• Gut 1,7
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,7)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Eigenschaften: Reflek­tie­rende Ele­mente, Elas­tisch, Was­ser­ab­wei­send, Wind­dicht, Atmungs­ak­tiv
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Pakagilet

  • Ms Pakagilet Ms Pakagilet
  • Wms Pakagilet Wms Pakagilet

Endura Pakagilet im Test der Fachmagazine

  • Note:1,7

    „Tipp Preis / Leistung“

    Platz 5 von 8 | Getestet wurde: Wms Pakagilet

    „Eher sportlich geschnittene, leichte Windweste mit kleinem Packmaß. Guter Windschutz, hohe Atmungsaktivität dank großem Mesh-Anteil. Clevere Details: Packsack, zweifach hinterlegter RV mit verstärktem Stoff gegen Verhaken. Etwas lockerer Sitz, Stoff wirft am Bauch Falten, sehr hoher und enger Kragen.“

  • Note:1,7

    „Tipp Preis / Leistung“

    Platz 7 von 10 | Getestet wurde: Ms Pakagilet

    Ausstattung: 4 von 5 Punkten;
    Klima: 3,5 von 5 Punkten;
    Handhabung: 4,5 von 5 Punkten;
    Verarbeitung: 5 von 5 Punkten;
    Passform: 3 von 5 Punkten.

zu Endura Pakagilet

  • Endura Pakagilet Weste Herren NEON GELB XXL E9151YV/7
  • Endura Pakagilet Weste Damen PAZIFIK BLAU XL E6185BP/6

Datenblatt zu Endura Pakagilet

Sportart Radsport

Weiterführende Informationen zum Thema Endura Pakagilet können Sie direkt beim Hersteller unter endurasport.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Praxistest 2015, Teil 6: Leichte Frühjahrswesten mit Kunstfaserfüllung

Wandermagazin Nr. 183 (Juli/August 2015) - Am Kragen sorgt eine Microfleece Zipper-Garage dafür, dass der RV nicht unangenehm kalt an die Haut gelangt. Darüber hinaus ist die vordere Kragenpartie innen mit weichem Microfleecefutter versehen, was den Tragekomfort bei geschlossener Weste noch steigert. Unser Fazit: Die Montane Prism Vest hat alles was eine leichte Sommerweste benötigt: geringes Packmaß, zugänglicheTaschen, perfekten Kragenkomfort und gute Windisolierung. …weiterlesen

Warm ums Herz

Bergsteiger 10/2014 - Yeti toppt seine Mitbewerber nicht nur im Gewicht, sondern auch im Preis: 270 €. Wärme, Komfort und Dampfdurchlass Die Daunenwesten punkten mit sehr gutem bis hervorragendem Wärme-Gewichts-Verhältnis. Dem gegenüber haben die Westen mit Kunstfaser-Wattierung den Vorteil, dass sie auch bei Durchfeuchtung noch optimal warmhalten. …weiterlesen

Frühlingserwachen

RennRad 3/2013 - Hochwertiges Material, wie es zum Beispiel Gore bei der Xenon verwendet, reagiert nach Jahren des Zusammenknüllens mit Auflösungserscheinungen. Fazit Je weiter die Radien werden, die man als Radsportler zieht, desto eher besteht die Gefahr, auch mal in kühleren Abendstunden nach Hause zu kommen. Eine Weste in der Trikottasche kann da zwar keine Wunder bewirken - doch sie kann fast alles andere: schützen, wärmen, Sicherheit geben. …weiterlesen

Gegen den Wind

RADtouren 2/2016 - Beim Pack maß sprengen nur die Modelle von Gore und Jack Wolfskin den Rahmen des Üblichen: Zusammengefaltet würden sie nicht in eine Trikottasche passen. Die meisten Modelle (Endura, Löffler, Adidas, Rose) lassen sich in der Höhe und Breite aber auf die durchschnittliche Größe eines Smartphones zusammenfalten und finden damit problemlos in Trikot-, Lenker- oder Oberrohrtaschen einen Platz. …weiterlesen

Windgerecht

MountainBIKE 8/2015 - Dem kalten Fahrtwind keine Chance: MountainBIKE hat 18 aktuelle Windwesten und -jacken bis 100 Euro getestet.Testumfeld:Im Funktionstest befanden sich 18 Windwesten und -jacken, von denen 11 mit „sehr gut“ und 7 mit „gut“ benotet wurden. Als Testkriterien dienten Windschutz, Klima-Management, Gewicht/Packmaß sowie Ausstattung, Verarbeitung und Passform. …weiterlesen

Schotten dicht

RoadBIKE 6/2015 - Keine Chance dem Fahrtwind: RoadBIKE hat 18 aktuelle Windwesten und -jacken bis 100 Euro getestet.Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich 11 Funktionswesten und 7 Funktionsjacken. Testkriterien waren Windschutz, Atmungsaktivität, Gewicht, Packmaß, Ausstattung und Verarbeitung. Es wurde 5 x die Note „überragend“ vergeben und 13 x mit „sehr gut“ benotet. …weiterlesen