Citroën C4 Picasso [16] im Test

(Auto)
  • Befriedigend 2,9
  • 3 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Van
Frontantrieb: Ja
Manuelle Schaltung: Ja
Automatik: Ja
Schadstoffklasse: Euro 6
Karosserie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • C4 Picasso BlueHDi 120 (88 kW) [16]
  • C4 Picasso PureTech 130 (96 kW) [16]
  • Grand C4 Picasso BlueHDi 150 (110 kW) (2016)
  • Grand C4 Picasso THP 165 (121 kW) (2016)
  • mehr...

Tests (3) zu Citroën C4 Picasso [16]

    • auto-ILLUSTRIERTE

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 04/2017

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Grand C4 Picasso BlueHDi 150 (110 kW) (2016)

    „... Der Zweiliter-Diesel ist leise, wird unter Volllast aber knurrig. Trotz der 150 PS/370 Nm ist bis 2000 Touren etwas zugeknöpft und will bei Laune gehalten werden. Kein Wunder, lagen wir beim Verbrauch 1,3 Liter über der Werksangabe. Die weiche Federung des C4 ist komfortabel und die Lenkung direkt. In Kurven schiebt er nur moderat, da ihn das ESP früh einbremst. ...“  Mehr Details

    • ACE LENKRAD

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 03/2017

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Grand C4 Picasso THP 165 (121 kW) (2016)

    „... Der Benziner läuft leise und kultiviert, nur beim Ausdrehen wird er laut. Das Getriebe überzeugt durch geschmeidige Schaltvorgänge. Lange Wellen verdaut der Picasso sehr gut, Schlaglöcher und wechselseitige Anregungen weniger. ... Mit wenigen Handgriffen lässt sich der Picasso ... vom Fünf- zum Siebensitzer machen und fast ebenso schnell auch wieder zurückverwandeln. ...“  Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 01/2017
    • Produkt: Platz 3 von 3

    269 von 450 Punkten

    Getestet wurde: C4 Picasso BlueHDi 120 (88 kW) [16]

    „... unterwegs entfaltet der C4 Picasso durchaus einen leisen Zauber. So läuft sein 1,6-Liter mit 120 PS schön kultiviert mit weichem Klang, und die Automatik arbeitet im Normalfall nicht übertrieben zackig, aber komfortabel. Dazu passt die ausgewogene Federung, die vor allem auf langen Wellen ihre Stärken zeigt. Nicht ganz so gut ist es um den Sitzkomfort bestellt. ...“  Mehr Details

zu Neu- und Gebrauchtwagen

  • Citroen C4 Picasso Klimautomatik,PDC,Tempomat Kombi (80 kW)

    * Klimaautomatik 2 Zonen * Geschwindigkeitsbegrenzer * Lichtautomatik * Einparkhilfe Sensor hinten * Fenster elek. ,...

  • Citroen C4 Picasso Tendance Limousine (82 kW)

    Willkommen bei Autohandel Premium Mannheim. Heute dürfen wir Ihnen einen schönen Familienwagen vorstellen. ,...

  • Citroen C4 Picasso TENDANCE Van/Kleinbus (80 kW)
  • Citroen Grand C4 Picasso Tendance Van/Kleinbus (80 kW)

    Sonderausstattung: * Metallic - Lackierung * Reserverad in Fahrbereifung * Sitzheizung vornSerienausstattung: * ,...

  • Citroen Grand C4 Picasso / SpaceTourer Van/Kleinbus (100 kW)

    KLIMAAUTOMATIK, 7 SITZER, SERVO, ZV, ELEKTRISCHE FENSTERHEBERautomatik

  • Citroen Grand C4 Picasso *ANHÄNGERKUPPLUNG/7-SITZER* Kombi (88 kW)

    Besichtigungstermine und Probefahrten, nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich!Sie erreichen Uns telefonisch ,...

Datenblatt zu Citroën C4 Picasso [16]

Typ Van
Allradantrieb fehlt
Frontantrieb vorhanden
Heckantrieb fehlt
Schadstoffklasse Euro 6
Karosserie Kombi
Modelljahr 2016

Weitere Tests & Produktwissen

Modebewusst auf dem guten Weg

Automobil Revue 21/2013 - Schade, denn das Fahrwerk würde problemlos noch einige PS mehr verkraften. Mit seinen 225 mm breiten 18-Zoll-Reifen gemahnt der Adam an einen Fussballer in Skischuhen. Diese Vorstellung stimmt allerdings nicht, denn das Auto ist handlich, umfährt Kurven weitgehend neutral und bleibt spurtreu. Die Lenkung wünschte man sich um den Nullpunkt ein bisschen präziser. Mit dem Pack Extreme zeigt die Abstimmung eine gewisse Härte, die gute Polsterung der Sitze sorgt für genügend Komfort. …weiterlesen

Die 10 besten Spritsparer

Auto Bild 33/2008 - Angegraut: altbackenes Design. Die vielen unterschiedlichen Kunststoffe wirken zusammengesucht, das Platzangebot des Fünftürers ist arg beengt Daihatsu Cuore 1.0 Der Daihatsu Cuore ist der klassische Underdog auf dem Kleinstwagenmarkt, dabei aber in vielen Ausführungen zu finden. In unseren Preisrahmen bis 5000 Euro passt der von Anfang 2003 bis Mitte 2007 gebaute Typ L2 knapp. Sein Motor ist der Einliter-Dreizylinder aus den Vorgängern, der dem Cuore verblüffendes Temperament verleiht. …weiterlesen

Tuners Liebling

auto-ILLUSTRIERTE 4/2014 - Bollert und wummert präsenter als beim Serien-RS6. Unterwegs erschaudert man bei jedem Gasstoss. Gänsehaut, serienmässig. Unangetastet liess O.CT Fahrwerk und Optik. Der Testwagen war mit dem Audi-Dynamikpaket mit Dynamiklenkung, Sportfahrwerk und Hinterachsdifferenzial ausgestattet. Und, natürlich: Allrad. Wie auf Schienen umrundet der RS6 jede Kurve, reagiert spontan auf Richtungsänderungen und im Grenzbereich mit gut beherrschbarem Untersteuern. …weiterlesen

Himmelsstürmer aus Japan

auto-ILLUSTRIERTE 7/2012 - Ihre internationale Ausrichtung war von Anfang an Programm. Besonders die Fliessheckvariante ab 1976 erschien manchem Betrachter wie eine Reinkarnation eines Fastback-Mustang. Sie hiess bei Toyota «Liftback». Dies war ein dezenter Hinweis, dass das Celica-Heck mehr konnte. Die praktische Heckklappe trug massgeblich zum Erfolg der Celica-Generationen bei, sie verband sportliche Form mit Alltagsnutzen. …weiterlesen

Vier Familien-Vans - VW Touran bleibt vorn

Die Zeitschrift „Auto Motor Sport“ hat in einem Test die Neuauflagen des Renault Grand Scénic und des Toyota Verso mit den angestammten Platzhaltern und Verkaufsstars unter den Vans, dem VW Touran und den Opel Zafira zusammengeführt. Den direkten Vergleich der besonders bei Familien beliebten Vans entschied der Touran 1.4 TSI Highline für sich. Doch sowohl der Verso 1.8 Valvematic Executive als auch der Grand Scénic 1.4 TCe 130 Luxe konnten sich am Ende noch vor den Opel Zafira 1.9 Ecotec Sport schieben.