Corsair Vengeance 1400 im Test

(Gaming-Headset)
  • keine Tests
76 Meinungen
Produktdaten:
Klinkenstecker: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Vengeance 1400

Bequeme Bauform

Mit dem Vengeance 1400 führt der Hersteller Corsair ein Headset der Mittelklasse im Sortiment. Es geht bei Amazon für rund 80 EUR über den Ladentisch – und verspricht dank ohrumschließender Bauform ein ordentliches Maß an Tragekomfort.

Ausstattung

Sicher beurteilt jeder User den Tragekomfort anders, erfahrungsgemäß wird die umschließende Bauform jedoch besser angenommen wie etwa die konkurrierenden aufliegenden Systeme. Einer der Gründe dafür ist etwa, dass sich ein Modell mit großen Muscheln auch dann angenehm tragen lässt, wenn er zum Beispiel zu groß ist bzw. wenn er generell nicht optimal sitzt. Ansonsten sind die Muscheln ebenso wie der Bügel mit Polstern überzogen, Letzteren kann man zudem verstellen. Das (hochklappbare) Mikro indes ist nicht abnehm-, aber stummschaltbar. Die entsprechende Taste sitzt an einer Kabelfernbedienung, ebenso wie der Lautstärkeregler. Weiterhin wichtig: Auch das Kabel ist fest verlötet. Dafür garantiert die Länge mit 300 Zentimetern viel Bewegungsfreiheit. Angeschlossen wird das Headset über zwei 3,5 mm-Stecker – falls der PC eine Kombibuchse an Bord haben, benötigt man also einen Adapter.

Kaum Erfahrungsberichte

Den Sound indes übertragen 50 mm großen Treibereinheiten, wobei laut Datenblatt Frequenzen von 20 bis 20.000 Hertz verarbeitet werden. Zur Bassperformance bzw. zur generellen Qualität des Klangbilds sowie zur Verarbeitung indes gibt es bisher leider nur recht wenige Erfahrungsberichte seitens der Netz-Community. Auffällig sind dabei zwar vereinzelte Klagen über die fehlende Power bei der Wiedergabe tiefer Frequenzen und die evtl. etwas instabile Gesamtkonstruktion, doch wie gesagt: Wirklich aussagekräftig ist das Meinungsbild bisher noch nicht. Falls möglich, besucht man folglich am besten den Fachhandel und probiert das Computer-Headset erst einmal aus.

Die umschließende Bauform weckt unterm Strich Interesse, für 80 EUR ist die Ausstattung des Corsair Vengeance 1400 allerdings etwas mager. Schön wären etwa ein jeweils abnehmbares Kabel und Mikrofon. Hinzu kommt: Eine Einschätzung der Soundqualität ist erst möglich, wenn erste Tests erscheinen oder wenn mehr Erfahrungsberichte verfügbar sind.

zu Corsair Vengeance 1400

  • Corsair Vengeance CA-9011123-EU-Y 1400-Y Analog 3.5mm 7.1 PS4 Ready Komfort PC

    Corsair Vengeance 1400 inkl. Y - Kabel

Kundenmeinungen (76) zu Corsair Vengeance 1400

76 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
21
4 Sterne
18
3 Sterne
10
2 Sterne
17
1 Stern
10
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Corsair Vengeance 1400

Schnittstellen Klinkenstecker
Sound Stereo
Ausstattung
  • Verstellbares Mikrofon
  • Stummschaltbares Mikrofon
  • Einseitige Kabelführung
  • Bedienelemente am Kabel
  • Verstellbarer Bügel
Verbindungen
Kabellos fehlt
Kabelgebunden fehlt
Schnittstellen
Bluetooth fehlt
Funk fehlt
Klinkenstecker vorhanden
USB fehlt
Sound
Surround fehlt
7.1-Sound fehlt
Stereo vorhanden
Rauschunterdrückung fehlt
Ausstattung
Abnehmbares Mikrofon fehlt
Bedienelemente am Kabel vorhanden
Bedienelemente an der Ohrmuschel fehlt
Verstellbarer Bügel vorhanden
Verstellbares Mikrofon vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Corsair Vengeance 1400 können Sie direkt beim Hersteller unter corsair.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen