ohne Endnote

keine Tests
Testalarm

keine Meinungen
Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion zum Produkt DBX 166 xs

Für wen eignet sich das Produkt?

Der unscheinbare DBX 166xs nimmt im 19-Zoll-Rack gerade mal eine Höheneinheit ein - und kann funktional doch das Zentralgestirn einer Klangproduktion sein. Ganz gleich ob beim Recording, Mastering, bei Live-Auftritten oder als Bestandteil von PA-Anlagen. Sein versierter Einsatz als zweikanaliger Kompressor, als Gate und Limiter bestimmt den Soundcharakter von Projekten und Events grundlegend mit. Durch mehrstufige Verfeinerungsoptionen, bei Bedarf Stereo-verkoppelt, ist die Dynamik von Signalen aller Art locker unter die kreative Kontrolle von Musikern, Tonkünstlern und Veranstaltern zu bringen. Regelbare Attack- und Release-Zeiten, die exzellente Audio-Qualität auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen und die generell gute Hardware-Verarbeitung tragen dazu bei, dass sich der Signalmix schließlich so anhört, wie es sich Künstler und Fans wünschen: Rauscharm, leise und laute Elemente entsprechend den Hörgewohnheiten der jeweiligen Musikrichtung verdichtet, unerwünschte Schallanteile subtil ausgeblendet.

Stärken und Schwächen

Die Ein- und Ausgänge sind für beide Kanäle als 6.3mm-Klinke im Angebot, daneben selbstredend auch XLR-Ausführungen. Zusätzliche Kontroll- und Beeinflussungsmöglichkeiten ergeben sich durch die Sidechain-Funktionalität, die 6.3mm-Klinkensteckereingänge hierfür befinden sich - wie alle anderen Anschlüsse - auf der Rückseite. Eingehende Signale transformieren die Arbeitsweise von Gate und Expander aber erst, wenn es durch Aktivierung der gesonderten SC-Enable-Schalter gestattet wird. Klare Orientierung bei der Signalverarbeitung verschaffen die sinnfällig aufgeteilten Threshold-Rückmeldungen der LEDs. Dafür, dass keine Zweifel an der Wertigkeit der verwendeten Bauelemente aufkommen, sorgt schon die unüberhörbare klangliche Präzision des Geräts - dennoch würde sich mancher Nutzer vielleicht einen simplen Netzschalter wünschen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Lange nachdenken muss man hier mal gar nicht. Wer den Tücken reiner Software-Lösungen entgehen will bekommt bei Amazon für schmale 155 Euro inklusive Versand sowas wie ein Pflichtgerät für gepflegte Musiker-Arsenale. Steht einem der Sinn nach noch Besserem wird es schnell richtig happig. Eine der wenigen ähnlich guten Lösungen, die sich deshalb nicht gleich auf einem ganz anderen Investitionslevel bewegen, ist der FMR Audio RNC 1773.

von Richard Winter

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto – bei Testberichte.de seit 2016.

Datenblatt zu DBX 166xs

Typ Kompressor / Limiter / Gate
Anzahl der Kanäle 2
Höheneinheit 1 HE

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf