Video-App Produktbild
  • Gut 2,0
  • 7 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
7 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Art: Unter­hal­tung, Dienst­pro­gramm
Kosten: In-​App-​Käufe ver­füg­bar, Kos­ten­lo­ser Dow­n­load
Mehr Daten zum Produkt

dailyme Video-App im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Video-App (für iOS)

    „... Dailyme.TV ist ... eine echte Empfehlung für alle, die etwa auf langen Zugfahrten etwas Fernsehunterhaltung wünschen oder die sonst keinen Zugriff auf populäre BBC-Produktionen haben.“

  • 5 von 5 Sternen

    9 Produkte im Test | Getestet wurde: Video-App (für iOS)

    „Die App zeigt Serien und Filme kostenlos als Stream. Für die Nutzung muss man sich einmalig registrieren und bekommt ein Kennwort zugeschickt ... Anschließend kann man sich seine Lieblingsinhalte zusammenstellen, die es bei Sendern wie ARD, ZDF, Kabeleins und ProSieben zu sehen gab. Die App lädt die gewünschten Sendungen auf Wunsch auch am Stück herunter, sodass die Wiedergabe ohne Ruckler erfolgen kann.“

  • ohne Endnote

    20 Produkte im Test

    „Gehört zum kleinen Kreis von Gratis-Apps, für die wir gerne Geld bezahlen würden. Dailyme vereint Online-Mediatheken diverser TV-Sender und Web-Anbieter unter einem Dach. Das Tolle daran ist, dass sich das gesamte Angebot personalisieren lässt. Noch besser: Filme und Serien können für den Offline-Konsum abgespeichert werden!“

  • 4 von 5 Sternen

    9 Produkte im Test

    „... Statt ruckligem Live-TV kann der Nutzer ausgewählte Sendungen abonnieren. Steht eine neue Folge bereit, wird sie automatisch heruntergeladen und lässt sich dann in Ruhe - auch im Funkloch - anschauen. ...“

    • Erschienen: April 2014
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Video-App 13.09.08 (für Android)

    „Pro: Große Auswahl an Inhalten; Automatisches Herunterladen von Inhalten; Serien im Originalton.
    Contra: Kein Untertitel; Auswahl der Qualität nicht direkt im Video.“

  • ohne Endnote

    „Redaktionstipp“

    10 Produkte im Test

    „Plus: lädt selbstständig Inhalte herunter.
    Minus: -.“

    • Erschienen: Januar 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (3 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „dailyme zeigt, wie es in Sachen mobiler TV-Genuss gehen kann. Viel Auswahl und einige hochrangige Sender zeigen hier gute Inhalte und Nachrichten on-the-go. Programm auswählen, per WLAN laden und auf zur Arbeit, hat man hier eine gute Zusammenstellung für die Zugfahrt und ist gut informiert und unterhalten. Wichtig: Kopfhörer nicht vergessen, sonst schaut der Nebensitzer unfreiwillig auch mit.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu dailyme Video-App

Art Unterhaltung
Beschreibung Mit diesem App bekommt man sein gewünschtes Videoprogramm direkt aufs Smartphone.
Plattform
  • iPod touch
  • iPhone
  • Android
  • iPad
  • Windows Phone
  • Blackberry OS
  • Symbian
Kosten Kostenloser Download

Weiterführende Informationen zum Thema dailyme TV, Serien & Fernsehen können Sie direkt beim Hersteller unter dailyme.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Das iPad als Scanner

iPad Life 5/2014 - Die Scans selbst lassen sich auf vielfältige Weise weitergeben, die App unterstützt dabei auch Cloud-Dienste wie Dropbox, Evernote oder Google Drive. Nach dem Scannen kann ein Dokument wahlweise als PDF oder JPG gespeichert werden kann. Auf Bearbeitungsfunktionen muss man zwar verzichten, aber für den gelegentlichen Alltagseinsatz ist FineScanner durchaus gut geeignet und eine interessante Alternative zu kostenpflichtigen Apps. Einziges kleines Manko: Die App erzeugt recht große Dateien. …weiterlesen

Rechnen per iPad

iPadWelt 4/2014 - Gleichzeitig sorgen große und klar gegliederte Tasten für treffsichere Bedienung. Ein simpler, dadurch aber effizienter Rechner. Myscript Calculator Keine Taste weit und breit: Myscript Calculator präsentiert ein weißes Blatt, auf das man einfach mit dem Finger Zahlen und Operatoren malt. Die App bastelt daraus eine Formel und berechnet das Ergebnis. Korrekturen und Ergänzungen lassen sich jederzeit hinzufügen. …weiterlesen

Office auf dem iPad

iPadWelt 4/2014 - Vor- und Nachteile zu iWork Wer sich gerade erst ein nagelneues iPad gekauf t hat, braucht sich nicht unbedingt die Microsof t-Apps herunter zuladen. Für neue iPads mit iOS 7 hat Apple die iWork-Suite - Apples Office-Paket - bereits kostenlos verfügbar gemacht. Pages, Numbers und Keynote sind das Pendant zu Word, Excel und Powerpoint. Die iWork-Apps kosten, einzeln gekauf t, normalerweise jeweils rund 9 Euro. …weiterlesen

Hallo Taxi

Computer Bild 23/2013 - Früher waren die traditionellen Taxifirmen noch allein auf dem Markt, inzwischen versuchen viele andere Anbieter, in unserem Segment mitzuspielen. Neben unserer App Taxi.eu haben Anbieter wie MyTaxi, Taxi.de und Taxi Deutschland die meisten Nutzer. Sind Anbieter wie MyTaxi eine Gefahr für das klassische Taxigewerbe? Nein, MyTaxi ist für uns ein ganz normaler Mitbewerber. Was wir aber in den letzten Jahren gelernt haben, wäre ohne MyTaxi nie in Gang gekommen: Wir müssen überregional agieren. …weiterlesen

Touch statt Tastendruck

PC Magazin 2/2013 - Es hat die üblichen Bedienelemente und füllt den ganzen Bildschirm des Smartphones beziehungsweise des Tablets aus. Pilips MyRemote HD: Aufnahmen direkt aus dem TV-Guide heraus Die Philips-App entfaltet auf iOS ihre volle Funktionalität. Sie bietet dem Anwender nach erfolgreichem Pairing drei Auswahloptionen: Simply Share, WiFi Smart Screen und Control. Über WiFi Smart Screen empfängt MyRemote TV-Signale vom Fernseh-Tuner. …weiterlesen

Apps, die man haben muss

SFT-Magazin 7/2012 - Von App zu App ist die Sache natürlich gratis. Kostenpflichtig wird es, wenn Sie "normale" Telefone anrufen. Air Video Eine der meistgestellten Fragen frischgebackener iPad-Besitzer: "Wie übertrage ich meine Videosammlung aufs iPad?" Die einfachste Antwort: Air Video! Plugin installieren, Video-Ordner wählen und schon können Sie jedes Video vom PC aufs iPad streamen. Völlig egal, ob Sie zu Hause sitzen oder tausend Kilometer entfernt am Strand liegen. …weiterlesen

Digitales Portemonnaie & virtuelle Bankfiliale

PC NEWS 1/2014 (Dezember/Januar) - Erreicht wird dies einfach dadurch, dass man als Mpass-Nutzer einen NFC-Sticker erhält, den man auf die Rückseite des Handys klebt. In naher Zukunft jedoch soll es auch möglich sein, über eine App direkt den NFC-Chip eines Smartphones zu verwenden. Man kann wahlweise seinem Mpass-Konto per Überweisung ein Guthaben spendieren oder aber die Einkäufe per Lastschriftverfahren vom Girokonto abbuchen lassen. …weiterlesen

Die 50 besten Apps für Rollerfahrer

MOTORETTA 6/2013 (September/Oktober) - TomTom bietet mit der App eine vollwertige Navigationssoftware mit Sprachanweisungen. Die Europa-Edition deckt sogar Russland bis zum Ural ab. Fahrspurassistenten für mehr Übersicht in Kreuzungen und die zusätzliche Ansage von Straßennamen unterstützen die Navigation. Das Tool warnt auch vor Blitzern. Mit der App hat man online Zugriff auf das Kartenmaterial von Skobbler. Wer die App offline nutzen möchte, kann zusätzlich Karten per InApp-Kauf nachlegen. …weiterlesen

Apps für Reise und Erholung

Macwelt 7/2014 - Das fertige PDF beziehungsweise das eingescannte Bild lässt sich auf Wunsch auch in anderen Apps wie Photoshop oder Evernote öffnen, wo man sie noch einmal bearbeiten kann. Die Microsoft-Office-Apps werden jedoch nicht unterstützt, weil sie kein PDF importieren können. Istanbul Offline-Karte Wer nach Istanbul reisen will, kann den Reiseführer auch mal im Hotelzimmer lassen und dafür das iPad Mini mitnehmen. …weiterlesen

Hi-Fi für die Hosentasche

AndroidWelt 3/2015 - Das dürfte der Grund für die Android-App "Runtastic Music" sein, die sich direkt oder aus einer der bekannten Fitness-Apps heraus aufrufen lässt. Ihre größte Stärke ist demnach ihre Nutzbarkeit aus diesen Fitness-Apps heraus, während andere Features knapp bemessen sind: Die App bietet Zugriff auf die Musiksammlung, kann mit Playlists umgehen und erstellt Charts nach der Häufigkeit, mit der die Nutzer die Songs abspielen. Falls vorhanden, zeigt sie die Coverfotos bei der Wiedergabe an. …weiterlesen

Neue Apps

Computer Bild 7/2011 - dailyme Fernsehen auf dem Handy sorgt oft für Frust. Spaß macht’s dagegen mit der App Dailyme, die es jetzt auch für Android gibt. Statt ruckligem Live-TV kann der Nutzer ausgewählte Sendungen abonnieren. Steht eine neue Folge bereit, wird sie automatisch heruntergeladen und lässt sich dann in Ruhe – auch im Funkloch – anschauen. Etwa die Tagesthemen am nächsten Morgen auf der Fahrt ins Büro, der „Quatsch Comedy Club“ und Sport1-TV auf der Heimfahrt. …weiterlesen

Moderne Unterhaltung

AndroidPIT 4/2014 - Eine App wurde in Augenschein genommen und mit 4 von 5 Sternen bewertet. …weiterlesen

Spannende Video-Apps

iPhoneMAGAZIN 5/2014 - Videos in HD aufnehmen, flippige Clips schneiden, Filme anschauen, in Youtube stöbern – mit den richtigen Apps laufen das iPhone und das iPad zur Höchstform auf.Testumfeld:Getestet wurden 9 Apps. Die Bewertungen reichten von 3 bis 5 von 5 möglichen Sternen. …weiterlesen

Die 5 besten WhatsApp Alternativen

Android Magazin 3/2014 (Mai/Juni) - Nach der Übernahme des Messenger-Dienstes WhatsApp durch Facebook gelobte dessen Gründer Marc Zuckerberg zwar, dass das soziale Netzwerk keine Daten auswerten wolle. Dennoch wandern WhatsApp-Nutzer in Scharen ab. Wir haben uns nach den besten Alternativen umgesehen.Testumfeld:Im Check waren 5 Social- und Messaging-Apps, welche die Bewertungen 1 x „sehr gut“, 1 x „gut“ und 3 x „befriedigend“ erreichten. …weiterlesen

Coole Videos mit Vine & Instagram

Foto Praxis 6/2013 (November/Dezember) - Testumfeld:Geprüft wurden zwei Apps zur Aufnahme und Bearbeitung von Videos, die 3 und 6 der jeweils möglichen 7 Punkte erhielten. Betrachtete Aspekte waren Mitglieder, Plattformen, maximale Videolänge, Nachbearbeitung, Bildstabilisator, unterstützte Netzwerke und Einbindung in Websites. …weiterlesen

Das App-Duell

PC Praxis 12/2013 - Testumfeld:Drei Messenger-Apps wurden unter die Lupe genommen, jedoch ohne dass eine Endnote vergeben wurde. …weiterlesen

Im Gespräch bleiben

connect 5/2014 - Die SMS ist tot, es lebe WhatsApp? Der Messaging-Dienst ist Branchenführer - hat aber nicht erst seit der Übernahme durch Facebook ein schwieriges Verhältnis zum Datenschutz. Was leisten die Alternativen?Testumfeld:13 Instant-Messenger-Apps wurden geprüft und erhielten jeweils keine Endnote. …weiterlesen