Ø Gut (2,1)

Keine Tests

(442)

Ø Teilnote 2,1

Produktdaten:
Schnellladefunktion: Nein
Ladezustandsanzeige: Nein
Stromversorgung: Netz­ste­cker, Micro-​USB
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

T300

Benötigt noch ein Netzteil, das extra bestellt werden muss

Es ist der neue Trend im Bereich der Smartphones: das kabellose Laden via Qi-Ladegerät. Immer mehr Top-Smartphones unterstützen diesen Standard, indem sie in der Rückseite Spulen besitzen, die per magnetischer Induktion Strom erzeugen. Das Ladegerät hat seinerseits entsprechende Spulen integriert, die das benötigte Magnetfeld erzeugen. Die einzige Voraussetzung zum Aufladen ist also, dass das Smartphone auf die ebene Fläche des Ladegerätes aufgelegt wird – und das kann relativ gedankenlos erfolgen: Sofern das Handy halbwegs mittig liegt, fließt ausreichend Ladestrom.

Lädt auch durch Schutzhüllen hindurch

Das EasyCHEE T300 ist eines von gut einem Dutzend kabelloser Ladegeräte, die man derzeit am Markt finden kann. Mit seinen 35 Euro (Amazon) liegt es in der preislichen Mittelklasse und soll angesichts dessen ausreichend Leistung liefern, um Handys selbst durch Silikon-Schutzhüllen hindurch aufladen zu können. Das ist bemerkenswert und erleichtert das Handling ganz erheblich – kein nerviges Herauspulen des Smartphones mehr. Das kann man wahrlich als herrlich unkompliziert bezeichnen.

Ladevorgang dauert spürbar länger

Gleichwohl muss man damit leben können, dass beim kabellosen Aufladen systembedingt recht hohe Verlustleistungen auftreten und der Ladevorgang länger dauert. Das T300 soll je nach Handy nur zwischen 320 und 620 mA Ladestrom liefern. Da einige Schnellladegeräte bis zu 1.500 mAh Leistung liefern, kann der Ladevorgang also erheblich länger dauern. Da wird aus dem sonst in anderthalb Stunden abgeschlossenen Ladevorgang schnell eine Wartezeit von fünf oder sechs Stunden.

Andere Hersteller legen Steckdosenadapter bei

Wer damit leben kann, profitiert aber von einem optisch ansprechend, unkompliziert zu bedienenden Ladegerät, das dank seiner Oberflächenstruktur kein Verrutschen des Handys zulässt. Die Funktion wird von Nutzern als zuverlässig beschrieben. Nur eines stört doch so manchen Käufer: Das EasyCHEE T300 wird ohne Steckdosenadapter ausgeliefert, der für den Anschluss des Ladegerätes selbst notwendig ist. Da gängige Ladekabel von Smartphones dem Vernehmen nach nicht sonderlich gut funktionieren, sollte man beim Kauf also gleich an einen professionellen Adapter denken. Dass man das überhaupt muss, ist schade. Andere Hersteller wie RAVPower legen ihren im gleichen Preisbereich angesiedelten Produkten solche Adapter bei.

zu EasyCHEE T300

  • EasyCHEE® T300: induktives Ladegerät, kabellose Qi zertifizierte Ladestation mit

    Elegante weiße Qi - zertifizierte kabellose (induktive) Ladestation EasyCHEE T300 mit drei Induktionsspulen beeindruckt ,...

  • EasyCHEE® T300: induktives Ladegerät, kabellose Qi zertifizierte Ladestation mit

    Elegante weiße Qi - zertifizierte kabellose (induktive) Ladestation EasyCHEE T300 mit drei Induktionsspulen beeindruckt ,...

Kundenmeinungen (442) zu EasyCHEE T300

442 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
283
4 Sterne
62
3 Sterne
40
2 Sterne
27
1 Stern
31
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu EasyCHEE T300

Ausstattung & Funktionen
Schnellladefunktion fehlt
Ladezustandsanzeige fehlt
Stromversorgung
  • Micro-USB
  • Netzstecker
Abmessungen & Gewicht
Breite 115 mm
Tiefe 78 mm
Höhe 11 mm
Gewicht 99,8 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: LE3000B, LE3000W

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Zens Single Wireless ChargerMondpalast Qi-LadegerätA-Data Elite CE700Sony WCR14fone iQi Mobile ReceiverZens Wireless Single ChargerGoogle Kabelloses Nexus-LadegerätNokia DT-903Callstel Induktions-LadestationFoneSalesMan QiStone+