „gut“;
    Umsetzung: „zufriedenstellend“;
    Spaß: „gut“;
    Dauermotivation: „zufriedenstellend“.

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „‚Full Pipe‘ traut sich, kauzig zu sein. Aber angesichts des kruden Rätseldesigns schaut der Spieler oft selbst in die Röhre.“

    • Erschienen: Januar 2011
    • Details zum Test

    35% Spielspaß

    „Sollte sich jemand bemüßigt fühlen, diese Spiel aus männlicher und somit völlig anderer Sicht rezensieren zu wollen, ich bin schon sehr gespannt.“

    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    66%

    „Keine große Geschichte, dafür ein sympathischer Held – So lässt sich Full Pipe ein wenig beschreiben. Das gesamte Spiel ist sehr puristisch und verwirrt oftmals den Spieler, aber sobald man in etwa so ähnlich denkt wie das Spiel bzw. die Entwickler dahinter, entwickelt das Spiel seinen eigenen Charme. ... Ausdauer ist hier gefragt, denn viel zu oft muss man es einfach mit Trial&Error probieren. Der Zeichenstil wird auch nicht jedem gefallen, aber wer Machinarium mochte, wird durchaus auch seinen Spaß mit Full Pipe finden.“

    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (65%)

    „Tops: bizarre Welt; schöner Soundtrack; viele Rätsel; gut integrierte Minispiele; sympathische Charaktere.
    Flops: Steuerung wirkt ungenau; fehlende Geschichte; oft unlogische Rätsel; Rätsel teils sehr schwer; mit knapp fünf Stunden zu kurz geraten.“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    5,5 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    „Pro: Eigenständiger Grafikstil; Seltsame Atmosphäre; Bizarre, interessante Wesen; Knackige Rätsel; Einfache Bedienung; Niedrige Systemanforderungen; Günstiger Preis; Mini-Geschicklichkeitsspiele inklusive.
    Contra: Grafik sehr altbacken, detailarm; Grafikstil trist, ungemütlich; Viele unlogische Rätsel; Welt ziemlich unlebendig; Minispiele wenig fordernd; Niedrige Bildauflösung.“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    81%

    „Bronze Game Award"

    „... Neben dem bereits angesprochenem Nicht-Erklären von ‚Tasks‘ so ist es ebenfalls verwunderlich, warum wir jedes Mal ein neues Spiel starten müssen, bevor wir unser altes Laden können. Auch verwunderlich ist es, warum wir Europäer so lange warten mussten, obwohl das Spiel ja ohne Sprach und Textausgabe funktioniert. Doch fern ab davon kann man zu Full Pipe nur gutes sagen: Ein wunderbarer Comiclook, sehr schön gezeichnete Charaktere und ein skurriles Setting passen zu einer - zwar äußert trivialen - Story die irgendwie doch zu diesem Werk passt. Charmant, bis ins Mark.“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (67%)

    „Full Pipe schickt den Spieler auf eine faszinierende Entdeckungsreise, krankt aber an zu abstrusem Rätsel-Design und zu wenigen Hinweisen.“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    83%

    „Am Ende bleibt ein, im großen und ganzen, sehr kurzes aber liebevoll gestaltetes Abenteuer unter der Bettkante, mit ausgefallenen Grafikstil und teilweise mörderischen Rätseleinlagen. Wer bereits an ‚The Whispered World‘ oder ‚Machinarium‘ Gefallen gefunden hat, kann auch hier für knapp zwanzig Euro bedenkenlos zugreifen.“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Full Pipe ist ein klassisches „Point & Click“-Adventure in der Art von Machinarium ... das den Spieler in ein surreales Röhrenlabyrinth voller eigenartiger Kreaturen und spannender Rätsel führt. Helfen sie Titelheld Dude bei der Suche nach seinem verschwundenen Pantoffel und tauchen Sie in eine faszinierende Atmosphäre ein. Deadalic Entertainment hat hier abermals ins Schwarze getroffen. Das Adventure bietet höchst anspruchsvolle Unterhaltung – wer sich selbst überzeugen möchte, findet hier die Demo.“

zu Full Pipe (für PC)

  • Full Pipe
  • Full Pipe
  • Full Pipe
  • Full Pipe

Kundenmeinungen (45) zu Full Pipe (für PC)

3,7 Sterne

45 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
22 (49%)
4 Sterne
6 (13%)
3 Sterne
6 (13%)
2 Sterne
6 (13%)
1 Stern
6 (13%)

3,7 Sterne

45 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Full Pipe (für PC)

Plattform PC
Genre Adventure
Freigabe ohne Altersbeschränkung

Weiterführende Informationen zum Thema Full Pipe (für PC) können Sie direkt beim Hersteller unter eurovideo.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Full Pipe

GEE 6/2010 - Schlappohrige Männchen mit Schubladen im Bauch oder wandelnde Basketballkörbe: Die Figuren sind eigenwillig, doch einige Szenarios wirken unfertig. Was uns begeistert Der Mut zur Schrulligkeit. Sowohl die sonderbaren Wesen als auch die Aufgaben, mit denen sie uns konfrontieren, heben „Full Pipe“ aus dem Einheitsbrei der ewig gleichen Detektivgeschichten-Adventures heraus. Was uns nervt Der Zwang zur Schrulligkeit. Viele Rätsel sind zu unlogisch. …weiterlesen

Full Pipe

Computer Bild Spiele 10/2010 - So muss Dude allein Lösungen finden, Schalter umlegen, Dinge tauschen und Minispiele absolvieren. Die Bedienung erfolgt in Point&Click-Manier. Auch die Mi- nis laufen mit Maus. Die Steuerung frustriert aber mitunter. URTEIL: Die knubbeligen Figuren haben viel Charme – wie das Spiel. Die Rätsel sind nicht einfach, dennoch macht Full Pipe viel Spaß – und zwar volles Rohr. [stm] ABENTEUERSPIEL PC RIESENHAND KLAUT PANTOFFEL – das ist ja wohl der ultimative Albtraum! …weiterlesen

Full Pipe - Rohrkrepierer oder Volles Rohr?

GamerLobby.de 9/2010 - Das Spiel Full Pipe vom russischen Entwickler Pipe Studio ist ein klassisches Adventure, so zumindest verspricht es die Verpackung. Als Publisher fungiert Daedalic Entertainment, die zu vor mit The Whispered World und Machinarium ihr Gespür für Adventure-Hits unter Beweis gestellt haben. Ob Full Pipe auch an die Qualität und Klasse der beiden genannten Adventures anschließen kann verraten wir euch im Test. …weiterlesen

Full Pipe (PC)

Daddeldepot.com 8/2010 - Es gibt Dinge, die selbst noch Jahre nach der Veröffentlichung in einem äußerst zeitlosen Glanz erstrahlen: Da wäre zum Beispiel das gute alte Pong, der Film Yellow Submarine mit den Beatles oder jegliche Sketche und Filme von Monty Python. Auch das gute alte Point & Click Genre erfreut sich heute noch großer Begeisterung und liefert kleinere, aber dennoch unglaublich charmante Videospiele. Vor just wenigen Tagen erschien in Deutschland das Spiel Full Pipe, welches bereits seit 2003 in Russland erhältlich ist. Doch wie sehr nagte der Zahn der Zeit an Full Pipe? - Lasst es uns herausfinden! …weiterlesen

Full Pipe

spieletest.at 1/2011 - Full Pipe ist ein Adventure, dass sich in den Abflussrohren dieser Welt abspielt. Genauergesagt in dem Abflussrohrsystem unter Dude's Wohnung. Dude macht sich dort auf die Suche nach seinem verlorenen Turnschuh. Das wär auch schon die gesamte Handlung. An sich lebt ein Adventure Game nicht wirklich von der Handlung, aber dafür hat ‚Full Pipe‘ wiederum etwas zu viel Handlung, wenn Sie wissen was ich meine. ... …weiterlesen

Full Pipe

GamingXP 8/2010 - Nach ‚Machinarium‘ bringt nun der Publisher ‚Daedalic‘ sein nächstes Rätsel-Abenteuer ‚Full Pipe‘ an den Start. Ob es an den großen Erfolg anknüpfen kann oder eher ein ‚Rohrkrepierer‘ wird, erfahren Sie in unserem Review. …weiterlesen