Diamant 247 Test

(Fahrrad)
Merken & Vergleichen
Diamant 247
Produktdaten:
  • Schaltung: Nabenschaltung
  • Rahmenmaterial: Aluminium
  • Felgengröße: 28 Zoll
  • Erhältliche Rahmengrößen: 50 / 55 / 60 cm
  • Schaltgruppe: Shimano Nexus Inter 8
  • Bremsentyp: Scheibenbremse
  • Mehr Daten zum Produkt
Sehr gut 1,3 3 Tests 12/2016
2 Meinungen
Die besten Fahrräder
Alle Fahrräder anzeigen
Produktvarianten:
  • 247 - Shimano Nexus 8 (Modell 2015),
  • 247 - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2012),
  • 247 - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2017)

Alle Tests (3) mit der Durchschnittsnote Sehr gut (1,3)

Sortieren nach
aktiv Radfahren

Ausgabe: 1-2/2017 Erschienen: 12/2016
11 Produkte im Test Seiten: 11 mehr Details

„sehr gut“
„Empfehlung“
Getestet wurde: 247 - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2017)

„... vereint bestens feine Agilität & Geradeauslauf. Daumen hoch für die Ergonomie des Lenkers und die geschmeidige 8-Gang-Schaltung (weiche Gangwechsel, sehr gutes Schalten unter Last, Entfaltung und Kletter-Eigenschaften). Die Scheibenbremsen arbeiten gut. Lichtanlage und der gute Ständer sind täglich Gold wert. Ein Heckträger würde die Alltagstauglichkeit verbessern. Feiner Retro-Renner mit klasse Fahreigenschaften. ...“

Trekkingbike

Ausgabe: 5 Erschienen: 08/2015
Produkt: Platz 2 von 10 mehr Details

„sehr gut“
Preis/Leistung: 6 von 6 Punkten
Getestet wurde: 247 - Shimano Nexus 8 (Modell 2015)

„Plus: spielerisches Fahrverhalten; aufrecht-entspannte Sitzposition; reizvolle Optik.
Minus: vertikal unnötig hart abgestimmt; Tuningtipp: dämpfender Sattel.“

Trekkingbike

Ausgabe: 2/2012 (März/April) Erschienen: 02/2012
mehr Details

„gut“
Getestet wurde: 247 - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2012)

„Plus: optisch schlüssig, bequemer Lenker, relativ preiswert.
Minus: schwache Bremsen, hohes Gewicht.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Diamant 247

Meinungen (2)

Umbau von ContiDrive auf Gates
just schreibt am :

Heute war mein großer Tag, das Rad vom Fachhänder nach einem Riemenwechsel wieder abgeholt. Habe zwischenzeitlich über 1600 km auf dem Tretlager, ohne Gnade, bei jedem Wetter.
Unter Androhung der Gewährleistungspflicht von 6 Mon. und Forderung einer Rücknahme dieses Fahrrad umgebaut. Der bestehende Riemen wurde durch einen bewährten Antrieb der Firma Gates ersetzt. Heute konnte ich schon 37 km bei Sonnenschein testen. Ein Vergleich zu vorher ist schlicht nicht möglich. Ich bin sehr froh, dass die Angelegenheit diese Wende genommen hat. Das Rad war praktisch Schrott und ist jetzt durch den funktionierenden Riemen das Rad, welches ich für den Kaufpreis erwartet habe

Antworten
Riemenantrieb, eine bittere Entäuschung
just schreibt am :
  (Mangelhaft)

Vorteile: fährt sich gut, einfache Bedienung, geringes Gesamtgewicht Nachteile: Riemen quietscht permanent Geeignet für: alltägliches Radfahren, Radweg, im Grünen

Bewertung bezieht sich auf Modell 2016:

Habe dieses Rad seid Jahren auf meinem Radar, da ein Arbeitskollege ein Riemenantrieb in Kombination mit Trommelbremse seit Jahren nutzt. Hat zwischenzeitlich 14.000km, ohne auch nur 1x eine Werkstatt aufgesucht zu haben. Nun habe ich vor 7 Wochen bei einem Händler zugeschlagen. Einen passenden Gepäckträger drauf, fertig sollte mein Alltagsrad sein. Mit der Vorfreude, ein wahrtungsfreies Ganzjahresgefährt zu nutzen, startete die Saison.

Bis heute habe ich 600 km heruntergespult, als Alltagsradler.

Auffallend ist, dass dieses Rad vor einigen Jahren wirklich Hochwertig bestückt war. Pedale, Felgen, Reifen, Lager, Beleuchtung Sattel und Griffe. Es ist erschreckend, dass heutzutage ein 1000€ Fahrrad lediglich mit "NoName" Produkten bestückt wird. Dies lässt sich nach 100km bereits feststellen. Die Pedale haben sogar nur 80 km gehalten, bevor diese angefangen haben zu eiern. Suchen Sie dieses Rad auf youtube, da erscheint ein Modell aus 2012, welches dazumal mit Markenprodukten bestückt war.

Der Riemenantrieb ist eine absolute Katastrophe. Habe diesbezüglich mit dem Hersteller Kontakt aufgenommen, keine Antwort erhalten. Ab 10 km hat der Riemen angefangen zu quitschen und knattern. Ich bin aus einer Entfernung von 8 Meter akustisch wahrnehmbar. Wirklich peinlich, wenn ich nicht auf Radwegen am Land unterwegs bin. Ist derart nervtötend, lässt einen "chillfaktor" beim Fahrradfahren nicht aufkommen. Jeden Sonntag verbringe ich 1- 1,5h in der Garage und versuche die passende Einstellung und Spannung zu finden. Auch mit "Riemenschablone" nicht möglich.

Wünsche jedem potentiellen Käufer mehr Glück mit diesem Rad.
Ich kann es nicht einmal weiterverkaufen, da jeder Interessent nach der Probefahrt eine Absage erteilen wird. Bekomme die kommende Woche ein weiteres Rad mit Riemenantrieb von einem anderen Hersteller. Hoffe das Problem ist Hersteller und nicht Riemengebunden.

Antworten
Neue Meinung schreiben

Datenblatt zu Diamant 247

Bremsentyp
Scheibenbremse
Erhältliche Rahmengrößen
50 / 55 / 60 cm
Felgengröße
28 Zoll
Rahmenmaterial
Aluminium
Schaltgruppe
Shimano Nexus Inter 8
Schaltung
Nabenschaltung