Kraulquappen für Anfänger Produktbild

ohne Endnote

Tests (2)

o.ohne Note

(2)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: Schwimm­flü­gel
Mehr Daten zum Produkt

Cherek Kraulquappen für Anfänger im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 7/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • 20 Produkte im Test
    • Seiten: 8

    ohne Endnote

    Sicherheit: „mangelhaft“ (5,0);
    Schadstoffe: „mangelhaft“ (5,2);
    Warnhinweise und Kennzeichnungen: „mangelhaft“ (5,0).  Mehr Details

    • ÖKO-TEST

    • Ausgabe: 7/2008
    • Erschienen: 06/2008
    • 16 Produkte im Test

    Material: „ungenügend“;
    Praxisprüfung: „ungenügend“;
    Weitere Mängel: „sehr gut“.  Mehr Details

Kundenmeinungen (2) zu Cherek Kraulquappen für Anfänger

2 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • Super Schwimmflügel!!

    von Bahrouz
    (Sehr gut)
    • Vorteile: Kinder fühlen sich sehr sicher
    • Nachteile: über 20,- € Anschaffungspreis
    • Geeignet für: alle Säuglinge und Kleinkinder

    Schon zwei unserer Kinder haben mit den Kraukquappen angefangen sich im Wasser herrlich zu tummeln. Auch wenn wir stets eng bei ihnen standen, war es den Kindern möglich, auch einmal alleine im Wasser zu strampeln, ohne ständig von einer Hand gehalten zu werden. Das war uns bei herkömmlichen Schwimmflügeln zu riskant, da die Kinder dann schnell den Kopf unter Wasser hatten, nicht so mit den Produkten von Cherek. Einmal war ein Loch in einem Flügel, doch durch den Schaumstoffkern kein Problem im Wasser.
    Wir sind total überzeugt, und so werden nun auch die nächsten beiden Kinder mit dieser Schwimmhilfe ins Wasser gehen!

    Antworten

  • Gegendarstellung

    von Reiner Cherek
    (Sehr gut)

    Die Stiftung Warentest hat zur Prüfung von Schwimmhilfen neben der dafür zuständigen Norm DIN EN 13138 Teile einer weiteren Norm DIN EN 71 hinzugezogen, obwohl dies in der DIN EN 13138 ausdrücklich nicht vorgesehen ist.
    Die Ventilstöpsel von Cherek´s Kraulquappen sind mit großer Gewalt (mit 90 Newton) herausgerissen worden, das ist eine Kraft, um 9 kg mit einem Arm anzuheben. Welches Kind ist dazu in der Lage? Es besteht folglich keine Gefahr, dass sich Kinder an abgerissenen Kleinteilen (Stöpseln) verschlucken.
    Auf Cherek´s Kraulquappen fehlt ein Aufdruck, wo sie beurteilt worden sind. Ein bürokratischer Akt.
    Eine erneute Schadstoffuntersuchung hat ergeben, dass das schädliche DEHP nicht mit 0,2 %, sondern mit 0,02% nachgewiesen wurde, also in einer völlig unbedenklichen Menge. (Erlaubt sind 0,1%).
    Die Stiftung Warentest versucht den Eindruck zu erwecken, dass Cherek´s Kraulquappen die Benutzer schädigen. Dabei ist in verschiedenen Berechnungen nachgewiesen worden, dass nicht die Höhe der Chemikalien für eine Schädigung verantwortlich sind, sondern wie viel der Haut des Kindes, bei welchem Druck und wie lange mit dem PVC in Berührung kommt. Bei den dünnen Ärmchen, dem geringen Gewicht im Wasser und einer Benutzungszeit von etwa 20 Minuten in der Woche ist die Benutzung völlig ungefährlich. (Diese Untersuchungen, u.a. von Prof. Dr. Bursch, sind auf der Seite www.cherek.de nachzulesen).
    Die runde Form der Kraulquappen sind ja das Besondere dieser Oberarmauftriebshilfe. Dadurch verschlucken sich die Kinder kaum, können sich frei bewegen und fühlen sich sicher.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Cherek Kraulquappen für Anfänger

Typ Schwimmflügel

Weiterführende Informationen zum Thema Cherek Kraulquappen für Anfänger können Sie direkt beim Hersteller unter cherek.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Dummy ertrunken

Stiftung Warentest (test) 7/2011 - Sie laufen Gefahr zu kentern und dann kopfüber mit den Beinen stecken zu bleiben. Die meisten anderen Schwimmhilfen sind dagegen sicher. Ausnahmen: Bei den Cherek’s Kraulquappen reißt der Ventilstöpsel leicht ab und ist so klein, dass Kinder ihn verschlucken können – das darf laut Norm nicht sein. …weiterlesen