• Gut 1,8
  • 31 Tests
  • 186 Meinungen
Sehr gut (1,4)
31 Tests
Gut (2,2)
186 Meinungen
Freigabe: ab 18 Jahre
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von RAGE

  • RAGE (für PC) RAGE (für PC)
  • RAGE (für Xbox 360) RAGE (für Xbox 360)
  • RAGE (für PS3) RAGE (für PS3)
  • Rage Rage
  • Mehr...

RAGE im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „... Die Schießereien in dieser postapokalyptischen Welt machen einen Heidenspaß. Die computergesteuerten Gegner greifen je nach Typ unterschiedlich und in Variationen an. Und das Ganze wurde auch noch herausragend animiert. Rage zeigt immer mal wieder atemberaubende Panoramen. Die stärksten Momente bietet das Spiel, wenn es in klassischen engen Räumen gilt, wieder Herr der Lage zu werden. Die viel gepriesenen ‚Open World‘-Level bieten dagegen meist nur Ödland ...“

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Geniale Grafik, gemischt mit einer 08/15-Story um einen blassen Helden, der nie den Mund aufmacht, reichen einfach nicht mehr, um in der absoluten Spitzenliga mitzuspielen. Somit bleibt ‚Rage‘ vor allem eine Empfehlung an Action-Fans, die auch gerne mal ein paar gezwungene Auszeiten im Spiel nutzen, um ihren Blutdruck zu senken.“

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Spiel des Monats“

    Getestet wurde: RAGE (für PC)

    „... Grafisch ist das Spiel eine Augenweide, sofern man das schlecht umgesetzte LOD und Mip Mapping ignoriert. Texturen und Objekte werden viel zu spät dargestellt. Dies hat zufolge, dass die Landschaft sehr matschig aussieht. Wer nicht viel Wert auf eine durchdachte Handlung legt, dem ist Rage nur zum empfehlen, dieses Spiel bietet Action pur.“

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (1,5)

    „Kauftipp“

    Getestet wurde: RAGE (für Xbox 360)

    „Plus: Hervorragende Grafik; Authentische Endzeitwelt, die sehr organisch wirkt; Motivierende Rollenspielelemente; Fahrzeugeinsatz sorgt für Abwechslung.
    Minus: Die Story wirkt etwas banal und bietet kaum Höhepunkte.“

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der grafische Gesamteindruck ist in Großansichten zuweilen berauschend, Details wirken von Nahem jedoch häufig platt und matschig. Waffen wie Fahrzeuge reagieren dank der hohen Bildwiederholrate geradezu vorbildlich direkt. ...“

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,37)

    Preis/Leistung: „preiswert“, „Spiel des Monats“

    Getestet wurde: RAGE (für Xbox 360)

    „Rage knallt einfach unglaublich rein. Aberwitzige Optik, fiese, abwechslungsreiche Gegner und lustige Bewohner ziehen Sie vom ersten Augenblick an komplett in den Bann der schrägen Geschichte. Die Steuerung – auch die Ihres Wüstengefährts – geht wunderbar flüssig von der Hand. Natürlich unterstreichen auch die Geräusche den rasanten Spielablauf ...“

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (90%)

    „Kauftipp“

    Getestet wurde: RAGE (für PS3)

    „Plus: Brachial-Action; tolle Animationen; derber Sound.
    Minus: zu viele Rennspiel-Anleihen.“

  • Spielspaß: 84%

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: RAGE (für PS3)

    „Knackiger Mix aus Endzeit-Shooter und Rennspiel - wer ein Meisterwerk erwartet, wird aber enttäuscht.“

  • Spielspaß: 84%

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: RAGE (für Xbox 360)

    „PRO: stimmungsvolles Endzeit-Setting; tolle Ballereien; coole Autorennen; Koop-Missionen.
    CONTRA: Story schlecht erzählt; Welt sehr statisch und klein; teils schwache Inszenierung.“

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    „vorbildlich“ (87 von 100 Punkten)

    „Gold-Award“

    Getestet wurde: RAGE (für PS3)

    „Ein richtig guter Shooter, der viel mehr hätte sein können.“

  • Spielspaß: 77 von 100 Punkten

    Platz 2 von 2 | Getestet wurde: RAGE (für PS3)

    „Für mich erreicht ‚Rage‘ seine seltenen Höhepunkte dann, wenn ich zu ‚Nine Inch Nails‘-mäßiger Musik zähe Banditen beschimpfe, weil sie meinen krachenden Schrotsalven so unverschämt elegant ausweichen. Ansonsten wirkt ‚Rage‘ wie ein unfertiger Flickenteppich mit Versatzstücken aus ‚Fallout‘, ‚Borderlands‘ und ‚BioShock‘. Vieles wird angedeutet, aber nicht zu Ende geführt. Ich erwarte von id als Erfinder des Ego-Shooter-Genres zumindest, dass grundlegende Elemente stimmen. ...“

  • Spielspaß: 79 von 100 Punkten

    Platz 1 von 2 | Getestet wurde: RAGE (für Xbox 360)

    „Unterhaltsamer Endzeit-Shooter mit toller Steuerung und schöner Spielwelt, die mit technischen Unzulänglichkeiten kämpft.“

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    Spielspaß: 84 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Getestet wurde: RAGE (für PC)

    „... das Rumlaufen und Ballern funktioniert tadellos, die Auto-Rennen sind klasse, auch die Grafik kann überzeugen, streckenweise sogar begeistern. Damit hat sich id Software einen Platz auf dem Siegertreppchen verdient - für die Goldmedaille reicht es aber nicht. Denn die Story ist dünn, einige Elemente wirken unpassend (nicht aufhebbare Waffen!), und sonderlich abwechslungsreich ist Rage auch nicht. ...“

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    87% Spielspaß

    „Gold Award“

    Getestet wurde: RAGE (für PC)

    „Allein wegen der gelungenen Ballereien lohnt es sich, Rage zu spielen. ... Trotzdem hat man in den Weiten des Ödlands ständig das Gefühl, zurückgehalten und eingeschränkt zu werden. Viele Zusatzelemente von Rage erweisen sich sehr schnell als erstaunlich inhaltsleer. Das ist gerade deshalb so schade, weil die Welt richtig gut gelungen ist.“

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (78%)

    Getestet wurde: RAGE (für PC)

    „Tops: Tolle Spielwelt; Viele interessante Charaktere; Nette Minispielchen; Rennen und Bash TV sind eine gelungene Abwechslung; Cooles Gegner-Verhalten; Spannende und fordernde Kämpfe; Hübsche Umgebungen; Gelungene Sprachausgabe; Crafting-System mit coolen Gadgets.
    Flops: Massive Textur-Probleme; Schwach erzählte Story; Enttäuschendes Ende; Grafisch weit hinter den Erwartungen; Häufiges Backtracking; Waffenmodifizierung beschränkt sich auf Munitionstypen; Relativ dünner, wenn auch spaßiger Mehrspieler-Part; Anspruchslose Fahrzeug-Kämpfe.“

Weitere Tests (16)

zu RAGE

  • Rage - Anarchy Edition
  • Rage - Anarchy Edition

Kundenmeinungen (186) zu RAGE

3,8 Sterne

186 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
73 (39%)
4 Sterne
60 (32%)
3 Sterne
13 (7%)
2 Sterne
28 (15%)
1 Stern
13 (7%)

3,8 Sterne

186 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu RAGE

Genre
  • Action
  • FPS (First Person Shooter)

Weiterführende Informationen zum Thema RAGE können Sie direkt beim Hersteller unter bethesda.net finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Aus dem Schlaf gerissen

AGM Magazin 1/2012 - Sieben Jahre musste man nach ‚Doom 3‘ auf ein neues Spiel von id Software warten. Das mit Spannung erwartete Endzeitspektakel RAGE ist dabei noch lange kein garantierter Hit: Erwartet uns nun eine seelenlose Tech-Demo, ein stupides Action-Feuerwerk oder doch eine überraschende Spielspaßgranate?Es wurde ein Game überprüft, aber keine Endnote vergeben. …weiterlesen

Test + Tipps + Videos

Computer Bild Spiele 11/2011 - Die Erfinder des Ego-Shooters sind zurück. Ihr neues Endzeitszenario SCHLÄGT EIN WIE DER ASTEROID, der es fabriziert hat. …weiterlesen

Rage

SFT-Magazin 11/2011 - Ego-Shooter. Fünf Jahre Entwicklungszeit und jede Menge Vorschusslorbeeren: Kann Rage die hochgesteckten Erwartungen erfüllen? …weiterlesen

Die Wüste bebt!

PC Action 11/2011 - Die Großmeister des Ego-Shooters melden sich mit einem postapokalyptischen Abenteuer zurück. Neben dem Einzelspieler- wurde auch der Mehrspieler-Modus bewertet. …weiterlesen

Rage

GameStar 12/2011 - Die Doom-Erfinder setzten bei ihrem Endzeit-Ballerspiel nicht nur auf geradlinige Action, sondern auch auf Autorennen, eine offene Spielwelt sowie Rollenspiel-Elemente. Kennen die sich damit überhaupt aus? Zusätzlich wurde der Anspruch an den Spiel ermittelt. …weiterlesen

Pop-Art im Outback

c't 23/2011 - Sieben Jahre nach Doom 3 veröffentlicht das texanische Kultstudio id Software erstmals wieder einen Shooter aus eigener Produktion. Rage setzt nicht nur auf neue Technik, sondern bricht auch mit Shooter-Konventionen – maßgeschneidert für Konsolen. …weiterlesen

Rage

play4 12/2011 - Der grandios inszenierte Shooter offenbart die eine oder andere Schwäche. …weiterlesen

Rage

Xbox Games 7/2011 - Reden ist Silber, Ballern ist Gold - die Doom-Macher laden durch! …weiterlesen

Rage

PlayBlu 1/2012 - Rage ist ein Doom im id-Tech-5-Speckmantel. Die Parallelen nicht zu übersehen. Ihr steuert einen namenlosen Helden, der - nach einer Apokalypse 100 Jahre in die Zukunft katapultiert - offenbar wenig Motivation, aber viel Munition braucht, um Hunderte skurrilster Wesen über den Haufen zu schießen. …weiterlesen

RAGE

GamingXP 10/2011 - Endlich ist es soweit: Das Shooter-Meisterwerk ‚RAGE‘ von den id Software-Genrepionieren kommt auch in unseren Breiten in den Handel. Mit Spannung erwarten Gamer ein wahres Action-Feuerwerk – aber ist es wirklich ein Knaller oder doch ein Blindgänger? Das erfahren Sie in unserem Review. …weiterlesen

Rage

PC Magazin 12/2011 - Der Asteroid Apophis rast auf die Erde zu. Obwohl er dabei den Mond trifft, ist dieser Steinbrocken nicht aufzuhalten und die Menschheit befürchtet das Schlimmste. Um die komplette Ausrottung des Homo-Sapiens zu verhindern, werden ausgewählte Individuen in Kryoschlaf versetzt und in Archen tief in der Erde vergraben. In der Hoffnung, dass diese Individuen den zerstörten Planeten nach dem Fallout wieder bevölkern. …weiterlesen

Rage

PC Games 11/2011 - Ein Spiel, das Gemüter spaltet: Ist Rage ‚nur‘ ein guter Shooter geworden? …weiterlesen

Rage

PS3M 11/2011 - Wenn sich ein Titel fünf lange Jahre in Entwicklung befindet und noch dazu von einem Studio kommt, das 1993 mit dem Kult-Shooter ‚Doom‘ ein neues Genre begründete, sollten nicht nur langjährige Shooter-Veteranen aufmerksam werden. Denn wie's aussieht, ist id Software einem Großteil der Konkurrenz auch weiterhin eine Nasenlänge voraus und liefert eine Shooter-Erfahrung von bisher einzigartiger Intensität. Feuer frei für ‚Rage‘! …weiterlesen

Rage

360 Live 11/2011 - Wenn sich ein Titel fünf lange Jahre in Entwicklung befindet und noch dazu von einem Studio kommt, das 1993 mit dem Kult-Shooter ‚Doom‘ ein neues Genre begründete, sollten nicht nur langjährige Shooter-Veteranen aufmerksam werden. Denn wie's aussieht, ist id Software einem Großteil der Konkurrenz auch weiterhin eine Nasenlänge voraus und liefert eine Shooter-Erfahrung von bisher einzigartiger Intensität. Feuer frei für ‚Rage‘! …weiterlesen

Shooter in postapokalyptischer Welt

Focus Online 10/2011 - Sieben Jahre haben sie sich Zeit gelassen: Der Shooter ‚Rage‘ stammt von den Machern der legendären Games ‚Quake‘ und ‚Doom‘, ist aber keine Fortsetzung. Das Action-Spiel setzt neben Shooter-Szenen auf Renneinlagen. …weiterlesen

Rage

PS3M 10/2009 - Wer Ego-Shooter liebt, der wird bei dem Namen id Software sofort feuchte Hände kriegen. Schließlich hat die alteingesessene Truppe aus Texas das Genre quasi erfunden. Sofort gehen einem Bilder von düsteren Korridoren, hässlichen Dämonen, noch mehr düsteren Korridoren und bleispritzenden Knarren durch den Kopf. Doch was will die Truppe um Programmierer-Guru John Carmack nun dezent ändern. Zu lange, so sagt er, habe man sich auf Fortsetzungen bekannter Spiele wie ‚Doom 3‘ oder ‚Quake 4‘ ausgeruht. Jetzt soll endlich was Neues her, ein Shooter mit frischem Szenario. Der trägt den Namen ‚Rage‘ und riecht schon heute nach viel Action und bleihaltiger Luft. Manche Dinge ändern sich eben nie. ... …weiterlesen

Rage

gamesTM 10/2009 - Wer Ego-Shooter liebt, der bekommt bei dem Namen id Software sofort feuchte Hände. Schließlich hat die alteingesessene Truppe aus Texas das Genre quasi erfunden. ... …weiterlesen

Rage

Games Aktuell 9/2009 - Eine frei erkundbare Welt und Fahrzeuge in einem id-Shooter? Gibt's nicht? Gibt's wohl! Die Texaner lassen in Rage aber nicht nur die Reifen qualmen! …weiterlesen