Sehr gut (1,0)
2 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Nah­feld­mo­ni­tor
Moni­tor-​Tech­nik: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

ESI uniK 08 plus im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... Sowohl der verbaute 8-Zoll Tieftöner mit Kevlar-Membran als auch der magnetostatische Hochtöner ... werden durch je einen 70-Watt-Verstärker befeuert. ... Auf der Rückseite des Gehäuses befindet sich eine Bassreflexöffnung, die bei Bedarf mit Hilfe von mitgelieferten Schaumstoffstreifen verschlossen werden kann. Der Speaker kling satt und kräftig. Das Klangbild kann getrost als homogen beschrieben werden.“

    • Erschienen: April 2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    „Die ESI uniK 08 ... klingt satt und angenehm, hat zudem eine Menge Power. Sie ist ein wenig gnädig im Umgang mit klanglich unausgegorenem Material ... Die Verarbeitung ist sehr gut und der Anschaffungspreis wirklich nicht hoch für das Gebotene.“

zu ESI uniK 08 plus

  • ESI uniK 08 Plus
  • ESI uniK 08 Plus - Studiomonitor
  • ESI audio Unik 08+ Aktiver Monitor-Lautsprecher 20.32cm 8 Zoll 140W 1St.
  • ESI audio Unik 08+ Aktiver Monitor-Lautsprecher 20.32cm 8 Zoll 140W 1St.
  • ESI Unik08+ (Aktiv)
  • ESI AUDIOTECHNIK ESI uniK 08+ - 37 - 25000 Hz - 108 dB - 27200 Ohm -
  • ESI AUDIO ESI Unik 08+ Studio Monitor

Kundenmeinung (1) zu ESI uniK 08 plus

3,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (100%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu ESI uniK 08 plus

Typ Nahfeldmonitor
Monitor-Technik Aktiv
Bauweise Bassreflex
Abmessungen 252 x 319 x 352 mm
Leistung (RMS) 140 W
Gewicht 8,1 kg
Frequenzbereich 37 Hz - 25 kHz

Weiterführende Informationen zum Thema ESI uniK 08 + können Sie direkt beim Hersteller unter esi-audio.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Preisboxen

VIDEOAKTIV - Der Bändchenhochtöner klingt luftig, manche Frauenstimme oder ein hochtonreiches Instrument tönt aber unangenehm aggressiv. Die Ausstattung der preiswerten Blow 5 ist konkurrenzlos, ihre Spielfreude beeindruckend. Tonal überzeugen die Boxen nicht ganz: Sie betonen die oberen Mittellagen zu sehr, viele Stimmen näseln. Der Vertrieb in Deutschland liegt übrigens bei M3C in Berlin (www.m3c.de). …weiterlesen

Eine Frage der Größe

VIDEOAKTIV - In dieser Hinsicht kann man sich mit Mackies XR 624 nicht beklagen - Druck erzeugt sie ausreichend. Leider lässt sie dabei jede Präzision missen - auch ohne direkten Vergleich mit der Referenz fällt der rumpelige Bass auf. Die synthetische Basstrommel im House-Klassiker "Fade" etwa spielt via XR 624 ruppig und unkontrolliert auf, der E-Bass in Bert Kaempferts "Strangers in the Night" ist nicht knochentrocken und präzise, sondern wenig definiert. …weiterlesen

Test: Neumann KH 120

Beat - Das Unternehmen Neumann bedarf wohl keiner Vorstellung mehr. Als Erfinder des Kondensatormikrofons sind die Berliner ein Urgestein der Studiotechnik und steht seit ihrer Gründung für kompromisslose Qualität. Nach der Fusion mit dem ebenso bekannten Unternehmen Klein & Hummel kommen nun die ersten Monitorboxen mit Neumann-Logo auf den Markt. Die Erwartungen sind enorm, doch kann der Klangknirps dem Druck auch in der Praxis standhalten? …weiterlesen