Gut (1,6)
3 Tests

ohne Note
24 Meinungen

Aktuelle Info wird geladen...

EKL Alpenföhn Olymp im Test der Fachmagazine

  • Note:2,18

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 4

    „Plus: Hochwertige Verarbeitung; Gute Drehzahlabstimmung.
    Minus: Platzbedarf relativ zu Kühleffizienz hoch.“

    • Erschienen: 19.02.2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Editor Approved“

    • Erschienen: 19.02.2016
    • Details zum Test

    10 von 10 Punkten

    „Top“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu EKL Alpenföhn Olymp

Kundenmeinungen (24) zu EKL Alpenföhn Olymp

4,2 Sterne

24 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
14 (58%)
4 Sterne
5 (21%)
3 Sterne
3 (12%)
2 Sterne
2 (8%)
1 Stern
0 (0%)

4,2 Sterne

23 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung anzeigen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Über­tak­ten abge­si­chert

Die Wärmeentwicklung, die bei einer Verlustleistung von 340 Watt entsteht, soll der CPU-Kühler EKL Alpenföhn Olymp laut Hersteller ableiten können. Das bedeutet sehr viel Spielraum nach oben, wenn man bedenkt, dass der aktuelle i7 von Intel in spezieller Ausfertigung auf 140 Watt kommt und bei AMD bei 220 Watt Schluss ist. So kann trotz Übertaktung die Kühlung des CPUs sichergestellt werden.

Im Design viel bedacht

Natürlich ist die Bodenplatte des Kühlkörpers aus Kupfer gefertigt. Nur Silber könnte die entstehende Hitze besser ableiten, wäre jedoch auch etwas teurer. Die Größe des CPU-Kühlers könnte die meisten Schwierigkeiten verursachen. Mit 16 mal 15 mal 15 Zentimetern bekommt man in zahlreichen PC-Gehäuse Probleme beim Einbau. Auch das Gewicht von 1200 Gramm erfordert stabile Komponenten. Damit es keine Überschneidungen mit dem Arbeitsspeicher gibt, wurde eine asymmetrische Form gewählt. Der zweite Lüfter sitzt dementsprechend in der Mitte nimmt keinen zusätzlichen Platz weg.

Es geht auch leise und kühl

Neben massivem Übertakten eignet sich der Kühler Olymp auch für weniger kräftige Systeme. Wenn die Lüfter mit nur 300 Umdrehungen in der Minute rotieren, gibt es kaum Geräuschentwicklung bei gleichzeitig ausreichender Hitzeweiterleitung für den meisten Prozessoren.

Kein normales Produkt

Dass alle Materialien für die Installation auf unterschiedlichen Sockeltypen und hochwertige Wärmeleitpaste mitgeliefert werden, sollte man bei verlangten 90 Euro im Internethandel auch erwarten. Ein Vergleich anderen CPU-Lüftern scheidet schon an dieser Stelle aus. Diese werden für höchstens ein Drittel der Summe angeboten. Wer jedoch nach maximaler Kühlleistung sucht, ohne bei einer Wasserkühlung zu landen, kann sich abseits der hohen Investition über den Olymp von Alpenföhn Gedanken machen.

von Mario

Fachredakteur in den Ressorts Computer und Telekommunikation sowie Audio, Video und Foto – bei Testberichte.de seit 2015.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu EKL Alpenföhn Olymp

Kompatibilität
  • Sockel AM2+
  • Sockel AM2
  • Sockel AM3
  • Sockel 1156
  • Sockel 1155
  • Sockel AM3+
  • Sockel FM2
  • Sockel 1150
  • Sockel FM2+
  • Sockel 1151
Kantenlänge 165 mm
Höhe 150 mm
Anschluss 4-Pin

Weiterführende Informationen zum Thema EKL 2206-10J können Sie direkt beim Hersteller unter ekl-ag.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf