ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Elek­tro­mo­tor­rad
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Energica EVA EsseEsse9 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „... bietet verschiedene Fahrmodi und zeigt jederzeit Akkustand und Restreichweite an. ... Reichweite: Rund 140 Kilometer genügen vielleicht für eine Tagestour, ein längerer Urlaub setzt akribische Planung voraus. ...“

Datenblatt zu Energica EVA EsseEsse9

Typ Elektromotorrad
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 270 kg
Leistung in PS 109
Leistung in kW 80

Weiterführende Informationen zum Thema Energica EVA EsseEsse9 können Sie direkt beim Hersteller unter energicamotor.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Partygirl

Motorrad News - Solide konstruiert und mit einem günstigen Preis versehen: Mit der CB500F hat der weltgrößte Motorradhersteller seit Markteinführung im Jahr 2013 auf Anhieb einen Volltreffer in der A2-Klasse gelandet. Vor allem beim Design gab es allerdings noch Steigerungspotenzial, wie Marktforschungen ergaben. Da fackelte man in Japan nicht lange und gönnte dem technoiden 48-PS-Bike ein Feintuning in Sachen Liebesleben. …weiterlesen

Nordschritt

Motorrad News - Die Kombination wirkt dann wie eine Fotomontage, die Reinhold Messner bei der Besteigung des Nanga Parbat zeigt - in Joggingschuhen. Macht aber nix. Wer sich erst mal klar gemacht hat, dass die Caponord Rally auf Asphalt und schlimmstenfalls auf Waldwege gehört, kann mit ihr durchaus ans Nordkap fahren. Denn auf schlechten Wegen fühlt sich das voll computerisierte Hightech-Fahrwerk richtig gut an. …weiterlesen

Kleine Pfadfinderin

TÖFF - die grosse Scout kostet 14 700 Franken. Nach packenden Races in kleineren Hubraumklassen ist es endlich soweit: Die Bikes der «Super-Hooligan»-Klasse für umgebaute Strassen-Serienmotorräder stehen an den beiden hintereinander liegenden Startlinien: Fünf Scout Sixty, auf einer der für die Umbauten verantwortliche Roland Sands, Harley-Davidsons, Yamahas und weitere Fabrikate Die anderen Racer sind wie Sands ehemalige Rennfahrer oder sonst renn- bzw. Flat-Trackerfahrene Motorradfreaks. …weiterlesen

Erstkontakt

Motorrad News - 200 000 Kilometer lang hat mich meine XRV bis in die wüstesten Winkel Afrikas getragen. Und hier soll jetzt nach einer halben Stunde Schluss sein? "Irgendwo bin ich an einen Ast oder Baumstumpf gestoßen", rätselt Herbert, "dann ist das Motorrad nach links gekippt, und jetzt geht gar nichts mehr". Fast nichts, muss man sagen. Denn aus den Tiefen des neu entwickelten Zweizylinders klingen Geräusche, als würde jemand darin verzweifelt versuchen, durcheinander geratene Zahnräder zu sortieren. …weiterlesen

Renntourismus

Motorrad News - Ducati fährt eine andere Politik. Sie bieten die neue Multi als (relativ) günstiges Basismodell zu 16 490 Euro an, parallel gibt es dann die hier getestete 1200 S - mit semiaktivem Fahrwerk, hochwertiger Bremsanlage und einigen anderen Goodies zu 18 490 Euro. Am oberen Ende der Nahrungskette rangiert dann die Multistrada 1200 S D-Air, die mit Airbag aufwarten kann. Das ist dann ein Feature, mit dem man selbst dem spendabelsten BMW-Kunden eine lange Nase machen könnte. …weiterlesen

Pony-Express

Motorrad News - Es bleiben knapp tausend Kubik, das entspricht guten 60 Cubic-Inch und erklärt den Namen des kleinen Indianers. Bei den Bauarbeiten flohen 22 Wildpferde, so dass der Sixty noch 78 auf der Weide bleiben. In Fahrt offenbart der Indianer-Nachwuchs zwei ganz unterschiedliche Temperamente. Cruisertypisch brabbelt er im großen Gang durch die Gegend. Einmal im Fünften angekommen, ist Schalten überflüssig, außer vielleicht zum Anhalten. …weiterlesen

Heimkehr

Motorrad News - Der Effekt ist genauso verblüffend wie damals bei der XRV 650. Tiefer Schwerpunkt, schlanker Knieschluss und gute Balance lassen das Motorrad leichter wirken als es ist. Solange es nicht liegt. Traktionskontrolle HSTC, ABS, DCT - zu viel Technik für ein Abenteuermotorrad? Klingt so. Immerhin lassen sich beim DCT-Modell bis zu 80 Fahr-Konfigurationen vorwählen. Nur rund 30 Exemplare kommen ohne alles nach Deutschland. …weiterlesen

Dauerläufer

Motorrad News - Da ist vorausschauendes Fahren angesagt, nur andersrum: Man muss wie weiland auf der Hercules-Mofa gut überlegen, ob es sich für die Sicherheit lohnt, vom Gas zu gehen", bemängelt er den lieber untertourig zu Werke gehenden 48-PS-Twin. Frank schafft auch mit rund fünf Litern den höchsten Verbrauch - warum das bei jedem Motorrad so ist, bleibt ein Geheimnis. Kollege André wird direkt warm mit der NC: "Auf guter Fahrbahn kommt sofort dieses vertraute, sichere Honda-Gefühl auf". …weiterlesen

Übung macht den Meister

TÖFF - Sicher im Verkehr, schnell auf der Piste Suter betont, dass die Teilnehmer bei allen Kursen das Tempo in den Übungen ihren Fertigkeiten entsprechend wählen und dabei immer von den Instruktoren betreut werden. So wird Zwang vermieden, denn erstens soll die Sache Spass machen, und zweitens lernt man so besser. Stürze sind daher äusserst selten. …weiterlesen

Triumph Street Twin 900

Kradblatt - Die Fahrwerksauslegung trägt zusammen mit der schmalen Bereifung, vorne 100/90-18, hinten 150/70-R17, der aktiven Sitzposition und dem breiten Lenker zur extremen Handlichkeit der Bonnie bei. Triumphüblich lässt sich das Fünfgang-Getriebe, wenn auch mit ein wenig klassischem Nachdruck sauber durchschalten. Bei der oben bereits genannten frischen Außentemperatur, wären mir mit der Zeit ein paar Heizgriffe lieb und teuer gewesen, obschon die Street Twin für sich nicht geheizt werden möchte. …weiterlesen

Dampfhammer aus Deutschland

Kradblatt - Eine moderne Zweizylinder-Maschine mit obenliegender Nockenwelle und 30 PS, die allerdings so nie in Serie gehen sollte. Erst 1954 brachte das Werk die 26 PS starke Imperator mit 400 Kubik auf den Markt, doch das ist wiederum eine ganz andere Geschichte. Gleich neben dem 500er Prototyp von 1951 stand auf dem Podest die 350er Regina Sport und die lief tatsächlich ab Anfang 1952 bis Ende des Jahres vom Band. …weiterlesen