Creative Vado HD (8 GB) Test

(Flash-Memory-Camcorder)
  • Gut (2,3)
  • 9 Tests
12 Meinungen
Produktdaten:
  • Touchscreen: Nein
  • Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (9) zu Creative Vado HD (8 GB)

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 5/2010
    • Erschienen: 04/2010
    • Produkt: Platz 6 von 6
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    „ausreichend“ (4,22)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Bildqualität (50%): 4,53;
    Tonqualität (15%): 4,85;
    Ausstattung (20%): 3,95;
    Handhabung (10%): 2,70;
    Service (5%): 3,35.

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 12/2009
    • 12 Produkte im Test
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: sehr handlich; HD-Auflösung.
    Minus: kein optischer Zoom.“

    • c't

    • Ausgabe: 22/2009
    • Erschienen: 10/2009
    • 7 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Ganz in Gummi, daher auch mit schweißigen Fingern griffsicher: Der Vado HD von Creative liefert Videos in warmer Farbgebung.“

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 04/2009
    • Mehr Details

    „gut“ (2,4)

    „Plus: Ultrakompakt und leicht; 8 GByte integrierter Speicher; HDMI- und A/V-Out-Anschluss.
    Minus: Kein optischer Zoom; Speicher nicht erweiterbar; keine Fotofunktion.“

    • digital home

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    5 von 6 Punkten

    „Videoaufnahmen mit dem Creative Vado HD sind in wenigen Sekunden möglich. Zum Aufladen der Akkus ist jedoch ein PC oder Laptop unabdingbar.“

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 8/2009
    • Erschienen: 07/2009
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,96)

    Preis/Leistung: „günstig“, „Test-Sieger“

    „Stärken: HD-Aufnahme (720p); PC-Software auf internem Speicher; einfache Bedienung.
    Schwächen: ruckelige Videos.“

    • MP3 Dockingstations

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 03/2009
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    5 von 6 Punkten

    „Plus: großer interner Speicher; schnelle Inbetriebnahme.
    Minus: Akkuladung nur via USB.“

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 03/2009
    • Mehr Details

    „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Einen Haken hat das Gerät: Mit rund 230 Euro ist die VadoHD nicht gerade billig. Sie bietet aber unkomplizierten Videospaß und ist ein praktischer Begleiter für schnelle Aufnahmen.“

    • CNET.de

    • Einzeltest
    • Erschienen: 01/2009
    • Mehr Details

    „exzellent“ (8 von 10 Punkten)

    „Was uns gefällt: solide 720p-Videoleistung; ultraflaches Design; herausnehmbarer Akku; einfache Bedienung; Hochladen von Videos auf YouTube und Photobucket per Knopfdruck; Mini-HDMI-Kabel zur Ausgabe von 1080i-Videos über einen HD-Fernseher.
    Was uns nicht gefällt: kein Speicherkartensteckplatz; Mac-Benutzer müssen Video-Dateien manuell kopieren; Weißabgleich arbeitet nicht ganz exakt; Farben wirken überzeichnet.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinungen (12) zu Creative Vado HD (8 GB)

12 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
2
4 Sterne
5
3 Sterne
3
2 Sterne
1
1 Stern
1

Einschätzung unserer Autoren

Creative Vado Pocket Video Cam HD 720p

HD mit Interferenzen

Der Creative Vado HD zieht dem Flip Video MinoHD hinterher und macht seinen Hosentaschencamcorder nun auch High-Defiinition-tauglich. Die Auflösung des zum Weihnachtsgeschäft angekündigten Camcorders beträgt 720p. Auf seinen 8 Gigabyte großen internen Speicher passen in dieser Auflösung zwei Stunden Film. Der Vado HD besitzt ein 2 Zoll großes Display und einen HDMI-Ausgang für die Übertragung der hochaufgelösten Bilder auf den Fernseher oder PC. Um dem Flip MinoHD tatsächlich Konkurrenz machen zu können, wird der Vado HD günstiger angeboten. Das hat er auch nötig, weil Flip ihm ansonsten mit seinem weitaus schickeren Design das Wasser abgraben würde.

Ob interpolierte HD-Fähigkeiten für Mini-Cams wie den Creative Vado HD tatsächlich nötig sind, bleibt ein wenig zweifelhaft. Die publizierten Beispielsvideos sehen zumindest nicht eben umwerfend aus: Sie zeigen zwar eine höhere Auflösung und eine nette Farbdarstellung, aber Bereiche mit feinen Strukturen oder hohen Kontrastunterschieden schillern nur so vor lauter Interferenzen.

Datenblatt zu Creative Vado HD (8 GB)

Anschlüsse und Schnittstellen
Composite Video-Ausgang 1
HDMI vorhanden
Batterie
Akku-/Batteriebetriebsdauer 8h
Batterietechnologie Lithium-Ion (Li-Ion)
Bildschirm
Bildschirmauflösung 1280 x 720pixels
Design
Produktfarbe Black
Linsensystem
Digitaler Zoom 2x
Speichermedien
Speichermedium HDV
Weitere Spezifikationen
Flash-Speicher 8192MB
Kompatible Betriebssysteme Microsoft Windows Vista/XP(SP2)
Min. benötigter RAM 512MB
Minimum Prozessor Intel Pentium 4, 2.8GHZ
Weitere Anschlüsse USB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 73VF058000013
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Mini-HD-Camcorder im Vergleich PC-WELT 5/2010 - Mini-Camcorder mit HD-Auflösung sind schon für weit unter 200 Euro erhältlich. PC-WELT hat die kleinen Videokameras getestet.Testumfeld:Im Vergleich befanden sich sechs Mini-Camcorder mit HD-Auflösung. Als Kriterien dienten Bild- und Tonqualität sowie Ausstattung, Handhabung, Service. …weiterlesen


HD-Aufnahmen in wenigen Sekunden digital home 1/2009 - Externe Speicherkarten nimmt sie nicht auf. Auch den Anschluss für ein Netzkabel sucht man vergebens. Das Aufladen wird durch eine bestehende USB-Verbindung mit PC oder Laptop durchgeführt. Schließt man die Vado HD an einen PC an, bekommt man Zugriff auf die Creative-eigene Videobearbeitungssoftware. Hierüber kann man Inhalte kopieren, bearbeiten oder auch für Youtube-Streams bereitstellen. An der Kamera selbst gibt es neben einem Cursorkreuz nur noch eine Start/Pause und Löschtaste. …weiterlesen


„Badenixen“ - Digitale Mini-Camcorder Audio Video Foto Bild 8/2009 - Drücken Sie die Taste erneut, wenn Sie die Szene im Kasten haben. u Videos am PC bearbeiten Praktisch: Im Speicher des Creative befindet sich das PC-Bearbeitungsprogramm „Creative Vado Central“, mit dem Sie Videos kopieren, löschen und auf das Videoportal YouTube hochladen sowie Filme erstellen können. Dieses Programm läuft von der Kamera aus, Sie müssen es also nicht installieren. 1Schließen Sie den Camcorder per USB an den Computer an (wie oben beschrieben). …weiterlesen