Sehr gut (1,3)
26 Tests
Gut (1,8)
142 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Varianten von Resident Evil 4

  • Resident Evil 4 (für Wii) Resident Evil 4 (für Wii)
  • Resident Evil 4 (für PC) Resident Evil 4 (für PC)
  • Resident Evil 4 (für PS2) Resident Evil 4 (für PS2)
  • Resident Evil 4 (für GameCube) Resident Evil 4 (für GameCube)
  • Mehr...

Resident Evil 4 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (1,4)

    „Kauftipp“

    4 Produkte im Test
    Getestet wurde: Resident Evil 4 (für Wii)

    „... Wer Resident Evil 4 noch nicht kennt, sollte unbedingt zugreifen.“

  • „sehr gut“

    12 Produkte im Test
    Getestet wurde: Resident Evil 4 (für Wii)

    „In diesem Shooter nimmt man es mit gruseligen Zombies und einer Sekte auf - nur für Erwachsene!“

    • Erschienen: August 2007
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (94%)

    „Kauftipp“

    Getestet wurde: Resident Evil 4 (für Wii)

    „Plus: Wahnsinnsgrafik; nie langweilig, packend bis zuletzt; brillant inszeniert; ein Höhepunkt nach dem anderen.“

  • „sehr gut“ (93% Spielspaß)

    „Games-Hit“

    4 Produkte im Test
    Getestet wurde: Resident Evil 4 (für PS2)

    „Plus: Anamorphes 16:9-Bild.
    Minus: Diverse Ruckler.“

  • „sehr gut“ (93% Spielspaß)

    „Games-Hit“

    4 Produkte im Test
    Getestet wurde: Resident Evil 4 (für GameCube)

    „Plus: Perfekt aufs Cube-Pad abgestimmte Steuerung.
    Minus: Bonuskapitel der anderen Versionen fehlt.“

  • „sehr gut“ (90% Spielspaß)

    „Games-Hit“

    4 Produkte im Test
    Getestet wurde: Resident Evil 4 (für PC)

    „Plus: Nach Veröffentlichung eines Patches hat die PC-Fassung die schönste Optik.
    Minus: Keine Maussteuerung.“

  • „sehr gut“ (93% Spielspaß)

    „Games-Hit“

    4 Produkte im Test
    Getestet wurde: Resident Evil 4 (für Wii)

    „Vier gewinnt! Teil Vier rockt auch in der vierten Version und ist auf der Wii erfrischend anders.“

    • Erschienen: Juli 2007
    • Details zum Test

    92% Singleplayer-Spielspaß

    „Einzelspieler-HIT“

    Getestet wurde: Resident Evil 4 (für Wii)

    „Auch nach zwei Jahren hat Resident Evil 4 von seinem Glanz und seiner Faszination kaum etwas eingebüßt.“

    • Erschienen: Juli 2007
    • Details zum Test

    94% Spielspaß

    „Platin Award“

    Getestet wurde: Resident Evil 4 (für Wii)

    „Viele Horrorspiele nagen an eurem Verstand. Resident Evil 4 rupft ihn heraus, zerfleischt ihn und tritt noch einmal nach. Wahnsinn!“

  • 3,5 von 5 Sternen

    5 Produkte im Test
    Getestet wurde: Resident Evil 4 (für PC)

    „... Nach nunmehr zwei Jahren verwundert es erst recht, dass die PC-Fassung grafisch deutlich hinter den optisch ansprechenden Konsolenversionen hinterherhinkt. Glücklicherweise ist das Spielgefühl dennoch gut geblieben.“

    • Erschienen: März 2007
    • Details zum Test

    71 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Resident Evil 4 (für PC)

    „Großartiger Konsolen-Shooter, mies umgesetzt.“

    • Erschienen: März 2007
    • Details zum Test

    78% Spielspaß

    Getestet wurde: Resident Evil 4 (für PC)

    „Pro: Panikattacken am laufenden Band; Viele Waffen und Upgrades; 20 Stunden ohne spielerische Tiefpunkte.
    Contra: Erschreckend schlechte grafische Umsetzung; Nur mit Gamepad vernünftig spielbar.“

    • Erschienen: März 2007
    • Details zum Test

    „gut“ (79% Einzelspieler-Spielspaß)

    Preis/Leistung: 80%

    Getestet wurde: Resident Evil 4 (für PC)

    „Das beste Horror-Abenteuer der Welt. Auf dem PC kommt dies aber nicht voll zur Geltung.“

  • „sehr gut“ (1,0)

    „Kauftipp“

    6 Produkte im Test
    Getestet wurde: Resident Evil 4 (für PS2)

    „... Die spitzenmäßige Optik, die unglaublich dichte Stimmung und die überraschende Story machen Resident Evil 4 zu einem grandiosen Horror-Schocker.“

    • Erschienen: November 2005
    • Details zum Test

    „super“ (95% Einzelspieler-Spielspaß)

    „HIT“

    Getestet wurde: Resident Evil 4 (für PS2)

    „Ein technisches und spielerisches Meisterwerk - Resident Evil 4 lässt keine Langeweile aufkommen!“

Weitere Tests (11)

zu Resident Evil 4

  • Resident Evil 4, uncut - PS4
  • Capcom Resident Evil 4
  • Resident Evil 4 [Green Pepper]
  • Resident Evil 4 [Software Pyramide]
  • Resident Evil 4 [PlayStation 4]
  • Resident Evil 4
  • Resident Evil 4: Wii edition
  • Resident Evil 4 - Wii edition (Capcom)
  • Resident Evil 4
  • Resident Evil 4 (Ubisoft Exclusive) (DVD-ROM) [video game]
  • Resident Evil 4 [2 Discs]
  • Resident Evil 4
  • Resident Evil 4: Wii Edition
  • Resident Evil 4 [Limited Edition, Steelbook]
  • Resident Evil 4 - Wii edition (Capcom)
  • Resident Evil 4
  • Resident Evil 4
  • Resident Evil 4 Wii
  • Resident Evil 4 -Platinum- (Sony PlayStation 2) PS2 Spiel in OVP - GUT
  • Resident Evil 4 -Platinum- (Sony PlayStation 2) PS2 Spiel in OVP - SEHR GUT

Kundenmeinungen (142) zu Resident Evil 4

4,2 Sterne

142 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
154 (108%)
4 Sterne
25 (18%)
3 Sterne
14 (10%)
2 Sterne
8 (6%)
1 Stern
4 (3%)

4,6 Sterne

200 Meinungen bei Amazon.de lesen

  • Resident Evil 4 (für Pc) das Kultigsten Horror Spiel überhaupt!

    von 123google123
    • Vorteile: einfach zu lernen, abwechslungsreiche Welten
    • Nachteile: schlechte Story, etwas schwache Grafik
    • Geeignet für: Erwachsene
    • Ich bin: Häufiger Spieler

    Erstmal ein paar hinweise von mir:
    Ich habe bis jetzt Resident Evil 1,2 & 3 auf Psone gezockzt.
    Und als ich dann von der Forsetzung gehört habe war ich sofort neugierig wie die Geschichte weitergeht!
    Was mich allerdings von vornherein skeptisch gemacht hat ist die Steuerung, die Tatsache das keine Zombies hinter einem herschleichen werden und die (für mich persöhnlich) etwas einfallose Story.
    Da sind im grunde die drei kultigsten Gründe (meiner meinung)für dieses Horror Spiel weggenommen worden.
    Aber wer die früheren Spiele auf Psone gezockt hat wird sich bestimmt auch an die endlos langen Tür-Sequenzen erinnern sowie an die nicht grade überzeugende Grafik.

    Mindestvorraussetzungen zum zocken auf Pc:
    Betriebssystem: Windows 2000/XP
    Pentium: 1,4 GHz CPU
    256 MB RAM
    2,0 Grafikkarte
    7 GB Festplatte

    Resident Evil 4 (Story)
    Leon S. Kennedy der vor sechs Jahren die Zombies von Racoon City überlebt hat , muss nun die Präsidententochter aus einem abgelegenen Dorf ihrgendwo in Europa retten, kurz nach beginn des Auftrags wird ihm aber klar das er einen schweren Weg vor sich hat um die Tochter des Präsidenten zu retten...
    Neue Resident Evil-Fans super zum Einsteigen geeignet!!

    Los geht´s!
    Am Anfang des Spiels befindet Leon sich in einem kleinem Wald wo er ,in einer kleinen Hütte ,einen Bewohner nach der verschollenen Tochter des Präsidenten fragt.
    Daraufhin scheint dieser Bewohner auszuflippen und bedroht Leons leben!!!
    Nachdem man den Dorfbewohner beseitigt hat muss man Festellen das die zwei Polizisten die im Auto auf euch gewartet haben ,abgestürtzt sind und Leon sich von jetzt an, ganz alleine durch diesen dunklen Wald kämpfen muss und ihrgendwie einen ausweg finden muss, letzdenendes auch noch die Tochter des Präsidenten zu retten!!!

    Mein Fazit:
    Resident Evil4 auf Pc mach jeden neuen oder alten Re-Fan sehr viel spaß ,obwohl eine Menge verändert wurde!
    Auch wenn die Grafik (auf Pc) nicht so gut ist wie auf GameCube oder Ps2o. und auch wenn die Athmosphäre (aufgrund der Fehlenden rumschleichenden Zombies!) von mir persöhnlich zwei minus Punkte bekommt ist der vierte teil doch für mich ein absoluter super Erfolg geworden!!!

    Antworten
  • Meisterwerk

    von Loki
    • Vorteile: geniale Atmosphäre, Technik-Brett, Gameplay und Action
    • Nachteile: es ist irgendwann vorbei
    • Ich bin: Häufiger Spieler

    Die Resident Evil-Reihe ist wohl das bekannteste Werk aus dem Hause Capcom und erfreut sich weltweit einer ungemeinen Beliebtheit. Mit Silent Hill kämpft es regelmäßig um den Horror-Thron. Mit dem neusten Teil hat Capcom jetzt in der vierten Runde ein Sieg nach K.O. gelandet.
    Träge schleifende Zombies, die sich mit unmotiviertem Gestöhne schon aus zig Kilometern ankündigen, waren vielleicht vor zehn Jahren noch gruselig. Heute ist der Videogamer deutlich abgehärteter und das muss wohl auch Capcom erkannt haben. Also hat man das Konzept komplett über den Haufen geworfen, alles neu gemacht - und gleichzeitig alles besser.

    Ihr schlüpft in die Rolle des für Fans aus Teil 2 bekannten Polizisten Leon S. Kennedy, der in einer spanischen Provinz nach der Tochter des Präsidenten suchen soll. Diese wurde nämlich von einer Sekte entführt, deren Mitglieder nur auf den ersten Blick wie gewöhnliche Menschen aussehen. Von seinem Glück, sich sowohl unfreundliche Einheimische vom Hals zu halten als auch Babysitter für eine etwas schwierige Präsidententochter zu spielen, davon weiß unser Held natürlich noch nichts. Spätestens als er Zeuge einer etwas anderen Feier wird, macht er sich so langsam seine Gedanken ...

    Resident Evil 4 kann man in einem Wort beschreiben: Action ... Horror ... nein, doch Action. Ach was, es ist pure Horror-Action!
    Und das es dazu keine sabbernden Gehirnkauer brauch, wird hier eindrucksvoll gezeigt. Es ist diese kontinuierliche Angst, die einem hier an den Nerven zerren. Denn die Dorfbewohner sind intelligent, schnell und brutal, es kann immer etwas passieren. Und wenn, dann kracht es gewaltig.
    Ihr steuert Leon aus der Third-Person-Perspektive und haltet euch mit Schusswaffen bis hin zu Granaten alles vom Hals, was spanisch spricht.
    Mit der Steuerung der Wii klappt das sensationell, jeder Schuss sitzt präzise - und das muss er auch, denn so schnell fallen die Gegener nicht um.
    Gezielt wird mit der Wiimote, ein Druck auf "B" lässt Beli fliegen. Zum Nachladen wird die Wiimote kurz nach oben gezogen - wunderbar einfach!
    So wird man auch taktisch etwas gefordert. Manchmal ist es besser, schnell heranstürmende Feine einen beherzten Schuss ins Bein zu verpassen, um sie vorerst außer Gefecht zu setzen. Die beste Variante ist natürlich immer noch ein Schuss zwischen die Augen. Später im Spiel überlegt man sich das dann vielleicht nochmal. Seht selbst. ;P

    Neben den Dorfbewohnern bekommt ihr es mitunter auch mit richtig fetten Brocken zu tun. Diese machen nicht den Eindruck, als wenn man sie irgendwie mit Schusswaffen zur Strecke bringen kann, aber mit der richtigen Taktik und Ausrüstung machen auch sie irgendwann den Weg frei.

    Auch bei Resident Evil 4 gilt: Munition gibt es nicht wie Sand am Meer, deswegen sollte man sparsam damit umgehen. Ausrüsten könnt ihr euch bei einem Händler, der hier und da mal im Spiel erscheint. Dort wird dann auch gleich gespeichert. Die Speicherpunkte sind recht fair verteilt und lassen euch bei einem eventuellen Ableben nicht zu viel wiederholen - was besonders in Begleitung der recht nervigen Tochter des Präsidenten eine Erleichterung ist. Wenn sie mal entführt wird überlegt man schon einmal, ob man sie jetzt wirklich retten soll. *g*

    Grafisch ist Resident Evil 4 eine Wucht! Mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen, denn das schließt eigentlich alles mit ein. Das Spielgeschehen bleibt stets flüssig - well done!

    ---

    Eine Begründung zum kauf ist eigentlich nicht nötig, weil es Pflicht ist. Wer es nicht spielt, ist selber Schuld und verpasst das vielleicht bis jetzt beste Spiel aller Zeiten.

    Antworten
  • Cool

    von ShadowDog
    • Vorteile: klassisch düster
    • Nachteile: etwas schwache Grafik
    • Geeignet für: Erwachsene
    • Ich bin: Hardcore-Gamer

    Hab das spiel 4 mal durchgespielt. Von leicht bis Profi.
    Finde es immer noch einfach nur gelungen es ist zwar etwas anders als Resident Evil 0-3 PERFEKT.

    Das spiel macht sehr viel spass weil man da man verschidene waffen kaufen kann z.B. Pistolen, Gewehre, ShotGuns und änliches auftunen kann. z.B. seine piste hat als erstes 12schuss in magazin und wenn man sie auftunt hat sie 15schuss und immer weiter.

    Antworten
  • Weitere 2 Meinungen zu Resident Evil 4 ansehen
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Resident Evil 4

Minimum HD Speicher 7168 MB
Freeware fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: