ESI MoCo Test

(Monitoring)
  • Sehr gut (1,5)
  • 2 Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Monitorcontroller
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu ESI MoCo

    • Beat

    • Ausgabe: 12/2017
    • Erschienen: 11/2017
    • Mehr Details

    5 von 6 Punkten

    „MoCo ist ein sehr gut ausgestatteter passiver Monitor-Controller im schicken Design. Jeweils zwei Ein- und Ausgangskanäle, dazu verschiedene Anschlüsse von Miniklinke bis XLR lassen kaum einen Wunsch offen und machen MoCo zu einer empfehlenswerten Alternative zum Monicon und Big Knob Passive.“

    • Amazona.de

    • Erschienen: 01/2018
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    „Plus: Gehäuse; Preis-Leistungs-Verhältnis; vielfältige Anschlüsse.
    Minus: leichte Schwächen beim Stereobild.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu ESI MoCo

  • ESI ESMOCO Passiver Monitorkontroller

    - Passiver Studio Monitor Controller - Perfekte Kontrolle über die Abhörlautstärke der Studiomonitore - ,...

  • ESI MoCo

    ESI MoCo, passiver Monitorcontroller, 2x Klinken Input (Eingang A) , 2x Cinch und 1x 3, 5mm Mini - Klinke Input (Eingang ,...

  • ESI ESMOCO Passiver Monitorkontroller

    - Passiver Studio Monitor Controller - Perfekte Kontrolle über die Abhörlautstärke der Studiomonitore - ,...

  • ESI AUDIOTECHNIK ESI MoCo Studio Monitor Controller

    MoCo ist ein vollständig passiver Monitorcontroller für die perfekte Kontrolle der Abhörlautstärke Ihrer Studiomonitore. ,...

  • ESI audio Monitor-Controller MoCo
  • ESI AUDIOTECHNIK Monitor-Controller ESI audio MoCo

    Passiver Studio Monitor Controller MoCo ist ein vollständig passiver Monitorcontroller für die perfekte Kontrolle der ,...

Kundenmeinungen (2) zu ESI MoCo

2 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Datenblatt zu ESI MoCo

Typ Monitorcontroller

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Trommelwirbel VIDEOAKTIV 5/2013 (August/September) - Cinchbuchsen verpasst nur Adam seinen Lautsprechern, für die anderen Kandidaten benötigt man in typischer Filmer-Umgebung wohl fast immer Adapter auf die professionellen XLR-Eingänge. Dank passender Gewinde lassen sich die Lautsprecher von Adam und Sonodyne auch problemlos auf Stativen montieren. Soll es auf Reisen ins Nicht-230-Volt-Ausland gehen, kommt die Adam F5 gerne mit. Equator und Sonodyne hingegen lassen sich nur mit externen Trafos in Stromnetzen mit 115 Volt Spannung nutzen. …weiterlesen


Spielen im Tonstudio PC Games Hardware 8/2017 - Mackie verbaut in den CR4 ein einzelnes Aktivmodul, welches die Hochund Tieftöner mit maximal 50 Watt Verstärkerleistung versorgt. Beim Anschalten der Lautsprecher ist bei genauem Hinhören ein leichtes 50-Hz-Rauschen zu vernehmen, welches allerdings nur sehr bedingt stört und bei der Audioausgabe unhörbar wird - dennoch: Dies ist ein Faktor, bei dem ein günstiger Preis in unserem Testfeld offensichtlich wird. Ein anderer ist der Klang. …weiterlesen


Der Schnitt klingt VIDEOAKTIV 2/2008 - Links sehen Sie die komplette VXT-Linie mit VXT 6, VXT 8 und VXT 4 (von links nach rechts). Auch von der Event TR 6 gibt es je eine kleinere und eine größere Version: Die TR 5 (399 Euro) hat VIDEOAKTIV bereits getestet (5/2006); die Großen heißen TR 8 und TR 8 XL (645/769 Euro). Ebenso verhält es sich mit der Fostex PM-1, die von der kleinen PM 0.5 und der großen PM2, jeweils in der neuen MK-II-Version (450/706 Euro), flankiert wird. …weiterlesen