Befriedigend (2,9)
2 Tests

Gut (2,5)
19 Meinungen

Aktuelle Info wird geladen...

Creative Vado Pocket Video Cam im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 30.07.2008 | Ausgabe: 8/2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,9)

    „... Die Bedienung ist denkbar einfach, die Videoqualität jedoch allenfalls passabel. ... Trotzdem ist die Vado ein schönes, unkompliziertes und vor allem handliches Gadget.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Handlich, dünn und leicht - der Pocket-Camcorder verschwindet in jeder Tasche. Die Qualität der Clips ist gut, und auch das kleine, kontrastreiche Display überzeugt bei der Wiedergabe. Schwäche: Für passable Bewegtbilder müssen die Lichtverhältnisse ideal sein.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Creative Vado Pocket Video Cam

zu Creative Vado Pocket Video Cam

  • Creative Vado Pocket Video Cam pink
  • Creative Vado Pocket Video Cam Silber
  • Creative Vado Pocket Video Cam pink
  • Creative Vado Pocket Video Cam pink

Kundenmeinungen (19) zu Creative Vado Pocket Video Cam

3,5 Sterne

19 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
6 (32%)
4 Sterne
5 (26%)
3 Sterne
2 (11%)
2 Sterne
5 (26%)
1 Stern
0 (0%)

3,6 Sterne

17 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von adulbi

    Bewertung für den"Creative Labs Vado-Camcorder

    • Vorteile: einfache Bedienung, tolle Bildqualität, leicht
    • Geeignet für: Journalismus, Familie/Urlaub/Freizeit
    • Ich bin: Hobby-Filmer
    Ich bin mit dem Camcorder mehr als zufrieden, da er handlich und sehr leicht zu bedienen ist. Zudem
    macht er klasse Aufnahmen, die nicht schlechter sind
    wie die von meiner Canon-Kamera.
    ...
    Antworten
  • Weitere 1 Meinungen zu Creative Vado Pocket Video Cam ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Sucht Repor­ter für Bild.de

Den kleinen und handlichen Creative Labs Vado Pocket Video Cam wird es ab dem 4. Dezember 2008 in 3000 Filialen der Supermarktkette Lidl geben. Dort kostet er schnäppchenmäßige 70 Euro. Das Angebot entstand aus einer Zusammenarbeit von Kamerahersteller Creative und der Bildzeitung. Diese möchte nämlich noch mehr ''Leser-Reporter'' rekrutieren. Die Hobby-Journalisten haben seit 2006 schon etwa 9000 Bilder in der Zeitung veröffentlicht – davon 1000 ''Aufmacher'' – und sogar 10.000 im Onlinemagazin von Bild. Nun sollen auch noch selbstgedrehte Videos hinzu kommen. Dazu werden die günstigen Vado Pocket Video Cam verkauft, die einen besonders einfachen Upload der kleinen Videos auf Internetseiten ermöglicht.

Leser-Reporter auf dem Vormarsch

Die Bildzeitung beschreitet mit ihren 1414 Leserreporter im Fotobereich einen innovativen Weg in der Medienlandschaft – auch wenn Bild ansonsten nicht oft in Zusammenhang mit dem Stichwort 'Innovation' gebracht wird. Mit den Videos wird die Entwicklung fortgesetzt. Die Grenze zwischen professionellem und amateurhaftem Journalismus wird weiter verwischt und die Bedeutung von Augenzeugenschaft immer wichtiger. Und wer mit dem Vado Pocket Video Cam nicht Bericht erstatten will, der kann ihn weiterhin für YouTube nutzen...

von Anne K.

Hosen­ta­schen­re­gis­seur

Die Firma Creative hat sich bisher in Sachen Kameraproduktion vor allem durch Webcams hervorgetan. Daher müssten die Ingenieure schon einige Erfahrung in puncto verkleinerte 'Cams' besitzen. Nun kommt zu der Silbe 'Cam' das aufnahmespeichernde 'Corder' hinzu und fertig ist der hosentaschengroße Camcorder! In Japan ist die Vado Pocket Video Cam im praktischen Format schon auf dem Markt, bei uns wurde noch kein Erscheinungstermin bekannt gegeben. Der Preis dürfte sich um die 100 Euro bewegen.

Die Auflösung der Videos liegt bei lediglich 640 x 480 Pixel, und der auswechselbare Akku hält bei voller Ladung zwei Stunden. Fest integriert sind 2 GB Speicher - passend zur Akkulaufzeit (siehe Herstellerseite). Diese unterdurchschnittlichen Werte erklären sich allerdings aus der anvisierten Zielgruppe: Menschen, die nicht das Tun ihrer Anverwandten für die Ewigkeit aufheben wollen, sondern solche, die gerne Stürze, Zusammenbrüche und andere Peinlichkeiten aufnehmen und über YouTube weltweit verbreiten.

von Anne K.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Creative Vado Pocket Video Cam

Technische Daten
Typ Pocket-Camcorder
Sensor
Sensortyp CMOS
Objektiv
Optischer Zoom 2x
Digitaler Zoom 0x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisatorentyp kein Bildstabilisator
Sucher LCD
Displaygröße 2"
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Flash-Memory
Interner Speicher 2 GB
Festplattenkapazität 2 GB
Aufzeichnung
Videoformate
  • MPEG-4
  • AVI
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 90 g
Weitere Daten
Abmessungen / B x T x H 100 x 55 x 16
Speichermedien Flash-Speicher
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 73VF057000002

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf