• Gut 2,1
  • 8 Tests
  • 67 Meinungen
Sehr gut (1,5)
8 Tests
Befriedigend (2,7)
67 Meinungen
Typ: Mul­ti­me­dia-​Suite, Media-​Player, Media-​Cen­ter-​Soft­ware, Deco­der
Betriebs­sys­tem: Win 7, Win Vista
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Variante von PowerDVD 12

  • PowerDVD 12 Ultra PowerDVD 12 Ultra

Cyberlink PowerDVD 12 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: PowerDVD 12 Ultra

    „Der Medien-Player spielt Medien ab, wie es auch eine Freeware wie der VLC-Player tut. Der echte Nutzen stellt sich dann ein, wenn man 2D-Videos als 3D-Film ausgeben oder Dateien im Netzwerk zu anderen Geräten streamen will. Dabei ist die Einrichtung so einfach, dass auch weniger Bewanderte damit gut klar kommen.“

    • Erschienen: Mai 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (1,7)

    Getestet wurde: PowerDVD 12 Ultra

    Die Multimedia-Suite bietet Zugriff auf soziale Netzwerke wie Facebook oder Plattformen wie YouTube und Flicks. Auch Apps können angesteuert werden. Durch die integrierten DLNA-Module wurde die Kompatibilität des Programms zusätzlich erhöht. Die Module bieten unter anderem eine Transcoder-Funktion, die es z.B. möglich macht, ein Video im MKV-Format auf eine Playstation 3 zu bringen. Leider lässt sich die Funktion nicht konfigurieren. Ob die Software auch zu den Geräten daheim passt, sollte man mithilfe der Testversion ausprobieren. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (1,94)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Getestet wurde: PowerDVD 12 Ultra

    „Viel hat sich im Vergleich zur Vorversion nicht geändert. Unter der Bedienoberfläche tat sich aber einiges. Das Ergebnis: Auch mit sehr hohen Ansprüchen an die Bildqualität bleibt PowerDVD Spitzenreiter bei den Abspielprogrammen - der Preis ist aber viel zu hoch.“

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: PowerDVD 12 Ultra

    „PowerDVD 12 Ultra ist ein sehr guter Player für Blu-rays, DVDs und alle Arten von digitalen Videos, der als ‚Bonus' auch Internetfunktionen und Apps bietet.“

  • „sehr gut“ (1,49)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    4 Produkte im Test | Getestet wurde: PowerDVD 12 Ultra

    „Video- und Musikfreunde mit gehobenen Ansprüchen finden derzeit keine leistungsstärkere Software zur Wiedergabe ihrer Medien. Die 100 Euro für die Ultra-Variante lohnen jedoch nur, wenn Power DVD 12 auf einem leistungsstarken Rechner eingesetzt wird.“

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Wegen der zahlreichen von uns gefundenen Mängel sollte man in jedem Fall die 30-tägige Demoversion daraufhin testen, ob sie beim Streaming mit dem heimischen Gerätepark zusammenspielt. ...“

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: PowerDVD 12 Ultra

    Ausstattung (40%): „sehr gut“;
    Bedienung (30%): „gut“;
    Leistung (30%): „gut“.

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: PowerDVD 12 Ultra

    „Das Programm ist auf dem Weg zur ultimativen Windows-Medienzentrale. 30 neue Features machen die Version 12 zu einem Pflichtkauf für Multimediafreunde.“

zu Cyberlink Power DVD 12

  • Cyberlink PowerDVD 12 Ultra
  • PowerDVD 12 Pro

Kundenmeinungen (67) zu Cyberlink PowerDVD 12

3,3 Sterne

67 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
13 (19%)
4 Sterne
25 (37%)
3 Sterne
9 (13%)
2 Sterne
9 (13%)
1 Stern
9 (13%)

3,3 Sterne

67 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Cyberlink PowerDVD 12

Typ Media-Player
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 7
Freeware fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: ECD553136M, ECD553138M

Weiterführende Informationen zum Thema Cyberlink Power DVD 12 können Sie direkt beim Hersteller unter cyberlink.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schikane ade

SAT+KABEL 7-8/2012 - Blu-rays kopieren, iTunes-Filme brennen, Pay-TV-Verschlüsselungen aushebeln: Wir geben Ihnen eine Übersicht, welche Tools bei Insidern besonders beliebt sind. …weiterlesen

Die reine Lehre

MAC LIFE 7/2012 - Jenseits von Apps, Musik, Film- und Fernsehunterhaltung hat iTunes auch Tiefgründiges zu bieten: iTunes U, das universitäre Abteil des Shops, ist nicht nur lehrreich, sondern auch unterhaltsam. Wir stellen das versteckte Juwel und seine neue App vor. …weiterlesen

Airplay ohne Apple

iPhoneWelt 4/2012 (Juni/Juli) - Airplay funktioniert klasse mit Apples Lösungen. Wer Videos, Musik und Fotos auch auf den Mac oder Windows-PC streamen will, nutzt zusätzliche Tools. …weiterlesen

Audio aus Videos extrahieren

MAC LIFE 6/2012 - Entdecken Sie die versteckten Funktionen von QuickTime X und machen Sie aus großen Videodateien platzsparende Audio-Podcasts. …weiterlesen

Film ab

PC-WELT 8/2012 - Der Freemake Video Converter ist ein umfangreiches Werkzeug mit einer eingebauten Brennfunk tion zur Konvertierung, Bearbeitung und Erstellung von Multimedia Dateien. Ein Vor teil der Freeware ist die integrierte Unterstüt zung für sämtliche gängige Codecs. Auf diese Weise ist es möglich, Videos von unge schützten DVDs und Videokameras (AVI, MPG, TOD, AVCHD, MOV, DV, RM), Han dys (3GP, 3G2) sowie Videosammlungen auf dem PC (WMV, MKV, QT, TS, MTS) zu öff nen und in ein anderes Format zu bringen. …weiterlesen

Kleines Klangpuzzle

stereoplay 7/2011 - com) und dem spartanischen Stealth Audio Player (http:// andy-audioplayer.blogspot. com) zwei deutlich besser tönende Alternativen. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein. Wie der Name bereits ahnen lässt, handelt es sich bei JRiver um eine komplette Multimedia Suite, die außer zum Musik hören, CD-Daten-Rippen und Taggen auch für Fotos, Podcasts und Filme geeignet ist. Dennoch haben sich ihre Entwickler höchste Wiedergabetreue auf die Fahnen geschrieben. …weiterlesen

GrabBox 1.1.3

MAC LIFE 1/2011 - GrabBox ist ein kleines Utility, welches jedes mit OS X angefertigte Bildschirmfoto automatisch in den Online-Speicher verschiebt. Auf der Zwischenablage landet die Adresse der Datei, GrabBox kann der Grafik einen zufälligen Dateinamen geben, vor dem Upload nachfragen oder das Original auf der lokalen Festplatte belassen und nur eine Kopie anlegen. Funktioniert gut. …weiterlesen

Movie Clone 5

PC-WELT 2/2010 - Die Filme selbst spielt Movie Clone im Web-Browser ab. Wir wählten mit wenigen Klicks einige Videos aus und veranlassten die Konvertierung ins iPod-Format: Die Software begann unmittelbar mit der Umwandlung, war aber langsam. Eine Funktion, mit der Movie Clone die Videos zuerst auf die Festplatte lädt und dann schneller konvertiert, gibt es nicht. So lange die Umwandlung läuft, muss der PC mit dem Internet verbunden bleiben. …weiterlesen

Kleine Helfer

PC VIDEO 3/2009 - Mit dem fo.rganizer bringen Sie Ordnung in Ihr Archiv. Das Programm ist übersichtlich sowie intuitiv zu bedienen und noch dazu kostenlos als Freeware für unsere Leser erhältlich. Jeder Clip kann mit einer Vielzahl von Merkmalen angelegt werden. ASHAMPOO MOVIE SHRINK & BURN Für Videoeditoren ist Ashampoo ein alter Bekannter. …weiterlesen

Mediabook Easy Script

VIDEOAKTIV 2/2007 - Die Oberfläche ist auf die wesentlichen Funktionen reduziert, vom Schaltflächen­Wirrwarr à la Microsoft Word ist das Programm meilenweit entfernt. Zuerst gilt es, die Eckdaten einer Produktion – Titel, Format und Beteiligte – festzulegen, dann folgt die Szeneneingabe. Dafür vorgesehen ist eine Beschreibung des Drehorts sowie des Bild­ und Toninhalts. Diese Systematik kommt Autoren von Dokumentationen oder Imagefilmen entgegen; …weiterlesen

Autoren-Werkstatt

PC VIDEO 1/2005 - My DVD 6 unterstützt die Formate DVD-R(W), DVD+R(W) sowie Double Layer. Die umfassende Capturefunktion, ein qualitativ guter MPEG-Encoder samt Dolby-Digital-Ton machen die Software zur einem gelungenen Authoring-Paket. ULEAD FILMBRENNEREI 2 DELUXE Neben dem Zusammenstellen von Filmen zu einer DVD erlaubt das Programm auch das Kopieren von Video-DVDs ohne Kopierschutz sowie das Bearbeiten von im DVD-Recorder aufgenommenen Scheiben (VR-Modus). …weiterlesen

Jetzt auch mit Videosupport: iPhoto 5

MAC LIFE 4/2005 - Eine Bearbeitung der Clips ist nicht möglich, zum Abspielen wird immer der QuickTime-Player gestartet. Bearbeitung Die Bearbeitungsfunktionen von iPhoto sind erweitert worden. Ein Klick auf Anpassen zeigt, dass Apple es geschafft hat, gleich drei verschiedene Benutzeroberflächen und noch eine ganze Reihe von Bearbeitungsmöglichkeiten in nur einem Programm zu integrieren. …weiterlesen

Perfekter Urlaubstitel

videofilmen 4/2012 - Drei Dinge braucht man: Eine Umrisskarte des Ferienlandes als Maske, eine Titelgrafik und ein Videoclip für den Hintergrund. Das Ganze perfekt arrangiert zu einem gelungenen Titel für den Urlaubsfilm.Dieser zweiseitige Artikel der Zeitschrift videofilmen (4/2012) zeigt in einem kleinen Workshop, wie man mithilfe von einer Videobearbeitungs-Software Urlaubsfilme zusammenstellt. …weiterlesen

Kleine Schneider

FOTO & VIDEO DIGITAL 1-2/2013 (Januar/Februar) - Corel Pinnacle Studio 16 Plus Pinnacle Studio fokussiert sich auf den dateibasierten Workflow, Optionen für DV und HDV erscheinen, sobald ein passendes Gerät angeschlossen ist. Bei Clips vom Camcorder mag die Software eine ganze Menge: 3D wird selbst in Side-by-side richtig erkannt und angezeigt, *.MOVs von DSLRs bereiten keine Probleme und 50p oder MVC von AVCHD 2.0 sind ebenfalls bereits im Import-Modul richtig zu sehen. …weiterlesen

Film ab!

MyMac 6/2010 - Doch durch zahlreiche Einstellmöglichkeiten ist der Software-DVD-Player weit mächtiger als die meisten Standgeräte, weil sich Ton- und Bildqualität ebenso wie die Bildbreite sehr fein einstellen lassen und der Komfort mit Features wie der Vorschau auf Kapitel oder Lesezeichen sehr hoch ist. Per HDMI-Kabel an moderne Fernseher und AV-Receiver angeschlossen, macht der Mac so selbst im Wohnzimmer eine gute Figur. Mit den richtigen Einstellungen sorgt er für den wahren Filmgenuss. …weiterlesen

Kino am PC - PowerDVD 12 im Test

E-MEDIA 6/2012 - Blu-ray, DVD, MKV & Co. PowerDVD spielt sowohl Scheiben als auch digitale Dateien ab. E-MEDIA hat die neue Version 12 getestet. …weiterlesen

Alles für den Filmfreund

Foto Praxis 2/2012 (März/April) - Power DVD 12 mausert sich zum mächtigen Mediacenter für Windows. Das Programm bestückt via WLAN auch Android und iOS-Geräte mit Filmen und Musik. Die Bedienung ist einfach. …weiterlesen

Media-Multi

CHIP 6/2012 - Es wurde eine Mediaplayer-Software getestet und als „gut“ bewertet. …weiterlesen

PowerDVD 12 Ultra 3D

Computer Bild 8/2012 - Mit PowerDVD 12 sollen Sie Ihre Lieblingsfilme ‚neu erleben‘, sogar in 3D. Klingt toll. Das können Gratis-Alternativen wie der VLC Player noch nicht. Ob das Abspielprogramm wirklich ganz großes Kino auf Monitore und TV-Geräte bringt, verrät der Test. …weiterlesen

Präsentationshilfen

VIDEOAKTIV 4/2012 (Juni/Juli) - Die Zeitschrift VIDEOAKTIV testete eine Video-Software, welche mit „sehr gut“ bewertet wurde. …weiterlesen