Sehr gut (1,5)
2 Tests
Sehr gut (1,4)
66 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Moni­tor­con­trol­ler
Mehr Daten zum Produkt

ESI MoCo im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2017
    • Details zum Test

    5 von 6 Punkten

    „MoCo ist ein sehr gut ausgestatteter passiver Monitor-Controller im schicken Design. Jeweils zwei Ein- und Ausgangskanäle, dazu verschiedene Anschlüsse von Miniklinke bis XLR lassen kaum einen Wunsch offen und machen MoCo zu einer empfehlenswerten Alternative zum Monicon und Big Knob Passive.“

    • Erschienen: Januar 2018
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    „Plus: Gehäuse; Preis-Leistungs-Verhältnis; vielfältige Anschlüsse.
    Minus: leichte Schwächen beim Stereobild.“

zu ESI MoCo

  • ESI MoCo
  • ESI Esmoco Passive Monitor Controller
  • ESI Moco
  • ESI - MoCo

Kundenmeinungen (66) zu ESI MoCo

4,6 Sterne

66 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
49 (74%)
4 Sterne
10 (15%)
3 Sterne
5 (8%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (3%)

4,6 Sterne

66 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu ESI MoCo

Typ Monitorcontroller

Weiterführende Informationen zum Thema ESI MoCo können Sie direkt beim Hersteller unter esi-audio.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

O du Fröhliche ...

VIDEOAKTIV - Adams A 5 X nimmt es an Spielfreude mit der Kandidatin von Dynaudio locker auf. So, wie die Box loslegt, scheint der Her steller auf eine Bedämpfung des Tiefton zweigs weitestgehend verzichtet zu haben. Das Resultat: knackige, fetzige, aber leider auch etwas unkontrollierte Bässe. Allzu doll trieben’s die Entwickler aber nicht: Man kann der Box auch längere Zeit zu hören. Zumal Adam gegenüber der Vor gängerin A 5 anscheinend auch den Bänd chenhochtöner besser abgestimmt hat. …weiterlesen

Aktive Studioboxen: Fakten, Klang, Empfehlungen.

Beat - Damit ein Lautsprecher gut klingen und auch kräftige Bassimpulse abgeben kann, muss er in erster Linie fest stehen, vorzugsweise stehend (nicht liegend) auf einem massiven, höhenverstellbaren Boxenständer. Um ein Mitschwingen von Tischplatte oder Boden zu vermeiden, sollte er zudem akustisch vom Untergrund entkoppelt werden. …weiterlesen

Technik News

Beat - Wenn einer von uns meint, er habe eine gute Idee, die die anderen hören sollten, wird die Songidee auf den großen G5 aufgespielt, wo wir sie dann weiterbearbeiten.“ In Sachen Studio-Monitoring setzen Klee schon seit langem auf die Yamaha NS-10. Was Software-Instrumente anbelangt, outet Tom sich als bekennender Native-Instruments-Fan: „Die Sachen sind allesamt wirklich super! …weiterlesen