English Coach 21 (für PC) Produktbild
  • Sehr gut 1,4
  • 2 Tests
  • 11 Meinungen
Sehr gut (1,4)
2 Tests
ohne Note
11 Meinungen
Plattform: PC
Genre: Denk-​ / Geschick­lich­keitss­piele, Kin­der­spiel
Freigabe: ab 12 Jahre
Mehr Daten zum Produkt

English Coach 21 (für PC) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der English Trainer unterstützt Schüler auf angenehme Weise beim Pauken von Vokabeln und Grammatik. Ganz nebenbei bringt er einem auch noch das Tippen bei.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... wirken im Vergleich zur älteren Reihe ‚English Coach 2000‘ grafisch moderner und frischer. Die Übungen ähneln den der älteren Version, wurden jedoch um weitere interaktive Elemente ergänzt. ...“

zu Cornelsen Verlag English Coach 21, 7. Schuljahr (für PC)

  • English Coach 21 Band 3: 7. Schuljahr
  • Cornelsen Verlag English Coach 21 Band 3: 7. Schuljahr
  • Cornelsen Verlag English G 21 - English Coach 21 (zu allen Ausgaben) -
  • Cornelsen Verlag English Coach 21 - Band 3: 7. Schuljahr
  • Englisch Coach 21 - Klasse 7
  • Englisch Coach 21 - Klasse 7
  • Englisch Coach 21 - Klasse 7

Kundenmeinungen (11) zu English Coach 21 (für PC)

1,7 Sterne

11 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (18%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
9 (82%)

1,7 Sterne

11 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu English Coach 21 (für PC)

Plattform PC
Genre
  • Kinderspiel
  • Denk- / Geschicklichkeitsspiele
Freigabe ab 12 Jahre

Weiterführende Informationen zum Thema Cornelsen Verlag English Coach 21, 7. Klasse (für PC) können Sie direkt beim Hersteller unter cornelsen.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Garrett ist wieder da!

AGM Magazin 2/2014 - Zu den klassischen Spielmechaniken gesellen sich einige Neuerungen. Zwar schleicht Garrett immer noch lieber umher, als sich seinen Gegnern in der Offensive zu stellen, jedoch kann er nun im Kampf Fokus verbrauchen, der ihm erhöhte Reflexe gewährt und ihn Gegner weitaus schneller als normal ausschalten lässt. Dies heißt jedoch nicht, dass er eine Kampfmaschine ist, im Gegenteil. Fokus ist schnell verbraucht und bereits zwei Gegner können dann eine große Herausforderung darstellen. …weiterlesen

Mehr als nur eine Kopie

PC Games Hardware 12/2011 - In Torchlight 2 dagegen laufe das Spielgeschehen schneller ab und es gebe auch mehr Monster auf dem Bildschirm zu sehen. Eindrücke vom Probespielen Die von Runic Games im Vorfeld getroffenen Aussagen zur Technik sowie der Qualität des Spiels bestätigte auch unser Probespiel. Auf dem Präsentations-PC (Core i5-2500, GTX 560 Ti, 8 GiB RAM) lief das Action-RPG butterweich mit 200 Fps, nur bei hohem Gegneraufkommen brach die Fps-Rate auf 140 Fps ein. …weiterlesen

Pro Evolution Soccer 2012

Computer Bild Spiele 9/2011 - KEIN STANDARD MEHR Auch Standardsituationen bieten nun mehr Kontrollmöglickeiten. Bei Eckbällen, Freistößen und Einwürfen wählen Sie mit dem rechten Analog-Stick den idealen Spieler aus, zu dem der Ball gehen soll. Mit dem linken Stick manövrieren Sie ihn zum optimalen Platz auf dem Feld. PROGNOSE: Viele Schwachpunkte des Vorgängers wurden gründlich bereinigt. Vor allem die verbesserte künstliche Intelligenz der Spieler überzeugt. …weiterlesen

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2

Computer Bild Spiele 9/2011 - Und tatsächlich wird auch dieses Spiel voraussichtlich der letzte Auftritt von Harry Potter und Co. in der Spielwelt sein. Aber im Gegensatz zum Kino, wo der extrem gelungene letzte Film wehmütig stimmt und den Wunsch nach mehr weckt, dürften die Fans den Spielen kaum hinterhertrauern, zu durchschnittlich waren die letzten Teile. Daran ändert auch dieser hier nichts mehr. LANGEWEILE AM STAB Hauptort der Handlung ist Hogwarts, das im vorangegangenen Teil noch keine Rolle spielte. …weiterlesen

Lernprogramm: English Coach G 21 (7. Klasse)

PCgo 2/2010 - Sind diese eher unliebsamen Aufgaben aber nett verpackt – wie bei Cornelsens English Coach – setzt sich mancher freiwillig vor den PC. In der neuesten Version des Englischlernprogramms üben, vertiefen und wiederholen Siebtklässler den in der Schule durchgenommenen Lehrstoff. …weiterlesen