Ecovacs Robotics Winbot 950 1 Test

ohne Note
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Fens­ter­putz­ro­bo­ter
  • Bau­höhe 12,3 cm
  • Mehr Daten zum Produkt

Ecovacs Robotics Winbot 950 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 20.07.2017 | Ausgabe: 8/2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Das Reinigungsergebnis stellte anfangs nicht zufrieden. Es blieben zu viele hässliche Schlieren zurück. Das lag aber auch an den Testern. Mit einem sparsameren Einsatz des Fensterputzmittels verbesserte sich das Ergebnis deutlich. ...“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Ecovacs Robotics Winbot 950

Kundenmeinungen (142) zu Ecovacs Robotics Winbot 950

3,1 Sterne

142 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
49 (35%)
4 Sterne
19 (13%)
3 Sterne
13 (9%)
2 Sterne
23 (16%)
1 Stern
39 (27%)

3,1 Sterne

138 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,4 Sterne

4 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Ecovacs Robotics W950

Für wen eignet sich das Produkt?

Menschen, die nicht gerne manuell Fenster putzen, werden an dem Fensterreinigungsroboter Winbot 950 aus dem Hause Ecovacs ihre Freude haben. Der neue Roboter zur automatischen Glasreinigung eignet sich für unterschiedliche Arten von Glas. Er säubert rahmenlose Fenster, getönte Oberflächen oder beschichtete und geriffelte Glasflächen. Durch diese Fähigkeiten findet er in etlichen Haushalten und Büros Einsatzmöglichkeiten. Für großflächige Scheiben wie Panoramafenster oder Wintergärten ist dieser Putzroboter ebenfalls hilfreich.

Stärken und Schwächen

Der frisch entwickelte Fensterputzassistent funktioniert intuitiv. Nutzer sprühen den Reiniger auf den entsprechenden Belag auf, platzieren den Roboter auf der Scheibe und drücken den Startknopf. Bevor für altmodisches Fensterputzen alle Utensilien zur Hand sind, hat der Winbot 950 bereits die Arbeit aufgenommen. Im Gegensatz zum Vorgängermodell Winbot 850 ist das moderne Gerät mit einer Luftansaugtechnik versehen. Diese ist wesentlich stärker als die frühere Vakuumtechnik. Die fortschrittliche Technologie erlaubt den Einsatz an schrägen Glasflächen wie Dachfenstern. Vormals konnten die automatischen Fensterputzer lediglich senkrechte Oberflächen abfahren. Weil die neue Lufttechnik dem Roboter ermöglicht, über Fugen zu fahren, kann er Fliesenwände in Badezimmern reinigen. Das erweitert seinen Einsatzbereich um ein gutes Stück und wertet ihn auf. Dank eines speziellen Arbeitsmodus kann der Roboter Drehungen bis zu 90 Grad fahren, ohne dass das integrierte Reinigungspad sich verzieht – und so sollte es auch sein. Die intelligente Steuerung ermöglicht es dem Fensterputzautomaten, selbst den effizientesten Putz-Weg auszuwählen. Der Hersteller gewährt zwei Jahre Garantie auf den innovativen Haushaltshelfer – das ist nichts Besonderes, denn die Gewährleistungsfrist ist ohnehin gesetzlich verankert.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die zeitgemäße Technologie hat die Messlatte weit nach oben katapultiert. War das Vorgängermodell noch für unter 300 Euro zu haben, so ist der Nachfolger für circa 430 Euro bestellbar. Der Roboter ist so neu auf dem Markt, dass noch keine Nutzerbewertungen vorliegen. Warten wir gespannt ab, ob das technisch anspruchsvoll anmutende Gerät den Erwartungen gerecht wird.

von Marion R.

Fachredakteurin im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2017.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Haushaltsroboter

Datenblatt zu Ecovacs Robotics Winbot 950

Allgemein
Typ Fensterputzroboter
Bauhöhe 12,3 cm
Lautstärke 74 dB
Gewicht 2300 g
Navigation, Raumerkennung und Steuerung
Navigation
Zufällig vorhanden
Steuerung
Fernbedienung vorhanden
Stromversorgung
Akkuladezeit 120 min

Weiterführende Informationen zum Thema Ecovacs Robotics W950 können Sie direkt beim Hersteller unter ecovacs.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf