Delight Supreme PS (Modell 2017/2018) Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­ge­biet: All-​Moun­tain
Geeig­net für: Damen
Mehr Daten zum Produkt

Elan Delight Supreme PS (Modell 2017/2018) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Tipp: Lightweight“

    35 Produkte im Test

    „... Unsere Testerinnen bestätigen, dass der Delight Supreme einer der besten Einsteigerski im SkiMAGAZIN-Supertest ist und jeder Fahrerin garantiert, schnelle Lernerfolge zu erzielen. Zudem gefiel er unseren Mädels vor allem aufgrund seines extrem leichten Gewichts. Man merkt, dass nur Frauen an der Entwicklung beteiligt waren, denn auch sein Design zieht unsere Ladys total in ihren Bann.“

Passende Bestenlisten: Ski

Datenblatt zu Elan Delight Supreme PS (Modell 2017/2018)

Einsatzgebiet All-Mountain
Twintip fehlt
Länge 146, 152, 158, 164 cm
Taillierung 125_78_107 mm (164 cm)
Radius 12,8 m (164 cm)
Geeignet für Damen
Saison 2017/2018
Material Holzkern
Gewicht pro Paar 4550 g (164 cm)

Weitere Tests & Produktwissen

Einer für alles, alles in einem

SNOW - Titanal- und oder Zicral-Laminate verstärken bei manchen Modellen die strukturelle Festigkeit. Allmountain-Ski weisen eine Mittenbreite von etwa 75 bis 85 Millimetern auf. Im Vergleich sind reine Freerider über 100 Millimeter breit. Mit 100 Millimeter Breite lässt sich einfach nicht mehr richtig carven, wie ein junger Gott. 80 Millimeter unter den Schuhen reichen hingegen, um satt freeriden zu gehen – ein toller Kompromiss! …weiterlesen

Es lebe die Vielfalt

SkiMAGAZIN - Ein Tipp für Fahrer, die sich nur gelegenlich abseits der Absperrung tummeln. CHARAKTERISTIK Der Legend Sultan 85 wirkt sehr sportlich – auf der Piste sowie im Gelände. Nichts bringt ihm aus der Ruhe, alles hat er im Griff. Man kann sich gefühlvoll in die Kurve legen und genüsslich dahin carven. Selbst auf eisigem Untergrund greifen die Kanten – ein wahrer Race-Carver unter den Allmontain-Modellen. Im Pulver und im zerfurchten Schnee muss man den Dynarstar aktiv fahren. …weiterlesen

Starke Multitalente

SkiMAGAZIN - Als Folge dessen waren die Unterschiede bei den 16 Damen- und 13 Herren bzw. Unisex-Modellen zum Teil gewaltig. Zum anderen war aufgrund der unterschiedlichen Charaktere natürlich kein Vergleichstest möglich. Stattdessen haben wir uns dazu entschlossen, die Bewertung in vier Teile aufzugliedern: 1.) Facts - technische Besonderheiten. …weiterlesen

Allzeit bereit

planetSNOW - Fast alle mit ein und demselben Ziel, nämlich die Ski leichter zu machen, ohne dabei an Stabilität und Fahrperformance einzubüßen. Mittlerweile Standard sind somit Rocker-Technologien, hohe Fahrkontrolle, geringes Gewicht mit dem Vorsatz, im Paket für größtmögliche Freiheit in Sachen Geländewahl und Schneebedingungen zu sorgen. …weiterlesen

Sportlich, sportlich

planetSNOW - Der Hang zu etwas üppigeren Formen als bei den Racecarvern hat handfeste Gründe. Zum einen bringt die größere Skibreite mehr Stabilität und Fahrsicherheit. Zum anderen vergrößert sich der Einsatzbereich,weil die Ski auch in zerfurchtem Gelände besser aufschwimmen - selbst Buckelpisten verlieren viel von ihrem Schrecken, da die Ski insgesamt auch flexibler sind. Breitbandigkeit heißt also das Zauberwort, mit dem die Sportcarver die Konkurrenz aus Race- und Slalomcarvern in die Flucht schlagen. …weiterlesen